Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Beyerdynamic iDX160 iE


Sitzt und passt

Kopfhörer InEar Beyerdynamic iDX160 iE im Test, Bild 1
10519

Damit In-Ears ihre volle klangliche Performance bringen, müssen sie in den meisten Fällen dicht im Ohr sitzen. Damit das Ganze für den Träger auch bequem ist, liegt hochwertigen In-Ears oft eine große Auswahl verschiedener Ohrpassstücke bei. Beyerdynamic geht noch einen Schritt weiter.

Für das Thema Ohren und Hören gibt es in den meisten Städten Spezialisten: Hörakustiker. Deren Know-how nutzt Beyerdynamic zur Anfertigung maßgefertigter Ohrpassstücke, sogenannter Otoplasiken. In Zusammenarbeit mit der Firma Kind Hörgeräte, die Weltweit rund 650 Filialen betreibt, bietet Beyerdynamic für seine hochwertigen In-Ears solche maßangefertigte Ohrpassstücke an. Mit dem Kopfhörer kann man einen Gutschein erwerben, den man in einer Kind-Filiale seiner Wahl gegen entsprechende Otoplasiken einlösen kann. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Der iDX160 ist, wie die Typenbezeichnung schon andeutet, für das Zusammenspiel mit iProdukten ausgelegt. Entsprechend verfügt er über eine Inline-Fernbedienung, dank eingebautem Mikro kann er am iPhone als Headset verwendet werden. Im Klassenvergleich legt Beyerdynamic dem iDX160 viel Zubehör bei. Die zahlreichen Ohrpassstücke lassen wir mal beiseite, da wir den ja iDX160 mit Otoplasiken getestet haben. Erfreulich sind die beiliegenden Anschlusskabel und der Y-Adapter. So sind vielfältige Kabellängen und Konfigurationen möglich – inklusive dem Hören zu zweit. 

Passform


Die maßgefertigten Otoplasiken sind über jeden Zweifel erhaben. Den richtigen Dreh beim Einsetzen hat man schnell drauf, ansonsten gilt schlicht: besser geht nicht. Ein Tipp kam noch vom Hörakustiker: Anstelle der Kopfhörer können spezielle Filter in die Otoplastiken eingesetzt werden, so dass sie auch als Gehörschutz verwendet werden können. 

Klang


So richtig dicht im Ohr sitzend, können die iDX160 ihr Klangpotenzial voll ausspielen. Dabei erfreuen sie durch ein wunderbar durchgezeichnetes Klangbild mit schlanken, aber tief reichenden und sehr gut kontrollierten Bässen, ausdrucksstarken, gut aufgelösten Mitten und ansprechenden und fein gezeichneten Höhen.

Kopfhörer InEar Beyerdynamic iDX160 iE im Test, Bild 2
Insgesamt eine tolle Abstimmung für anspruchsvolle Musik. Klangliche Unterschiede zwischen den Standard-Ohrpassstücken sind nur in geringem Maße auszumachen. Der Bass wirkt mit Otoplasiken etwas besser differenziert und tiefer, die Mitten einen Touch schlanker als mit den Standard-Stücken.

Fazit

Eine tolle Lösung für Vielhörer. Auch wenn sich der Preis des iDX160 mit Otoplastiken verdoppelt, liegt er immer noch ein Stück unter komplett maßangefertigten In-Ear-Monitoren. Klanglich liegt man mit dem Beyerdynamic auf der sicheren Seite und der Tragekomfort ist einfach klasse.

Preis: um 120 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Beyerdynamic iDX160 iE
4.0 von 5 Sternen

02/2015 - Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 35 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 10 – 25.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 47 
Wirkungsgrad (in dB) 107 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 0,3 + 0,9 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: iPhones, iPads, iPods etc. 
Ausstattung Adapterstecker für zwei In-Ear- Kopfhörer, Verlängerungskabel, Aufbewahrungstasche, Set mit 8 Paar verschiedenen Ohrpassstücken, Kabelclip 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 21.02.2015, 15:01 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann