Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Beyerdynamic Aventho wireless


Bluetooth-On-Ear-Kopfhörer Beyerdynamic Aventho wireless

Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wireless im Test, Bild 1
15864

„Personal Audio“ ist das Schlagwort, unter dem man die Ausrüstung zum persönlichen, individuellen Musikhören, also etwa Kopfhörer und Smartphone, zusammenfasst. Mir dem neuen Aventho wireless bringt Beyerdynamik die Personalisierung auf ein neues Level.

Mit dem Aventho wireless hat Beyerdynamic einen audiophilen Spitzen-Bluetooth-On- Ear-Kopfhörer vorgestellt, der über eine zukunftsweisende Technologie verfügt: Zusammen mit der von dem jungen Berliner Unternehmen Mimi Hearing Technologies entwickelten MIY-App kann man den Klang des Aventho wireless nach medizinischen Aspekten an das eigene Hörvermögen anpassen. Das geht weit über eine Anpassung nach dem eigenen Geschmack, wie ihn viele Smartphones per Equalizer oder App erlauben, hinaus. Mithilfe der MIY-App, die es für Android und Apple gibt, kann man mit Kopfhörer und Smartphone die eigene Hörkurve ermitteln – etwas, das sonst der Hörakustiker im Hörlabor macht. In einer möglichst stillen Umgebung misst man dabei mit Test-Tönen die Wahrnehmungsschwelle des Gehörs bei verschiedenen Frequenzen. Daraus ergibt sich eine sogenannte Hörkurve. Die stellt dar, wie empfindlich jedes Ohr für die einzelnen Frequenzen ist. Aufgrund der Hörkurve wird dann eine Frequenzgangkorrektur für das eigene Gehör, ja für jedes Ohr erstellt, die im Kopfhörer gespeichert werden kann. So lässt sich der individuell optimierte Aventho wireless nach dem „Einmessen“ auch unabhängig von der App einsetzen. Die Optimierung ist umso sinnvoller, je leiser man Musik hört. Ausstattung Unabhängig von der individuellen Klangkorrektur ist der Aventho wireless erst einmal einer der modernsten Bluetooth-Kopfhörer, die es aktuell gibt. Akustisch basiert er auf dem mittlerweile aus dem Programm genommenen geschlossenen Tesla-On-Ear-Kopfhörer T51p, der als passiver On-Ear klanglich Maßstäbe gesetzt hat.

Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wireless im Test, Bild 1Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wireless im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Beyerdynamic Aventho wireless im Test, Bild 3
Diese hervorragende akustische Grundlage ergänzt Beyerdynamic mit modernster Bluetooth 4.2-Technologie samt dem neuen apt-X HD und einer eleganten Touch-Steuerung für die Steuerung von Telefon oder Player per Bluetooth. Über die MIY-App kann die Touch-Steuerung – etwa Empfi ndlichkeit oder Gesten – an die eigenen Gewohnheiten angepasst werden. Trotz der geballten Technik beträgt die Spielzeit des Aventho wireless mit vollem Akku über 20 Stunden. Wenn man möchte oder wenn der Akku leer ist, kann man den Hightech- Kopfhörer auch ganz konventionell am Kabel betreiben.     

45
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540106.jpg

>> Hier mehr erfahren

Passform


Mit seinem soliden Kopfbügel aus Metall und der insgesamt zierlichen, doch robusten Konstruktion bringt es der Aventho wireless auf ein Gewicht von stattlichen 340 g. Da kann man es Beyerdynamic nur als hohe Kunst anrechnen, dass er trotzdem einen hervorragenden Tragekomfort bietet. Die Ohrpolster liegen weich an, bieten dem Kopfhörer Halt, isolieren erstaunlich gut gegen Umgebungsschall und liegen unglaublich bequem auf den Ohren. Störende mechanische Geräusche gibt es kaum. An solchen Punkten macht sich die Erfahrung von Kopfhörer-Herstellern bemerkbar.     

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Klang


Individuell angepassten Wiedergabe-Frequenzgängen stehe ich zugegebenerweise kritisch gegenüber. In einem Konzert höre ich ohne auf mein Gehör angepasste Frequenzgangkorrektur. Warum brauche ich eine Korrektur, wenn ich das Konzert über Kopfhörer doch möglichst genauso hören will? In Idealfall klingt der doch „neutral“ und gibt das Konzert so wieder, wie ich es live gehört habe. Die Voraussetzungen dafür bringt der Aventho wireless auf jeden Fall mit. Auch ohne jede Korrektur klingt er am Kabel und via Bluetooth fantastisch. Der Bass reicht tief hinab, ist toll kontrolliert, nicht übertrieben, aber fundamental. Die Mitten sind blitzsauber, schnell und eindringlich und der Hochton klar, fein aufgelöst und luftig. Dynamisch geht der Beyerdynamic mächtig zur Sache und bietet bei allem ein tolles Aufllösungsvermögen.

Fazit

Der Beyerdynamic Aventho wireless ist ohne Zweifel einer der aktuell besten Bluetooth- On-Ear-Kopfhörer auf dem Markt. Und einer der technisch innovativsten. Wie viel man von der Technik nutzt, kann man selber entscheiden.

Preis: um 450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Beyerdynamic Aventho wireless

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Beyerdynamic, Heilbronn 
Internet www.beyerdynamic.de 
Gewicht (in g) 340 
Typ On-Ear 
Anschluss Bluetooth 4.2 mit aptX HD (3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker) 
Frequenzumfang 10 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 Ohm 
Wirkungsgrad: 105 
Bluetooth-Version: Bluetooth 4.2 
Bauart geschlossen 
Spielzeit (über Bluetooth): 20 h 
Kabellänge (in m) 120 
Kabelführung links 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung Anschlusskabel 1,2 m mit 3-Knopf-Kabelfernbedienung und 3,5-mm- Stecker, USB-Ladekabel, Stofftasche 
Klasse Spitzenzklasse 
Preis/Leistung gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/kopfhoerer_hifi/beyerdynamic-aventho_wireless_15864
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 09.07.2018, 14:54 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof