Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Teufel Turn


DER TURN

11973

Nach dem Rockster als weltweit "größter portabler Lautsprecher" bringt Teufel nun passend dazu auch einen Kopfhörer auf den Markt: den Turn. Vor allem DJs und DJanes dürften hier die Ohren spitzen...

Natürlich beschränkt sich das Einsatzgebiet des Turn nicht auf das Zusammenspiel mit dem Rockster. Es handelt sich um einen ganz normalen DJ-Kopfhörer. Wobei – so „ganz normal“ ist der Turn bei Weitem nicht. Bei Teufel hat man nämlich eine ganze Menge Grips investiert, um den ultimativen DJ-Kopfhörer zu entwickeln. Dabei floss zum einen eine Menge mit den bisherigen Kopfhörermodellen gesammeltes Know-how ein, zum anderen hört man bei Teufel auch immer sehr genau hin, was für Rückmeldungen und Wünsche von den Kunden kommen. Und so hat man beim Turn ein paar Dinge mal komplett neu gemacht. 

Ausstattung


Ein DJ-Kopfhörer, der im harten Einsatz an den Decks bestehen soll, muss robust sein. Diese Forderung stand ganz oben im Pflichtenheft für den Turn. Das hat man bei Teufel schon mal beherzigt: Der Bügel besteht aus Federstahl und ist fett mit Gummielementen verkleidet. Die daraus resultierende Robustheit und Haptik dürfte aktuell einmalig in der Kopfhörerwelt sein. Die zum Teil komplexen Gelenke üblicher DJ-Kopfhörer hat man bei Teufel als Schwachstellen ausgemacht. Deshalb sind die Gelenke zwischen dem Kopfbügel und den Gabeln, die die Gehäuse halten und die zum Zusammenklappen des Turn dienen, extrem stabil gebaut. Da jede mechanische Arretierung Verschleiß unterliegt, verriegeln die Gelenke im ausgeklappten Zustand magnetisch. Auf ein horizontales Drehgelenk hat Teufel verzichtet. Dessen Funktion ersetzten zum einen die dicken, anatomisch geformten Ohrpolster, zum anderen der flexible Kopfbügel. Die Ohrpolster sind austauschbar; auch sie halten magnetisch, damit auch hier nichts abbrechen oder ausleiern kann. Sie bestehen aus extrem robusten, atmungsaktivem Proteinleder, das über einen hochwertigen offenporigen Spezialschaum gezogen ist. Das verhindert auch bei langen Raves heiße Ohren. Damit das Kabel im Einsatz nicht im Weg ist, lässt es sich rechts oder links am Kopfhörer anschließen. Da DJs darauf angewiesen sind, auch in einer lauten (Club-)Umgebung die Beats exakt zu hören, verfügt der Turn über eine Bassanhebung – die eigentlich eine Höhenabsenkung ist, da so die klangliche Balance erhalten bleibt, man aber laut hören kann, ohne dass einen die Höhen nerven. 

Preis: um 180 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Teufel Turn

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

186_19805_2
Topthema: Verführerisch
Das_Bessere_ist_der_Feind_des_Guten_1598251375.jpg
Bowers & Wilkins 705 Signature

Wir haben den neuen Regallautsprecher 705 Signature auf den Prüfstand gestellt.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 09.04.2016, 09:59 Uhr