Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: 1More E1001BT


Auch für Sportler

18296

Bluetooth-Kopfhörer bekommen immer mehr Freunde; einerseits haben die neuen Smartphone-Generationen nur noch selten eine Buchse für Headset oder Kopfhörer, andererseits ist die kabellose Freiheit auch eine Frage des Komforts. Abseits vom Hype um die komplett kabellosen, also True-Wireless-Kopfhörer, gibt es immer noch Zeitgenossen, welche die Sicherheit und den Komfort der Bluetooth-Hörer mit Nackenbügeln, wie den E1001BT, durchaus zu schätzen wissen.

Beim Tragen des E1001BT braucht man sich keine Sorgen um den Verlust eines oder beider Ohrstöpsel zu machen, der Nackenbügel sichert die Hörer in fast jeder Situation vorm Runterfallen, selbst wenn man sportlich unterwegs ist. So kann man beim Joggen zur Sicherheit einen der Ohrstöpsel locker hängen lassen und hat zumindest auf einer Seite noch Musik oder kann telefonieren, während das freie Ohr die Aufmerksamkeit auf die Umgebung lenken kann. Versuchen Sie das mal mit einem der völlig kabellosen Geräte.

Verbindung und Klang


Die Kopplung funktioniert auch ohne NFC zuverlässig und schnell und bleibt auch bei größeren Entfernungen stabil, jedenfalls konnte ich beim Testen selbst bei einer Entfernung zum Smartphone über eine Etage hinweg keinen Verbindungsabbruch provozieren. Die 1More sind wie erwartet zeitgemäß abgestimmt, eine leichte Anhebung der tiefen Frequenzen gibt den Hörern einen voluminösen, erwachsenen Klang, ohne in unkontrolliertes Wummern zu verfallen. Der Bass ist rund und ausreichend knackig. Sein Übergang zu den mittleren Frequenzen ist sehr gelungen, sodass die E1001BT wie aus einem Guss spielen. Man hört, dass der Hersteller viel Erfahrung mit mehrfachen Treibern hat, sogar mit einer Kombination aus dynamischen und Balanced-Armature- Treibern, was nicht wirklich trivial ist. Dank der Unterstützung des hochauflösenden LDAC-Codec können die E1001 ihr Potenzial gut ausspielen, sofern das Smartphone mitspielt, was zumindest ab Android 8 kein Problem sein sollte, es aber bei vielen Herstellern offenbar ist. Den AptX-Codec unterstützen die 1More-Hörer leider nicht, der bietet zwar nicht die Auflösung von LDAC, ist aber weiter verbreitet. Mein OnePlus 5 lieferte dem 1More perfektes Futter, und die Performance, welche der E1001BT abliefert, passt derart perfekt zur ebenfalls hochwertigen Verarbeitung, dass der Preis fast schon zur Nebensache wird.

So spielt er bei mäßiger Lautstärke und einem Abstand von etwa einem Meter zum Smartphone locker 10 Stunden so toll auf, dass ich während dieser Testphase gleich mehrere Artikel fertigstellen konnte. Wenn er anschließend noch am Netzteil des Smartphones nuckeln darf, ist er dank Quick Charge nach einer guten Stunde wieder voll einsatzbereit.

Fazit

1More hat einmal mehr bewiesen, dass man es versteht, hervorragenden Klang, hohe Fertigungsqualität und üppige Ausstattung zusammen mit einem guten Preis unter einen Hut zu bringen.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
1More E1001BT

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis (in Euro): um 150 Euro 
Vertrieb: bell4, Jade 
Internet: www.1more.de / europe.1more.com 
Technische Daten:
Bauart In-Ear mit Nackenbügel 
Treiber je ein dynamischer und zwei BA 
Empfindlichkeit: 85 dB bei 1 kHz 
Frequenzumfang 30 – 20.000 Hz 
Lautstärkeregelung / Wiedergabesteuerung / Mikrofon Ja / Ja / Ja 
re/li-Kennzeichnung aufgedruckt 
Übertragung: Bluetooth 4.2 (AAC, LDAC) 
Stamina: ca. 7 Stunden (Quick-Charge-kompatibel) 
Gewicht: 43 
Zubehör: Aufbewahrungstasche, USB-Typ-C-Ladekabel, 9 Paar Passstücke (3 x Schaumstoff, 6 x Silikon) 
Kurz und knapp:
+ sehr guter Klang 
+/- + umfangreiche Ausstattung 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

190_19865_2
Topthema: Wilson Audio Alexia 2
Wilson_Audio_Alexia_2_1599217214.jpg
Die Profis

25 Jahre als HiFi-Journalist hat es gebraucht, bis meine erste „professionelle“ Begegnung mit einem Lautsprecher aus Provo, Utah Realität geworden ist. Sie dürfen sicher sein, dass ich kaum einem Test in meiner Laufbahn so entgegengefiebert habe wie diesem hier

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2019, 10:01 Uhr