Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Cayin YB04


In-Ear-Kopfhörer Cayin YB04

18828

Cayin hat sein Produktportfolio aus beeindruckenden Röhrenverstärkern schon vor einiger Zeit um mobile Player ergänzt. Jetzt haben die Chinesen ihren ersten In-Ear auf den Markt gebracht. Frisch auf dem Tisch liegt der Cayin YB04.

In der letzten Ausgabe hatte ich das Vergnügen, mich mit dem portablen Cayin-Player N6ii zu beschäftigen, mit dem Cayin endgültig zur Weltspitze in dieser Kategorie aufgeschlossen haben. Mit dem YB04 will das Unternehmen jetzt auch in Sachen In-Ear ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Was Aussehen und Anfassqualität betrifft, ist das auf jeden Fall schon einmal gelungen. Die Gehäuse sind fein aus vollem Alu gefräst, Kabel und Stecker machen einen hervorragenden Eindruck. Technisch hat Cayin auf die richtigen Grundlagen gesetzt: Vier Balanced-Armature-Treiber (BAT) der angesagten Zulieferer arbeiten pro Kanal im Verbund als Zwei-Wege-Systeme. Die Impedanz der Systeme liegt bei für fast alle Arten von Kopfhörerverstärkern verträglichen 30 Ohm, der Wirkungsgrad ist mit 113 dB hoch. Die Gehäuse sind vergleichsweise groß und orientieren sich an der In-Ear-Monitor-Form mit über die Ohren verlaufenden Kabeln. Sie liegen locker in den Ohren, mit den passenden Ohrpassstücken gelingt dabei leicht ein guter Anschluss an die Gehörgänge. Als Sportkopfhörer eignet sich der YB04 weniger, dafür sitzt er sehr bequem. Die Preisfrage ist: Wie klingt es? Auch wenn der YB04 der Erste In-Ear von Cayin ist, ist er kein „Anfängerstück“. Klangabstimmung ist etwas, das man bei Cayin beherrscht. Und so entpuppt sich der YB04 als echter Allroun der. Er liefert ein schönes, souveränes Bassfundament und baut darauf bis zu den Höhen ein ausgewogenes, geschmeidiges und gut aufgelöstes Klangbild auf. Feinzeichnung und dynamische Talente liegen auf einem hohen Niveau. Insgesamt punktet der YB04 vor allen durch eine hohe Über-alles-Ausgewogenheit. Das ist definitiv ein für alle Musikrichtungen und Lebenslagen empfehlenswerter In-Ear.    

Fazit

Toller Einstieg! Der Cayin YB04 entpuppt sich als rundum gelungener, unter allen Aspekten sehr ausgewogener und hochwertiger In-Ear.

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Cayin YB04

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Cayin Audio Distribution, Glashütten-Schlossborn 
Internet www.cayin.de 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 18 – 35.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 30 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 113 dB 
Bauart: geschlossen, 4 BAT 
Gewicht (in g) 37 g 
Kabel: 1,3 m, austauschbar 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi, mobiles High End 
Ausstattung Transport-Case, Reinigungswerkzeug, Kabel-Clip, 9 Paar Silikon-Ohrpassstücke (S, M, L), 2 Paar Memory-Foam-Ohrpassstücke (M), 1 Paar Double-Flange-Ohrpassstücke 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 28.11.2019, 14:54 Uhr