Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Lypertek Tevi


Dauerläufer

18920

Kenn ich nicht gibt es nicht. So tickt der rührige Berliner Vertrieb der True-Wireless-In-Ears Tevi vom Hersteller Lypertek. Die Lypertek-Hörer sind nicht die erste Marke, die durch die KS Distribution hierzulande überhaupt erst namhaft werden, bislang gab der Erfolg dieser Neugier immer recht.

Die Ähnlichkeit der Lypertek Tevi mit den Momentums von Sennheiser ist wohl nicht ganz unbeabsichtigt. Zumindest das Design des Ladedocks kommt dem Vorbild schon ziemlich nahe. Fakt ist jedenfalls, dass die Hörer mit insgesamt vier Paar Eartips – drei aus Silikon, eines aus Flexfit Foam – ausreichend bestückt sind, um in den meisten Gehörgängen für perfekten Sitz zu sorgen. Das ist wie so oft eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Klangerlebnis.

Der Klang


Die Tevis haben einen Klang mit leichtem Loudness-Charakter, also Bässe und Höhen sind leicht angehoben, wogegen die Mitten etwas zurückhaltender sind. Das ergibt auch bei geringerer Lautstärke einen schönen, vollen Sound. Dieses Sounding wird zum Glück nicht übertrieben, sodass die Bässe kontrolliert und konturiert bleiben und auch die Höhen niemals in nerviges Zischeln verfallen. Alles in allem entpuppen sich die Hörer von Tevi als echte Streetworker für Langzeitgenuss. Das wird durch die Ausdauer, die sie an den Tag legen, noch unterstützt. Einzig beim Telefonieren stoßen sie an die gleichen Grenzen wie auch die meisten anderen True-Wireless-In-Ears dieser Bauweise; das Mikrofon ist schlicht zu weit vom Mund entfernt, sodass ich an der Gegenstelle recht verzerrt zu verstehen bin. Immerhin höre ich den Anrufer auf beiden Ohren, und das in guter Qualität.

Ausdauer


Insgesamt sechs Mal können die In-Ears im Ladedock nachgeladen werden, bei uns hielt eine Ladung gut acht Stunden, inklusive der ersten Ladung kommt man schon auf eine Spieldauer von insgesamt 56 Stunden. Wir testen die Spieldauer grundsätzlich bei voller Lautstärke und mit dem Abstand von einem Meter zwischen Handy und In-Ears, wenn Sie die In-Ears also mit normaler Lautstärke betreiben, sollten Sie gut auf eine Spieldauer von etwa 70 Stunden kommen, was übrigens auch der Hersteller als maximale Spieldauer angibt.

Fazit

Enorme Ausdauer, eine praxisgerechte Ausstattung und guter Klang – die Lypertek-Tevi-In-Ears bringen das alles mit und sind obendrein zu einem sehr fairen Preis zu haben. Offenbar hat der Vertrieb aus Berlin wieder einen guten Riecher gehabt.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lypertek Tevi

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang: 70%

Tragekomfort 20%

Ausstattung: 10%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 100 Euro 
Vertrieb: KS Distribution, Berlin 
Telefon: 030 20046622 
Internet: www.ksdistribution.de 
Technische Daten
Bauart: In-Ear True-Wireless 
Treiber: 6 mm dynamisch 
Frequenzumfang: 20 – 25.000 Hz 
Lautstärkeregelung / Wiedergabesteuerung / Mikrofon Ja / Ja / Ja 
Re/Li-Kennzeichnung aufgedruckt 
Übertragung: Bluetooth 5.0 (aptX, AAC, SBC) 
Stamina: ca. 8 Stunden (6 Ladezyklen per Ladedock möglich) 
Gewicht: 10 Gramm 
Zubehör: Transport- und Ladedock, USB-Typ-C-Ladekabel, 4 Paar Passstücke (3 x Silikon, 1 x Flexfi t Foam)) 
Kurz und knapp:
+/- + guter Klang 
+/- + lange Akkulaufzeit 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
Premium_4K_Heimkino_Beamer_1571760806.jpg
BenQ W5700

Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.

>> Wir haben ebenfalls genau hingeschaut.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 16.12.2019, 10:03 Uhr