Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: MAS Audio Science X5i


Start-up

17608

Newcomer haben es schwer auf dem Kopfhörer-Markt. Um neben den etablierten Marken bestehen zu können, muss man entweder viel Geld ins Marketing stecken oder absolut überzeugende Produkte bringen. Der taiwanesische Hersteller MAS geht mit dem X5i letzteren Weg.

Es gibt Firmen mit einer langen Tradition, über die es viele Geschichten zu erzählen gibt. Andere lizenzieren eine Marke und kaufen sich damit quasi eine Geschichte. Wieder andere beauftragen Agenturen, die ihnen eine Geschichte erfinden. Und dann gibt es Hersteller wie MAS, die einfach gute Kopfhörer bauen. Über MAS gibt es wenig zu erzählen. Dafür lohnt sich ein Blick auf die Produkte umso mehr. Der X5i ist ein kabelgebundener In-Ear. Das abnehmbare, geflochtene Kabel ohne Fernbedienung kennzeichnet seinen audiophilen Anspruch; die vergleichsweise großen Gehäuse lassen erwarten, das darin mehr steckt als die gängigen dynamischen 6-mm-Treiber. Und richtig, im Inneren des X5i arbeitet jeweils ein dynamischer Treiber im Verbund mit vier Balanced-Armature-Treibern (BAT). Die fünf Treiber pro Kanal sollen für optimalen Klang sorgen. Mit einer Impedanz von 12 Ohm und einem Wirkungsgrad von 105 dB bietet sich der X5i für den Betrieb an Mobilgeräten an. Der mit 24 g einschließlich Kabel vergleichsweise schwere In-Ear sitzt gut in den Ohren. Das liegt auch an der üppigen Auswahl an Ohrpassstücken, die dem Kopfhörer beiliegen und unter denen jeder etwas Passendes finden sollte. Die Empfindlichkeit für mechanische Störgeräusche liegt im mittleren Bereich.

Für die aufgerufenen 300 Dollar, für die man den MAS Xi5 bei Amazon bestellen kann, bietet der In-Ear nicht nur eine hochwertige Verarbeitung, sondern auch einen Topklang. Tiefe, hervorragend konturierte Bässe, wunderbar frei durchgezeichnete Mitten, einen offenen, fein aufgelösten Hochton. Das alles bekommt man packend und dynamisch präsentiert – klanglich ist der X5i definitiv ein Spitzen-In-Ear.

Fazit

Klanglich überzeugt der MAS X5i auf der ganzen Linie. Auch die Fertigungsqualität und die Passform stimmen. Da kann man MAS nur wünschen, dass das Konzept, mit den angebotenen Produkten zu überzeugen, aufgeht.
Ganze Bewertung anzeigen
MAS Audio Science X5i

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Kontakt EuroComms, Wiesbaden 
Internet www.maslisten.com 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 5 – 70-000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 12 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 105 dB 
Bauart: 5 Wege dynamisch/BAT-Hybrid 
Gewicht (in g) 24 g 
Kabel: 1,2 m 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi 
Ausstattung audiophiles Kabel, Kabel mit Fernbedienung, 7 Paar Ohrpassstücke, Transportbeutel 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 04.04.2019, 09:57 Uhr