Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörerverstärker

Einzeltest: Ampio G1 VD-6880 - Seite 3 / 4


Große Nummer

Letztere Zahlen beziehen sich beim G1 nämlich nicht auf die nutzbare, sondern auf die genutzte Abtastrate. Nutzbar sind per USB also 96 kHz, während der interne SRC alle eingehenden Daten auf 384 kHz hochrechnet. Letztlich ist es also der USB-Receiver des Gerätes, der hier entscheidend ist, denn der genutzte Burr-Brown-PCM5102A könnte theoretisch noch mehr leisten. Das alles ändert nichts an der guten Leistung des mobilen Wandlers, doch hier stellt sich die Informationspolitik des Herstellers irgendwie selbst ein Bein. Neben dem USB-Eingang befinden sich noch drei weitere Anschlüsse mit 3,5 Millimetern. Ein S/PDIF-Eingang erlaubt den Einsatz des Ampio auch an stationären Anlagen und arbeitet außerdem mit bis zu 192 kHz. Der analoge Line-out umgeht nach der Wandlung den Kopfhörerverstärker und optimiert das Gerät so für den Einsatz an einem Vollverstärker. Zusätzlich kann der G1 VD-6880 auch digitale Daten per S/PDIF ausgeben, so dass auch der Einsatz als USB-Konverter möglich ist, um etwa moderne Streamingsysteme auch mit älteren DACs nutzbar zu machen. Damit geht der Funktionsumfang des Gerätes deutlich über das mobile Musikhören hinaus, was den G1 erfreulich vielseitig macht. Die Bedienung der unterschiedlichen Funktionen gestaltet sich äußerst simpel, denn im Prinzip macht der Ampio alles automatisch.

Einzig die Auswahl der Quelle und die Lautstärke lassen sich hier einstellen, wofür zwei unterschiedlich große Drehregler zur Verfügung stehen. Der linke rastet an der Position der passenden Quelle ein, wobei jeweils ein kleines Licht die getroffene Wahl verdeutlicht. Der Lautstärkeregler auf der rechten Seite hingegen bietet deutlich mehr Positionen zur Auswahl, so dass er sich fast schon analog anfühlt. Einzig etwas mehr Widerstand hätte es hier vielleicht noch sein dürfen, doch alles in allem ist die Haptik des Verstärkers durchaus gelungen. Dies gilt auch für den Klang, den die Kombination aus Burr-Brown-DACChip und Kopfhörerverstärker generiert. Rock in CD-Qualität erhält einen bissigen Punch, bei dem schnelle Gitarren mit der nötigen Power versehen werden. Präzises Schlagzeugspiel und groovender Bass untermauern das Klanggewitter. Gerade bei Quellmaterial in 24 Bit wusste der G1 stets den richtigen Ton zu treffen. Mit zunehmender Bittiefe und Abtastrate öffnet sich das Spiel merklich in Breite und Tiefe, was gerade bei der Verwendung von Kopfhörern stets zu begrüßen ist. Die Interpretation Smetanas durch die Czech Philharmonic wartete mit einer ansehnlichen Größe auf und lieferte dazu die Dynamik, die man von einem Orchester erwartet. Das feine Klingen von Harfen und Glockenspielen stellte den Burr-Brown dabei vor keinerlei Probleme.

Preis: um 300 Euro

Ampio G1 VD-6880


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 01.10.2018, 15:02 Uhr
228_13745_1
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
TCL_praesentiert_wegweisende_TV-Technik_1610380881.jpg
Anzeige
OD Zero™, Flexible OLED-Displays

Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH