Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Nubert nuVero 3


Kraftpakete

Lautsprecher Stereo Nubert nuVero 3 im Test, Bild 1
3340

Die nuVero-Lautsprecher vom deutschen Direktversender Nubert haben eingeschlagen wie eine Bombe und so manche Referenzbox vom Thron gestoßen. Jetzt erweitert Günther Nubert seine High-End-Modellreihe um eine kleine Regalvariante. Welche Besonderheit die nuVero 3 auszeichnet, erfahren Sie in unserem Testbericht.

Nuberts jüngster Spross ist das musikalische Multitalent in der inzwischen sieben Modelle umfassenden nuVero-Serie. Wer auf der Suche nach einer kleinen, aber feinen HiFi- Box für die Stereoanlage ist, kann hier fündig werden. Suchen Sie noch einen ergänzenden Rearspeaker mit Dipolcharakteristik, werden Sie mit der nuVero 3 ebenfalls glücklich. Denn auf der Rückseite der Kompaktbox hat Nubert einen zweiten Hochtöner eingebaut, der sich je nach Bedarf zu- oder abschalten lässt. Und das macht die nuVero 3 zu einem Direkt- oder Dipolstrahler, gerade wie man es braucht.

Lautsprecher Stereo Nubert nuVero 3 im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Nubert nuVero 3 im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Nubert nuVero 3 im Test, Bild 4


Technik


Wie bei den Lautsprechern von Nubert üblich, ist auch die kleine nuVero 3 mit mehreren Kippschaltern ausgestattet, die eine Anpassung an die Raumakustik ermöglichen. Im Falle der nuVero 3 kommt noch der Dipol- Schalter hinzu, der den Betrieb des Lautsprechers als Direkt- oder auch als Dipolstrahler ermöglicht. Durch das Aktivieren des hinteren Hochtöners strahlt die nuVero 3 Schall sowohl nach vorne als auch nach hinten ab. Dadurch gewinnt das Klangbild an Räumlichkeit. Ein Zuviel an Hochtonenergie wird durch die integrierte Kompensationsschaltung verhindert. In den Kompaktlautsprechern steckt feinste Technik, die auch in den größeren nuVero- Modellen ihren Dienst verrichtet. Die 26-mm- Seidengewebekalotte sorgt unter anderem auch in dem Topmodell nuVero 14 für guten Ton. Als Tiefmitteltöner fungiert ein 150-mm-Langhub- Chassis, das wir noch aus dem Test der nuVero 11 in bester Erinnerung haben. Die Glasfaser- Sandwichmembran ist sehr steif und dennoch äußerst leicht, so dass sie Impulsen schnell folgen kann. Auf der Rückseite sitzt mittig der zweite Hochtöner – oberhalb davon ist das Bassreflexrohr und darunter das Terminal mit den Kippschaltern zu finden. Das große Lautsprecher- Biwiring-Anschlussfeld wanderte aus Platzgründen auf die Unterseite der kompakten Regallautsprecher, die auf höhenverstellbaren Füßen aufgestellt werden.

Design


Satte neun Kilogramm bringt eine nuVero 3 auf die Waage. Die Gehäuse sind sehr massiv aufgebaut, um Resonanzen zu minimieren. Wer sich für die neueste Nubert-Kreation interessiert, darf aus drei Farbversionen auswählen: Anthrazit, Mocca und Perlweiß werben um die Gunst der Käufer.

Klang


Auf in der Höhe passenden Standfüßen finden die Nubert nuVero 3 in unserem Hörraum ein ideales Plätzchen. Die lange Einspielprozedur, bei der die Lautsprecher über 24 Stunden mit lautstarker Musik gequält werden, haben die Kompaktboxen locker weggesteckt. In Neutralstellung spielen die kleinen Nuberts erstaunlich erwachsen auf und produzieren einen druckvollen Bass, der so manche (kleinere) Standbox vor Ehrfurcht erzittern lässt. Was aus diesen Regallautsprechern an Bass herauskommt, ist schlichtweg verblüffend. Es ist aber nicht nur die Tieftonfülle, die uns begeistert. Auch die Art und Weise, wie locker, leicht und zugleich mit Nachdruck die nuVero 3 Bässe in den Raum stellt, gefällt uns sehr gut. Ohne aktivierten Dipol- Hochtöner bildet die Nubert-Box einen klar umrissenen Raum ab, in den sich die Akteure mit viel Spielfreude einfinden. Wird der Dipol aktiviert, öffnet sich der Raum noch etwas mehr, so dass sich die virtuelle Bühne über die seitlichen Begrenzungen der Lautsprecher hinaus aufbaut. Die Musik erklingt nun etwas luftiger und offener, ohne dass die Abbildungsgenauigkeit darunter leidet.

Labor


Unsere Messwerte der nuVero 3 beweisen, dass die Ingenieure bei Nubert ihre Hausaufgaben sehr gut gemacht haben. In Neutralstellung spielen die kleinen Lautsprecher absolut ausgewogen und verblüffen durch ihre tief reichende Basswiedergabe. Das Rundstrahlverhalten ist nahezu perfekt – auch außerhalb der Hauptachse gemessen fallen die Pegel kaum ab. Betätigt man den Höhen-Schalter, wird der Hochtonpegel um zwei Dezibel abgesenkt oder angehoben. Der Bass-Schalter bewirkt eine Reduzierung des Tieftonpegels unterhalb von 80 Hertz. Erstaunlich gut schlägt sich die nuVero 3 auch bei den Messungen der Klirrfaktorwerte und beim Ausschwingverhalten.

Fazit

Klein, aber fein! Die Nubert nuVero 3 bieten sich sowohl als Rearspeaker in einem Surroundsystem oder als kompakter HiFi-Lautsprecher in einem Stereosystem an. Der Klang ist fantastisch und die Pegelfähigkeiten sind absolut verblüffend.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Lautsprecher Stereo

Produkt: Nubert nuVero 3

Preis: um 1090 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


3/2011
4.0 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Nubert nuVero 3

Werbung*
Aktuelle Angebote von Nubert bei:
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
Weitere Informationen Nubert
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Paarpreis 1090 
Vertrieb Nubert, Schwäbisch-Gmünd 
Telefon 0800 – 68 23 780 (gebührenfrei innerhalb Deutschland) 
Internet www.nubert.de 
Garantie (in Jahre)
Ausstattung
Ausführungen Anthrazit, Perlweiß, Mocca 
Abmessungen (B x H x T in mm) 203/310/280 
Gewicht pro Lautsprecher (in Kg)
Bauart Bassreflex 
Impedanz (in Ohm)
Wikungsgrad (in dB) k.A. 
Anschluss Bi-Wiring 
Hochtöner 2 x 26 mm, Seidengewebekalotte 
Tiefmitteltöner 1 x 150 Glasfaser-sandwichmembran 
Tieftöner Nein 
Besonderheiten umschaltbar von Direktstrahler auf Dipolstrahler Bass- und Hochtonanpassung 
Kurz und knapp:
+ umfangreiches Klangtuning möglich 
+ Umschaltung: Dipol / Direktstrahler 
+
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi
>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 03.03.2011, 12:03 Uhr
390_22002_2
Topthema: Sound im Audi
Sound_im_Audi_1675169789.jpg
Audio System RFIT Audi A6 C8 Evo2 – 20er System für Audi A6

Von Audio System gibt es eine Vielzahl an Nachrüstlautsprechern für Audi. Wir schaffen den Überblick und testen das RFIT Set für den A6 C8.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH