Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Spendor A4


Zeit zu feiern

Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 1
15405

„Was soll diese Überschrift?“ werden Sie sich vielleicht fragen, wenn Sie die ausgesprochen hübschen, optisch zurückhaltenden und sehr kompakten Standlautsprecher auf dem Aufmacherfoto betrachten. Das sind doch keine Party-Lautsprecher! Stimmt – Grund zum Feiern gibt es dennoch, da Spendor seine edlen Standlautsprecher A4 zum verführerisch niedrigen Preis offeriert. Wir haben zugegriffen und für Sie genau hingehört.

In den späten 60er-Jahren wurde die Lautsprechermarke Spendor von Spencer und Dorothy Hughes gegründet, und jetzt wissen Sie auch, wie es zum Markennamen kam. Genügend Erfahrung im Lautsprecherbau hatte Spencer bei der BBC gesammelt und diese zum Entwickeln seiner legendären Erstkreation, dem Monitor-Lautsprecher BC1, genutzt. Seine Prämisse damals war es, eine möglichst klangneutrale Box zu schaffen, die Musik „echt“ überträgt.
Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 2Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 3Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 4Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 5Lautsprecher Stereo Spendor A4 im Test, Bild 6
Die BC1 war Grundstein der Firma und gleichzeitig ein Meilenstein der Marke Spendor, die nach wie vor alle ihre Lautsprecher in England entwickelt und fertigt. Nun hat Spendor, mit der neuen A-Serie, Lautsprecher geschaffen, deren Modelle die klassischen Tugenden der Briten fortsetzen sollen, und das mit zeitgemäßen Designs und zu absolut bezahlbaren Preisen. Unser Testmodell ist der Standlautsprecher A4, der gerade noch so als Standmodell durchgeht: Nur rund achtzig Zentimeter wächst er in die Höhe. Und Stellfläche benötigt das Modell auch kaum, da er nur 16,5 breit und 29 Zentimeter tief gebaut ist. Optisch ist der „niedliche“ Standlautsprecher eine Wucht. Sein kompromisslos geradliniges Design ist eine Zierde für jeden Wohn- oder Hörraum, die wunderbare Verarbeitung und Oberflächenqualität trägt ihr Übriges dazu bei. Zu haben sind die Spendor A4 in den Echtholzfurnieren Esche schwarz, Walnuss dunkel und Eiche natur für rund 2.600 Euro pro Paar.
Ausstattung und TechnikDie Spendor- A4-Lautsprecher sind Zweiwegemodelle mit einem neu entwickelten 180-mm-Tiefmitteltöner, dessen Gusskorb die Breite des Lautsprechers vorgibt. Exakt so groß wie der Treiber, nämlich 165 mm, ist die Standbox breit. Das an den Seiten abgeflachte Chassis sitzt, rechts und links mit den Seitenwänden bündig abschließend, auf der Schallwand des Lautsprechers. Darüber ist die 22-mm-Kalotte angeordnet, die ab 3.700 Hertz ins Rennen genommen wird. Zum Schutz sitzt die Hochtonmembran hinter einem fein gelochten Gitter. Die hohe Trennfrequenz ist möglich, da sich der Tiefmitteltöner durch einen sehr ausgedehnten Frequenzgang auszeichnet. So liegt der Übergang der beiden Chassis in einem für unsere Ohren unempfindlicheren und damit klanglich unkritischeren Bereich. Tiefgang generiert die kleine Box durch das Bassreflexprinzip, wobei der Port ganz weit unten angeordnet ist und zur Rückseite hin abstrahlt. Spendor gönnt seinen Lautsprechern farblich abgesetzte, stabile Sockel, in die vier spitze Metallspikes eingedreht werden. Damit stehen die 16 Kilogramm schweren Lautsprecher unverrückbar auf dem Fußboden.


LaborDie kompakten Standlautsprecher A4 von Spendor verblüffen mit einem tief reichenden Frequenzgang bis deutlich unter 40 Hertz und reichen sehr linear bis jenseits der 20.000 Hertz. Das Abstrahlverhalten ist bei 0- und 15 Grad nahezu deckungsgleich, 30 Grad abseits der Hauptachse fällt die Amplitude ab etwa 1.000 Hertz nur minimal ab. Im Zerfallspektrum gibt es keine großen Auffälligkeiten zu entdecken: Zwischen 500 Hz und zwei kHz existieren ein paar geringe Restresonanzen, darüber herrscht eitel Sonnenschein. Das Klirrverhalten ist ebenfalls gut, nur bei 500 Hertz zeigt der gutmütige K2-Wert einen minimalen Ausreißer nach oben.
Klang-CheckIm Hörraum wirken die kleinen Standlautsprecher neben den anderen vorhandenen Modellen fast schon ein wenig verloren. Doch davon lassen sich die Spendor A4 keinesfalls beeindrucken und zeigen vom ersten Takt an, dass sie es draufhaben. Und zwar richtig, mit allem Drum und Dran und jeder Menge Spaß an der Backe. Die Spendors bleiben dabei allerdings im besten Sinne unauffällig, optisch wie akustisch. Hier gibt es keine Ecken und Kanten, die Musik ist einfach da und lässt den Zuhörer die physikalische Präsenz der Lautsprecher schlichtweg vergessen. Die britischen Boxen schaffen es, Musik fließen zu lassen und eine ungeheure Emotionalität und intime Atmosphäre aufzubauen. Bass, Mitten und Höhen stehen in einem wunderbar ausgewogenen Verhältnis zueinander. Sie klingen herrlich detailliert ohne den geringsten Anflug von Stress oder Härte. Der Bass reicht tief, ist tendenziell eher weich als knüppeltrocken und jederzeit Herr der Lage, auch wenn es einmal lauter wird. Zur Verblüffung aller klingen die nur 80 Zentimeter hohen Böxchen nach viel mehr, als es ihre Größe vermuten lässt. Sie bilden einen fantastisch groß aufgespannten Raum ab, die Weite und Tiefe der virtuellen Bühne ist beeindruckend. Dabei bleibt die Abbildung der musikalischen Ereignisse immer exakt. Elektronisches, Natürliches, Großorchestrales und Kammerkonzertliches sind keine Herausforderung für die Spendor A4. Sie kommen mit jedweder Musikgattung zurecht und begeistern mit jeder abgespielten Note aufs Neue. Musik abspielen und dabei einfach mal abtauchen, um die Seele baumeln zu lassen? Das schaffen die kleinen Briten wie kaum eine andere Konstruktion – herrlich!

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Fazit

Die ungemein hübschen und sehr hochwertig anmutenden A4 von Spendor sind die Lösung für alle, die auf der Suche nach optisch zurückhaltenden Lautsprechern sind und dennoch in allerbester Qualität Musik genießen wollen. Aufgrund ihrer fantastischen Musikalität vergeben wir für die exzellent verarbeiteten und toll proportionierten Lautsprecher unsere Auszeichnung „Klangtipp“.

Preis: um 2600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Stereo

Spendor A4

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

04/2018 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Tonale Ausgewogenheit 20%

Abbildungsgenauigkeit 15%

Detailauflösung 15%

Räumlichkeit 10%

Dynamik/Lebendigkeit 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie Standlautsprecher 
Paarpreis um 2.600 Euro 
Vertrieb B&T Vertrieb, Erkrath 
Telefon 02104 175560 
Internet www.bt-vertrieb.de 
Laborbericht
Ausstattung
Ausführungen Echtholz-Furnier: Esche schwarz, Walnuss dunkel, Eiche natur 
Abmessungen (B x H x T in mm) 165/795/290 
Gewicht (in Kg) 16 
Bauart Bassreflex 
Anschluss Single-Wiring 
Impedanz (in Ohm)
Tieftöner (Nenndurchmesser/Membrand.) – 
Tiefmitteltöner (Nenndurchmesser/Membrand.) 1 x 180 mm 
Mitteltöner (Nenndurchmesser/Membrand.) – 
Hochtöner 1 x 22-mm-Kalotte 
Besonderheiten Nein 
+ + erstklassige Verarbeitung 
+ + vollmundiger Klang 
+/- + kompakte Bauweise 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 27.04.2018, 09:55 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik