Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Davis Maya 5.1-Set


Vive la france!

Lautsprecher Surround Davis Maya 5.1-Set im Test, Bild 1
10451

Der deutsche Vertrieb „b & t hifi “ hat mit der hierzulande noch recht unbekannten Marke Davis Acoustics aus Frankreich ein heißes Eisen im Feuer. Wir haben ein 5.1-Mehrkanalset rund um den schlanken Standlautsprecher Maya zum Test erhalten.

Die Lautsprecher der Maya-Serie erlauben dank attraktiver Preisgestaltung den Aufbau eines mehrkanaligen Wohnraumkinos zum erfreulich geringen Etat. Davis Acoustics hat mit den Maya-Modellen Lautsprecher im Programm, die sich durch ausgereifte Technik, unauffällige Optik und noch kompakte Abmessungen auszeichnen. Dank leistungsfähiger Chassis lässt sich ein Mehrkanalsystem zusammenstellen, das großartigen Kinospaß in den eigenen vier Wänden verspricht. Das zum Test eingereichte 5.1-System besteht aus zwei Standlautsprechern Davis Acoustics Maya, den beiden Kompaktlautsprechern Maya Rear sowie dem Mittenlautsprecher Maya Central.

Lautsprecher Surround Davis Maya 5.1-Set im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Davis Maya 5.1-Set im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Davis Maya 5.1-Set im Test, Bild 4
Komplettiert wird unser System vom sehr kompakt bauenden Bassreflex-Aktivsubwoofer Maya Sub. 

Standlautsprecher Davis Maya


Schön proportioniert und mit einer Höhe von 90 cm nicht zu hoch gewachsen, lässt sich Maya sehr gut in Wohnraumkinos integrieren. Auf der 19 cm breiten Schallwand verteilen sich drei Chassis, wobei der 17er- Mitteltöner aus Kevlar alle Blicke auf sich zieht. Der Mitteltonspezialist überträgt den musikalisch wichtigen Bereich von 300 bis 3.000 Hertz und lässt sich von einem 170-mm-Tieftöner mit Papiermembran und der 25-mm-Hochtonkalotte aus Gewebe tatkräftig unterstützen. Kraft in den unteren Regionen gewinnt die 3-Wege-Box durch den Einsatz des frontseitig abstrahlenden Bassreflexkanals. Vier Metallspikes im Gehäuseboden sorgen für eine gute Ankopplung an feste Böden und ermöglichen somit den stabilen Stand der 15 kg schweren Boxen. Rückseitig verbauen die Franzosen ein solides Single-Wiring-Terminal, woran Litzenkabel, 4-mm-Bananenstecker oder Kabelschuhe sicher andocken können. Alle Treiber sind oberflächenbündig in die tadellos aufgebauten Gehäuse eingelassen. Die folierten Gehäuse sind in den Varianten Esche schwarz oder Walnuss zum Preis von 649 Euro das Paar erhältlich. Gegen 150 Euro Aufpreis sind die Standlautsprecher in einer sehr schönen Lackversion in mattem Weiß zu erstehen. 

Center Maya Central und Rearspeaker Maya Rear


Der Center und die Rearspeaker sind derzeit nur in den Varianten Esche schwarz erhältlich. Davis Acoustics offeriert diese Modelle zu erstaunlich günstigen Preisen: Für Maya Central werden gerade einmal 249 Euro aufgerufen, die Rears gehen für etwas unter 200 Euro das Pärchen vom Ladentisch. Zwei 130-mm-Glasfasertieftöner sind in D’Appolito-Anordnung um den 25-mm- Gewebehochtöner oberfl ächenbündig in der Front eingebaut. Die Trennung der Chassis erfolgt bei circa 3.000 Hertz. Unterhalb des Hochtöners sitzt ein Bassreflexkanal, der den 13er-Treibern zu deutlich mehr Schub im Bass verhilft. Als Effektlautsprecher bietet sich der kompakte Maya Rear an, der mit den identischen Chassis wie der Center ausgestattet ist. Allerdings kommen bei den Rears nur je ein 130-mm-Tieftöner zum Einsatz. Auch hier sitzt ein Bassreflexkanal auf der Front, wodurch der Rearspeaker in der Lage ist, nennenswerten Bass zu produzieren. Kleine Schlüssellochaufhänger auf der Rückseite erlauben die Montage an einer Wand. 

Aktiv-Subwoofer Davis Maya Sub


Zur Unterstützung von Maya, Maya Central und Maya Rear bietet Davis Acoustics den kompakten Aktiv-Subwoofer Maya Sub an. Dieser ist ideal passend für Räume bis zu 20 Quadratmetern. Der Frontfire- Subwoofer ist mit einem langhubigen 210-mm-Chassis ausgestattet, das seine Energie von einem ordentlich ausgestatteten Aktiveinschub (70 Watt RMS) auf der Rückseite bezieht. Ein Line-in-Anschluss in Chinch-Ausführung sowie Hochpegelein- und -ausgänge mit soliden Schraubterminals stehen zur Verfügung. Die Phase lässt sich zweistufig schalten, der Frequenzgang ist zwischen 40 und 150 Hertz stufenlos regelbar. Eine stufenlose Lautstärkeregelung sowie der Netzschalter komplettieren die Ausstattung. Großzügig dimensionierte Gummifüße entkoppeln den Subwoofer von Fußböden. Der Tieftöner ist ohne sichtbare Verschraubungen oberflächenbündig in der Front oberhalb des runden Bassreflexkanals eingesetzt. Eine schalltransparente Stoffblende verdeckt auf Wunsch die gesamte Front des Maya Subwoofers. Der kompakte Aktiv-Woofer wird in Esche-Ausführung zum Preis von 349 Euro angeboten. 

In der Praxis


Akribisch ausgerichtet und auf den Hörplatz eingemessen, entfaltet das Mehrkanalsystem ein sehr räumliches Klangbild, das den Akteuren auf der Leinwand viel Luft zum Entfalten bietet. Im Tiefton überzeugen die Lautsprecher durch präzises Spiel, das bei sehr hohen Pegeln allerdings etwas Nachdruck vermissen lässt. Dank guter Abstimmung spielt das Ensemble sehr harmonisch auf, akustische Brüche bei umherwandernden Effekten gibt es keine. Das Auflösungsvermögen der Treiber ist sehr gut, was sich durch präzis durchhörbare Details zu erkennen gibt. Bei der Landung in Verdun im Action-Kracher „Edge of Tomorrow“ fackeln die Maya-Lautsprecher ein beeindruckendes Effektfeuerwerk ab. Schüsse pfeifen den Zuschauern nur so um die Ohren, die Angriffe der Aliens werden akustisch beeindruckend umgesetzt. 

Labor


Der Frequenzverlauf der Standlautsprecher ist ausgewogen und deckt den Bereich von etwa 50 Hz bis hin zu 22.000 Hz ohne große Pegelsprünge ab. Das Abstrahlverhalten ist ausgezeichnet – die 0- und 15-Grad-Kurven sind nahezu deckungsgleich. Ausgewogen verläuft das Diagramm des Centerspeakers auf der Hauptachse. Unter 15 und 30 Grad ist der typische Einbruch eines Centers mit D’Appolito-Anordnung zu erkennen. Der kompakte Subwoofer ist bereits ab knapp unter 40 Hertz mit vollem Pegel in seinem Element. 

Fazit

Das Maya-Lautsprecherensemble überzeugt in unserem Heimkino mit seinem sehr lebendigen Klang, der guten Detailauflösung und dem homogenen Zusammenspiel. Das 5.1-Set bietet sich aufgrund seiner noch kompakten Abmessungen sehr gut für kleinere Wohnraumkinos an.

Preis: um 1450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Davis Maya 5.1-Set

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

02/2015 - Jochen Schmitt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher 325 
Einzelpreis Center 250 
Einzelpreis Rearspeaker 100 
Einzelpreis Subwoofer (in Euro) 350 
Garantie 5 / 2 
Vertrieb b+t Hifi Vertrieb, Erkrath 
Telefon 02104 175560 
Internet www.bthifi.com 
Ausstattung
Ausführungen Esche schwarz, Walnuss, Weiß matt 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 190/900/270 
Center 450/170/210 
Rearspeaker 165/270/200 
Subwoofer 250/380/350 
Subwoofer Maya Sub 
Gewicht 12.5 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 550 
Nenndurchmesser / Membrandurchm. (in mm) 210 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Pegel ja 
Trennfrequenz 40 - 150 
Phasenregulierung 0 / 180 
Hochpegel Eingang / Ausgang ja / nein 
Niederpegel Eingang / Ausgang ja / ja 
Frontlautsprecher Maya 
Gewicht (in kg) 15 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 170-mm-Papier 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 170-mm-Kevlar 
Hochton (in mm) 25-mm-Gewebekalotte 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher Maya Rear 
Gewicht (in kg) 2.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 1 x 130 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher Maya Central 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tiefton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm) 2 x 130 
Mittelton Nenndurchm. / Membrandurchm. (in mm)
Hochton (in mm) 1 x 25 
Bauart Bassreflex 
empfohlene Raumgröße 20 
Preis/Leistung sehr gut 
+ lebendiger Klang 
+ preiswert 
+ homogenes Zusammenspiel 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 03.02.2015, 09:57 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik