Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: M&K Sound Movie 5.1-System


Miller & Kreisel Movie 5.1-Set: Extraflach für die Wandmontage

Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 1
18912

Sie wollen für echten, dynamischen Heimkinosound aus allen Kanälen anstelle einer Soundbar ein diskretes Lautsprecherset und haben nur wenig Platz für die Aufstellung von Lautsprechern? Dann sind superflache Systeme für die Wandmontage die ideale Lösung – so wie das Movie Set von Miller & Kreisel.

Heimkino-Enthusiasten kennen mit Sicherheit die Marke Miller & Kreisel, oder kurz auch M&K Sound genannt. Denn viele namhafte Hollywood-Filmstudios wie Sony Pictures, Twentieth Century Fox, Skywalker Sound oder Warner setzen für die Abmischung der großen Filmproduktionen mit Vorliebe Lautsprecher von M&K Sound ein. Denn wie nur wenige andere Marken setzt M&K Sound auf besonders naturgetreuen, realistischen und unverfälschten Klang, der auch in Sachen Dynamik den kritischen Ohren der Toningenieure standhalten kann. Die gute Nachricht für Heimkinofans: Die Produkte von M&K Sound sind auch für Normalsterbliche erhältlich, sodass bei sorgfältiger Platzierung der Lautsprecher im Raum und einer guten Raumakustik auch zu Hause echter Hollywoodsound möglich ist – genau so wie vom Regisseur gedacht.      

63
Anzeige
nuBoxx B-Serie: Revolutionäre Technik in bekanntem Design 
qc_NaturalClick-01_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png
qc_NaturalClick-02_2_1637747778.png

>> Mehr erfahren


Miller & Kreisel Movie-Set


Eine ganze Reihe extrem leistungsstarker Lautsprecher- Serien wird von M&K Sound angeboten, so ist zum Beispiel mit Modellen aus der S300-Serie eine absolute Referenzklasse- Performance in den eigenen vier Wänden möglich. Deutlich weniger kostspielig und extrem einfach und platzsparend zu installieren ist das brandneue Movie-Set von Miller & Kreisel. Für nur etwa 1.500 Euro wird dem Heimkinofan ein ein 5.1-Surroundset geboten, welches dank einem leistungskräftigen Aktivsubwoofer und Tripol- Surroundlautsprechern echten Kinosound bietet. Alle Komponenten des Sets (außer Subwoofer) eignen sich dank besonders flacher Bauweise und eingebauten Befestigungs-Ösen für eine praktische Wandmontage. Drei identische Lautsprecher namens K50 übernehmen die Wiedergabe von Front- und Centerkanälen und sorgen so für eine besonders ausgewogene Bühne aus Richtung des Bildschirms oder der Leinwand. Die etwa 250 mm hohen, 130 mm breiten und nur 85 mm tiefen Lautsprecher nehmen minimalen Platz ein, auch kann der Center problemlos „hochkant“ montiert werden und glänzt so durch das Fehlen der bei liegenden Centern sonst üblichen Frequenzgangeinbrüche in den Mitten.

Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 2Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 3Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 4Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 5Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 6Lautsprecher Surround M&K Sound Movie 5.1-System im Test, Bild 7
Für Diffus-Sound auf den Surroundkanälen wurde das Movie-Set mit zwei Tripol-Lautsprechern ausgestattet, die dank seitlich abstrahlenden Breitbandtreibern für raumfüllenden Klang auf den hinteren Kanälen sorgen. Mit dem kompakten, aber dennoch kräftigen Aktivsubwoofer V8 wird das Miller & Kreisel Movie-Set komplettiert. Die Gehäuse der Front- und Rearlautsprecher bestehen aus solidem MDF, sind präzise verarbeitet und bringen jeweils 2,0 bzw. 2,9 Kilogramm auf die Waage. Zugunsten der fairen Preisgestaltung des gesamten Sets muss man mit folierten Oberflächen vorlieb nehmen. Diese Folierung ist allerdings sehr sauber ausgeführt, die matte Struktur ist zudem recht kratzfest und in den Versionen Schwarz oder Weiß erhältlich. Dem frei im Raum zu zu platzierenden Subwoofer V8 hingegen wurde eine hochwertige Lackierung spendiert.     

Technologie


Keine Kompromisse hat M&K Sound bei der Treiberbestückung des Sets gemacht, denn die aus hochwertigen Serien bewährten Tiefmittel- und Hochtöner kommen auch im Movie 5.1-Set zum Einsatz. Für hohe Belastbarkeit und maximalen Schalldruck sorgt die Bestückung der K50 und K40T mit Hochleistungstreibern. Jeweils ein Tiefmitteltöner mit 85-mm-Membrandurchmesser arbeitet im geschlossenen Gehäuse der Frontsysteme im Team mit einer 25-mm- Seidenkalotte. Der optimierte Magnetantrieb der Treiber sorgt im Verbund mit stabilen Membranen für beachtliche Dynamikreserven. Extremen Tiefgang darf man natürlich von diesen flachen Schallwandlern nicht erwarten, bei etwa 180 Hertz fällt der Schalldruck der K50 zu tiefen Frequenzen sichtbar ab, die Trennfrequenz zum Subwoofer V8 sollte man daher entsprechend höher einstellen.      

K40T Tripol


M&Ks Rearlautsprecher K40T wurden auf der Frontseite mit identischen Hoch- und Tiefmitteltontreibern wie die K50 bestückt. Zusätzlich verfügt jeder K40T über zwei jeweils links und rechts in den Gehäusewänden eingebaute Breitbandlautsprecher, die als Dipol-Konstellation einen diffusen Surroundsound erzeugen. Zusammen mit den direkt abstrahlenden Treibern auf der Vorderseite wird eine extrabreite Schallabstrahlung im Hörraum erzeugt – M&K nennt seine Rearlautsprecher daher „Tripol“ und kombiniert die diffus strahlenden Eigenschaften eines Dipols mit der Präzision eines Direktstrahlers.     


V8 Aktivsubwoofer


Man sollte sich von den recht handlichen Abmessungen des Subwoofers V8 nicht täuschen lassen, denn sein 8 Zoll messender Langhubtreiber wird von einer 150 Watt starken Endstufe angetrieben. Das rund 34 x 26 x 29 Zentimeter messende, geschlossene Gehäuse des V8 ist perfekt verarbeitet, seidenmatt lackiert und lässt sich daher ebenfalls problemlos auch in kleine Wohnräume integrieren. Die Konzeption des V8 als geschlossenes Gehäuse (anstelle der sonst üblichen Bassreflexkonstruktionen) sorgt für optimales Impulsverhalten und lässt störende Luftgeräusche im Bassreflexport gar nicht erst aufkommen. Dank perfekt abgestimmter Treiberparameter und Entzerrung im Endstufenmodul ist trotz der geschlossenen Bauweise ohne Bassreflexunterstützung eine druckvolle und tief reichende Tiefbasswiedergabe mit dem V8 möglich.       

Labor und Praxis


Im Messlabor beeindrucken die ultraflachen K50 mit einem ausgewogenen, linearen Frequenzgang, der selbst unter Winkel von 30 Grad kaum Abweichungen vom Ideal aufweist. Somit bietet das Trio aus Front- und Centerlautsprecher K50 ideale Bedingungen für eine schlüssige Bühne im Heimkino. Glasklare und klangneutrale Stimmenwiedergabe wird durch den aufrecht platzierten Centerspeaker erreicht, was bei den kompakten Abmessungen der K50 auch bei Montage unterhalb eines TV-Gerätes an der Wand möglich ist. Auch wenn Kennschalldruck und Dynamikumfang der kleinen K50 durchaus beachtlich sind, müssen beim Tiefgang der Kompaktlautsprecher naturgemäß Abstriche gemacht werden, denn unterhalb von 150 Hertz spielt sich kaum noch etwas ab. Das heißt: Der Subwoofer V8 sollte daher etwa bei 150 Hertz getrennt werden, um einen möglichst nahtlosen Übergang ohne Einbrüche im gesamten Frequenzverlauf zu erhalten. Diese Aufgabe erfüllt der M&K V8 übrigens hervorragend, denn ab ca. 35 Hertz bis zur eingestellten Trennfrequenz liefert der V8 satten, ausgewogenen Tiefbass. Selbst bei höheren Lautstärken geht dem V8 nicht die „Puste“ aus. Sein Dynamikumfang und Schalldruck reichen durchaus für mittelgroße Räume aus. Im Hörtest spielt das kompakte M&K-Set seine Stärken gekonnt aus und glänzt durch besonders stimmige, neutrale und präzise Spielweise. Die identische Bestückung von Front- und Centerkanal mit leistungsstarken Treibern sorgt für eine besonders schlüssige und zusammenhängende Bühne, in der sich Dialoge und Soundeffekte glasklar orten lassen. Klanglich komplexe Szenen aus Actionfi lmen wie bei der Anlandung am Strand in „Edge of Tomorrow“ beherrscht das Movie-Set von M&K mit Bravour und sorgt für eine packende, dynamische Kinovorstellung. Besonders großen Anteil an echtem Kinofeeling haben die hervorragenden Rearlautsprecher K40T, die dank Tripol-Treiberanordnung eine gekonnte Balance zwischen Ortbarkeit der Klangeffekte und einem umhüllenden Sound-Ambiente erzeugen. Erstaunlich tief reichend, präzise und satt spielt auch der Subwoofer V8, der sich bei einer Aufstellung in der Nähe der Frontlautsprecher auch bei einer recht hohen Trennfrequenz von rund 150 Hertz harmonisch ins Klanggeschehen der K50 und K40T einfügt.      

Fazit

Bei minimalem Platzbedarf und überschaubarem Etat bietet das Movie 5.1-Set von Miller & Kreisel eine beachtlich erwachsene Klangperformance. Die nur 85 Millimeter flachen Frontsysteme K450 lassen sich problemlos an der Wand befestigen und ergänzen sich mit den K40T Tripol-Surroundlautsprechern sowie dem Aktivsubwoofer V8 zu einem schlagkräftigen Heimkinoset. Dank seiner günstigen Preisgestaltung, wohnraumtauglichen Abmessungen und hervorragender Klangqualität dürfte das neue Movie 5.1-Set von M&K Sound bei einer Vielzahl von Heimkino-Liebhabern mit Sicherheit großen Anklang finden!

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
M&K Sound Movie 5.1-System

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik / Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Komplettpreis um 1.500 Euro 
Einzelpreise Front/Rear (Paar) Nein / Nein 
Einzelpreise Center/Subwoofer Nein /0 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb: Audio Reference, Hamburg 
Telefon: 040 53320359 
Internet: www.audioreference.de 
Ausstattung:
Ausführungen Seidenmattschwarz, Seidenmattweiß 
Frontlautsprecher: K50 
Abmessungen (B x H x T in mm), 130/250/85 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tieftöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 100 / 85 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Rearlautsprecher: K40T 
Abmessungen (B x H x T in mm) 195/200/122 
Gewicht (in kg) 2.9 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 2 x 76 / 50 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart Tripol, geschlossen 
Centerlautsprecher: K50 
Abmessungen (B x H x T in mm) 130/250/85 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 100 / 85 mm 
Hochtöner (Membrandurchmesser) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Subwoofer: V8 
Abmessungen (B x H x T in mm) 260/340/290 
Gewicht (in kg) 11 
Leistung laut Hersteller 150 Watt 
Membrandurchmesser 1 x 170 mm 
Bauart geschlossen 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz 30 – 200 Hz 
Phasen 0°- 360° 
Hochpegel Eingang/Ausgang – / – 
Niederpegel Eingang/Ausgang Cinch / Cinch 
Preis/Leistung hervorragend 
+ extrem flach für Wandmontage 
+ Tripol-Surroundlautsprecher 
+ kräftiger Kompaktsubwoofer 
Klasse: Oberklasse 
Testurteil: überragend 
Advents-Highlights

Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr

>> Hier zum hifitest.de Shop
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.12.2019, 09:55 Uhr
304_14625_1
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
VIABLUEKabel_und_Geraetefuesse_vom_Feinsten_1636561107.png
Anzeige
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021

Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 1/2022

Jüngst veröffentlichte die gfu den HEMIX Home Electronics Martkt Index für die ersten drei Quartale 2021. Demnach hat der Markt für Home Electronics sich weiter positiv entwickelt und zum Vorjahr 6,9 Prozent zugelegt. Hauptumsatzbringer waren dabei neben der weißen Ware die privat genutzten IT-Produkte mit +8,1 % und die Telekommunikation mit +7,1 %. Bei den TV-Geräten sank die Stückzahl zwar um 14,9 %, doch durch den stark gestiegenen Durchnittspreis (+16,8 %) blieb der Umsatz im TV-Segment nahezu konstant auf hohem Niveau (-0,6 %).
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 1/2022

Sie werden es beim Download nicht gemerkt haben, doch diese CAR&HIFI ist die dickste seit langem. Neben jeder Menge Tests enthält diese Ausgabe wieder die im letzten Jahr eingeführte Preisverleihung an die besten Geräte des Jahres. Unter der Rubrik Product of the Year finden sie auf 25 Extraseiten die bestklingenden, leistungsfähigsten und highendigsten Geräte aus unserem Testfuhrpark oder auch Produkte, die uns durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, Einsteigerfreundlichkeit oder Cleverness aufgefallen sind.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 01/2022

Wir begrüßen Sie herzlich zur neuen Ausgabe unseres Analogmagazins "LP". Der Titel verrät bereits, dass wir uns für dieses Heft mit dem neuen luftgelagerten Bergmann-Plattenspieler auseinandergesetzt haben. Hinzu gesellen sich Testberichte zu zwei sehr exklusiven Verstärkerkombinationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Grandinote aus Italien verblüfft mit einem exotischen Halbleiterkonzept, Air Tight legt die Messlatte in Sachen Röhrentechnik höher. Hinzu gesellen sich zwei interessante Phonovorstufen, ein weiterer extremer Röhrenvollverstärker und eine ganze Reihe anderer Komponenten, die Sie bestimmt interessieren werden.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang & Ton 1/2022

In dieser Ausgabe geht es tief hinunter: Zum ersten Mal in einem langen Zeitraum gibt es mal wieder einen Subwoofer von der Klang+Ton. Und deswegen haben wir es auch gleich richtig gemacht: Ein mächtiger 21-Zoll-Treiber und dazu ein DSP-Verstärkermodul mit gut 1000 Watt in schlanken 150 Litern: So gehen im Heimkino 19 Hertz und im Musikbetrieb unkomprimierte 120 Dezibel - dass sollte fürs erste reichen.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.89 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 15.57 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH