Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Quadral Rhodium


Geradliniger Klassiker

Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 1
11039

Aus Hannover kommen seit Jahrzehnten erstklassige Lautsprecher der Traditionsmarke Quadral. Dabei hat sich besonders die Rhodium-Serie dank bestem Sound zu fairem Preis einen guten Namen gemacht. Mit komplett überarbeiteten Chassis dürfte die 2015er- Version der Rhodium erneut viele Heimkino-Fans begeistern können.

Brandaktuell und seit April 2015 erhältlich: die neue Rhodium- Serie von Quadral. Wieder einmal scheint den Hannoveranern das Kunststück geglückt zu sein, eine durchaus günstige Lautsprecher- Serie mit Hightech-Chassis auf Spitzenklang zu trimmen und mit wohnraumtauglichem Design zu paaren. Unser Surround-Test-Set besteht aus zwei recht handlichen Standlautsprechern Rhodium 500, zwei Regalboxen Rhodium 200, einem Center Rhodium 100 Base und gleich zwei smarten Kompakt-Subwoofern namens Qube 7. Das Ganze (mit zwei Subwoofern) kostet gerade mal 2.650 Euro, was mehr als fair erscheint, wenn man sich das Set im Detail anschaut. 

Rhodium


Auf den ersten und auch zweiten Blick können alle unsere Rhodium- Testmuster mit einer erstklassigen Verarbeitung, einer tadellosen Schleiflack-Oberfläche (wahlweise in Weiß oder Schwarz erhältlich) und eleganten Proportionen überzeugen. Die knapp 90 cm hohen Standlautsprecher, die 30 cm hohen Regalboxen und auch der Center 100 Base sind praktisch identisch bestückt.

Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 2Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 3Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 4Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 5Lautsprecher Surround quadral Rhodium im Test, Bild 6
Für den Tiefmittelton setzt Quadral auf den bewährten Materialmix aus Polypropylen und Titanbeschichtung bei den 110-mm-Membranen in Front- und Rear-Lautsprechern; beim Center kommen ähnliche Chassis mit 90 mm Membrandurchmesser zum Einsatz. Im Detail wurde diese bewährten Chassis jedoch überarbeitet: Magnet-System, Korb und Schwingspule sowie Chassis-Parameter wurden nochmals optimiert. Natürlich verfügen alle Rhodium-Komponenten über einen identischen Hochtöner – einer hochbelastbaren 25-mm-Aluminium-Kalotte mit dem typischen Bügel, der effektiv vor Beschädigungen schützt und akustisch unkritischer als ein vollflächiges Gitter ist. Apropos Gitter: Alle Rhodium- Lautsprecher werden mit eleganten Frontbespannungen mit weißem (bzw. schwarzem) Stoff ausgeliefert, die dank Magnet-Halterung problemlos aufgesetzt oder abgenommen werden können. In der Front der Lautsprecher sind diese Magneten überlackiert, man sieht also keinen störenden Löcher oder Befestigungs-Stifte – prima! Ebenfalls überzeugend ist die zu den Front-Systemen gehörende Bodenplatte mit verstellbaren Spikes. Dies sieht perfekt aus, sorgt für kippsicheren Stand und entkoppelt den Lautsprecher effektiv vom Fußboden. Während die Frontsysteme Rhodium 500 und Rears Rhodium 200 als klassische Bassreflex-Konstruktion mit beachtlichem Tiefgang daherkommen, ist der Center Rhodium 100 Base bewusst als geschlossenes Gehäuse ausgelegt worden. Dies ermöglicht eine präzisere und impulsivere Grundtonwiedergabe aus dem nur 41 cm breiten Gehäuse, auf den ultimativen Tiefgang kann man beim Center nämlich durchaus verzichten. 


2 x Subwoofer


Da es sich beim Rhodium-Set um durchaus schlanke, wohnraumtaugliche Lautsprecher handelt, haben wir bei der Auswahl der möglichen Subwoofer bewusst einen eher kompakten Vertreter aus dem Quadral- Programm gewählt. Eigentlich ist der Qube 7 mit Kantenlängen von 30 x 32 x 32 cm und einem 170-mm-Treiber eher ein Mini-Subwoofer, doch er hat dank korrekter Bassreflexabstimmung durchaus einiges auf dem Kasten. Schon ab 40 Hertz liefert der „Kleine“ satten Schalldruck. Und weil der Qube 7 so schön klein ist und nur schlappe 300 Euro kostet, haben wir gleich zwei Exemplare davon für unser Test-Set geordert. Zwei kleine Subwoofer erreichen nämlich einen ähnlichen Pegel wie ein einziger „Großer“, lassen sich aber problemloser im Wohnzimmer platzieren und regen aufgrund zweier Tieftonquellen an verschiedenen Orten die möglichen Raumresonanzen im Hörraum deutlich weniger an. Akustisch sind zwei Subwoofer in fast allen praktischen Fällen immer die deutlich bessere Wahl, wenn es um präzise und trockene Tiefbasswiedergabe geht – und da reichen kleinere Exemplare im Doppelpack in der Regel locker aus. 

Labor und Praxis


Normalerweise erwarten wir von zwei 110-mm-Membranen in schlankem Gehäuse keine Tiefbass-Wunder – bei der Rhodium 500 sieht das jedoch anders aus. Denn tatsächlich schafft die elegante Standbox satte 50 Hertz als untere Grenzfrequenz. Auch sieht der Frequenzgang grundsätzlich sehr neutral und ausgewogen aus, auch das Abstrahlverhalten unter Winkel ist vorzüglich und weist keine großen Einbrüche auf. Der kleine Subwoofer Qube 7 erweist sich ebenfalls als Geheimtipp, denn schon ab 35 Hertz legt der kleine Sub ordentlich los. Ein Pegelwunder ist der einzelne kleine Qube 7 freilich nicht, doch dafür spielen ja auch gleich zwei Vertreter seiner Art in unserem Rhodium-Set und machen diesen Aspekt locker wieder wett. Für den Hörtest im HEIMKINO-Testraum haben wir das Rhodium 5.2 übers Wochenende einspielen lassen und selbstverständlich sorgfältig platziert und eingepegelt. Schon beim Einpegeln per Testton (Rauschsignal) fällt auf, dass alle Kanäle des Rhodium-Sets einen praktisch identischen Grundcharakter haben – perfekt für eine stimmige Soundkulisse bei Mehrkanalton. Und genau so war es dann auch bei unseren Test- Sequenzen aus „Oblivion“, „Tribute von Panem“ und „Der Hobbit“: Das Quadral Rhodium-Set spielt tatsächlich wie aus einem Guss und baut eine wunderschöne, stimmige und homogene Soundkulisse auf. Dazu setzen sich Dialoge klar und deutlich aus dem Soundgeschehen ab, jedoch ohne unnatürlich hervorzustechen. Dynamisch hat das Rhodium- Set durchaus Kapazitäten, wenngleich bei Extrempegeln die beiden kleinen Subwoofer zumindest in unserem gut bedämpften Testkino ihre physikalischen Grenzen erreichten. Alternativ bietet Quadral mit dem Qube 8 zwar einen etwas größeren Subwoofer an, doch für „normale“ Hörraume bis 40 m2 ist das Rhodium-Set mit zwei kompakten Qube 7 definitiv eine sehr praktische und klanglich überzeugende Empfehlung.

Fazit

Gerade mal 2.650 Euro kostet das optisch und akustisch sehr ansprechende neue Rhodium-Set von Quadral. Dafür erhält der Käufer zwei sehr agil spielende Standlautsprecher in elegantem Slim-Design, zwei fast identisch bestückte Regalboxen für die Rear-Kanäle, einen leistungsstarken Center und zwei erstaunlich tief spielende Kompakt- Subwoofer. Alle Elemente des Sets sind bestens verarbeitet und passen dank modernem Design in nahezu jedes Wohnumfeld – ein echter Preistipp mit erstklassigem Sound!

Preis: um 2650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Quadral Rhodium

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

07/2015 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Setpreis 2650 
Einzelpreis Front / Center 600/350 
Einzelpreis Rear / Subwoofer 250/300 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Quadral, Hannover 
Telefon 0511 79040 
Internet www.quadral.de 
Ausstattung
Ausführung Schleiflack Schwarz, Weiß 
Subwoofer: Qube 7 
Abmessungen (B x H x T) 296/326/315 
Gewicht in Kg 8.25 
Leistung (max.) laut Hersteller in Watt 100 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 170 mm 
Bauart Bassreflex 
Pegelregler Regler 
Phasenregelung 0° / 180° (Schalter) 
Trennfrequenz 40 – 160 Hz (per Software) 
Hochpegel Eingang/Ausgang – / – 
Niederpegel Eingang/Ausgang Cinch (2 /–) 
Frontlautsprecher: Rhodium 500 
Abmessung (B x H x T) 145/890/282 
Gewicht (in Kg) 13.65 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x titanbeschichte 110-mm-Membran 
Hochton (in mm) 1 x 25-mm-Alu-Kalotte 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: Rhodium 200 
Abmessungen (B x H x T) 155/294/157 
Gewicht (in Kg) 50.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 1 x titanbeschichte 110-mm-Membran 
Hochton (in mm) 1 x 25-mm-Alu-Kalotte 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: Rhodium 100 Base 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 410/145/252 
Gewicht (in Kg) 6.45 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-/Mittelton (in mm) 2 x titanbeschichte 90-mm-Membran 
Hochton (in mm) 1 x 25-mm-Keramik-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Preis/Leistung hervorragend 
+ elegantes Design 
+ Hightech-Membranmaterial 
+ + Preis/Leistung 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 08.07.2015, 15:02 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.