Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set


3D-Sound fürs Wohnzimmer

Lautsprecher Surround Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set im Test, Bild 1
11943

Lange haben wir es herbeiersehnt, jetzt endlich ist es da: das allererste Dolby-Atmos-lizensierte Lautsprecherset von Teufel. Die Berliner Lautsprecherschmiede setzte dabei auf das bewährte Alu-Säulen Set LT 5. Wir haben mal reingehört... 

Dolby Atmos ist „die“ Neuerung in Sachen Heimkinosound, denn dank vier zusätzlicher Tonspuren im Filmton können nun auch diskrete Soundeffekte von der Zimmerdecke den Filmspaß hörbar erweitern. Passende AV-Receiver mit Dolby-Atmos-Dekoder gibt es seit Längerem im Handel, und die Auswahl an Blu-rays mit Atmos- Tonspur wird langsam, aber stetig größer. Wer diese Erweiterung auf 3D-Sound im Heimkino oder Wohnzimmer möchte, muss allerdings zwei oder besser vier zusätzliche Lautsprecher samt Verkabelung unter der Zimmerdecke installieren. Auch liefern einige AV-Receiver die vier Atmos-Tonsignale lediglich als Pre-out, eine oder zwei weitere Endstufen sind daher ebenfalls nötig.

Lautsprecher Surround Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set im Test, Bild 5
Alles in allem also keine wirklich überzeugende Lösung für ein Wohnzimmer- Kino. Die Alternative zu diskreten Deckenlautsprechern sind kleine Zusatz-Lautsprecher auf den Front-Systemen, die gerichtet zur Decke abstrahlen und so per Deckenreflexion eine virtuelle Schallquelle von oben darstellen. Und genau um ein solches System handelt es sich beim Teufel-LT-5A-Atmos-Set. 

Teufel LT 5A


Teufels größtes und bestes Heimkino-Lautsprecherset in Alusäulen- Format ist das bewährte LT5 – dank bester Verarbeitung und elegantem Design ideal für echte Wohnräume geeignet. Auf Basis des LT 5 haben die Teufel-Ingenieure das neue Atmosfähige LT 5A entwickelt: Am oberen Ende der schlanken Alusäulen wurde ein zusätzliches Breitband-Chassis eingebaut, welches den Sound der Atmos-Kanäle exakt nach Dolby- Vorgaben per Deckenreflexion von oben am Hörplatz ertönen lasst. Jeder LT-5A-Lautsprecher verfügt dazu über eine ins Gehäuse eingebaute, eigene Verstärkerendstufe für diesen Atmos- Treiber, so dass der AV-Receiver nicht notwendigerweise über vier zusätzliche Endstufen für den Atmos-Betrieb verfügen muss. Per Cinchkabel lässt sich das Pre-out-Signal der Atmos-Kanäle zu den LT-5A-Säulenlautsprechern senden, wahlweise kann aber auch ein Lautsprecherkabel vom AV-Receiver (sofern für Atmos Verstärkerzweige vorhanden sind) verwendet werden – die LT 5A bietet beide Anschlussvarianten. Ein Pegelregler an den LT-5A-Lautsprechern für den Atmos-Treiber erleichtert zudem das korrekte Einpegeln der Atmos-Kanäle. Für die Stromversorgung der kleinen Endstufen in den LT 5A liegt jeweils ein Steckernetzteil bei, es sollte also mindestens ein Steckdose in der Nähe jedes Lautsprechers (außer Center) vorhanden sein. 

Alu-Säulenlautsprecher


Alle fünf Lautsprechergehäuse des LT 5A Sets sind aus gebürstetem Aluminium-Strangguss gefertigt und technisch identisch bestückt. Die vier Front- und Rear-Lautsprecher sind ca. 132 cm hoch, lediglich der Center hat aus praktischen Gründen eine Länge von nur 46 cm. Hinter den feingelochten Frontgittern verbergen sich jeweils zwei 110-mm-Tieftöner, ein 70-mm-Mitteltöner sowie eine 25-mm-Hochtonkalotte – gute Ausgangsbedingungen für glasklaren Sound ab ca. 150 Hertz. Natürlich befindet sich auch der zusätzliche 70-mm-Dolby-Atmos-Lautsprecher unsichtbar hinter dem schwarzen Frontgitter. Für die Frequenzen unterhalb 150 Hz sorgt der zum Set gehörende Aktiv-Subwoofer mit einer 250-mm-Tieftonmembran und einem 300 Watt starken Verstärkermodul. Die Regler für Trennfrequenz findet man am Sub nicht, denn diese Einstellungen werden in der Regel am AV-Receiver erledigt. Allerdings steht ein Hochpass-Filter (30–70 Hz) zur Verfügung, falls in zu kleinen Räumen etwas weniger Tiefbass gewünscht wird – wir empfehlen aber, diesen Regler auf 30 Hertz für maximale Performance zu belassen.

Labor und Praxis


Im Messlabor zeigen sich die Front- und Rearsysteme des LT-5A-Sets von ihrer Schokoladenseite und beeindrucken durch linearen Frequenzgang und geringe Verzerrungen, auch der Sub kann mit enormem Tiefgang und Pegelreserven überzeugen. Der Aufbau im Hörraum erfordert etwas mehr Zeit, denn insgesamt müssen fünf Hauptkanäle plus Subwoofer verkabelt und dazu vier Atmos-Lautsprecher angesteuert werden, wahlweise per Cinchkabel vom Pre-out oder in unserem Fall per Lautsprecherkabel von einem 9-Kanal-AV-Receiver. Das „Einrauschen“ per Testton vom Receiver erfolgte wie immer, nur dass zusätzliche Rauschsignale von der Zimmerdecke ertönten. Tatsächlich funktioniert die Reflexion der Atmos-Chassis hervorragend, die Treiber strahlen recht diffus nach oben, so dass kein spezieller Sweetspot-Hörplatz nötig ist oder die Frontsysteme akribisch positioniert werden müssen. Für den Hörtest haben wir die in Dolby Atmos abgemischte Version von „Mad Max – Fury Road“ verwendet. Tatsächlich liefert das elegante Säulen-Set ein erstaunlich stimmiges Klangbild mit glasklaren Mitten und Brillanzen. Auch sind die zusätzlichen Atmos-Kanäle per Deckenreflexion erstaunlich gut hörbar. Ein kurzer Vergleich mit unseren vier diskreten Deckenlautsprechern erbrachte zwar eine etwas deutlichere Klangkulisse „von oben“, doch das Prinzip der Reflexionsstrahler funktionierte beachtlich gut und war tatsächlich nur im direkten A-B-Vergleich zu unterscheiden. Insgesamt liefert das kompakte, aber beachtlich kräftige LT-5A-Set mehr als ausreichende dynamische Reserven, so dass selbst actionreiche Filme wie „Mad Max – Fury Road“ akustisch perfekt in Szene gesetzt werden.

Fazit

LT-5A-Set lautet das Zauberwort für einfach umzusetzenden 3D-Sound im eigenen Wohnzimmer und vereint ein elegantes und starkes Säulen-Set inklusive Subwoofer mit einer vollwertigen Dolby-Atmos-Ergänzung. Die Atmos-Breitbandlautsprecher sind sogar unsichtbar integriert. Hierbei müssen auch keine zusätzlichen Deckenlautsprecher installiert werden, es reicht ein Dolby-Atmos-fähiger AV-Receiver mit Pre-Outs um die hervorragend verarbeiteten und smarten Alu-Säulen in den dezenten Aufbau eines Wohnzimmer-Heimkinos zu intergrieren. Mit runden 3.500 Euro spielt das LT-5A-Set zudem auch auf einem sensationell fairen Preisniveau.

Preis: um 3500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Lautsprecher Surround

Teufel LT5 5.4.1 Atmos-Set

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

05/2016 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Garantie 5 Jahre (LS) / 2 Jahre (Elektronik + Sub) 
Vertrieb Teufel, Berlin 
Telefon 030 3009300 
Internet www.teufel.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Front- / Rearlautsprecher 160/1320/140 
Center 460/160/140 
Subwoofer 400/620/400 
Subwoofer US 8112/1 SW 
Gewicht 30.3 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 250 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 250 
Bauart / Prinzip Bassreflex/Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz 30 – 70 Hz 
Phasenregulierung 0 / 180 ° 
Hochpegel Eingang / Ausgang –/– 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (1/–) 
Front- /Rearlautsprecher LT 5A FR 
Gewicht (in kg) 21.6 
Anschluss 2 x Single-Wiring (+ Cinch) 
Tiefton (in mm) 2 x 110 mm 
Mittelton (in mm) 1 x 70 mm 
Hochtöner (in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Breitband Atmos-Chassis 1 x 70 mm 
Bauart geschlossen 
Centerspeaker LT5 mk2 C 
Gewicht (in kg) 5.7 
Anschluss Single-Wiring 
Tieftöner (in mm) 2 x 110 mm 
Mitteltöner (in mm) 1 x 70 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 25-mm-Kalotte 
Bauart geschlossen 
Preis/Leistung hervorragend 
+ hochwertige Alu-Säulenlautsprecher 
+ aktive Dolby-Atmos-Speaker 
+ kräftiger Subwoofer 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil: überragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2016, 14:55 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof