Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Audio Physic Midex


Standlautsprecher · Audio Physic Midex

17821

Wenn Manfred Diestertich von Audio Physic etwas anpackt, kann man sicher sein, dass dabei etwas Spannendes entsteht. Wir haben die auf den ersten Blick schnörkellos wirkenden Standlautsprecher „Midex“ getestet, die neueste Schöpfung des findigen Chefentwicklers. Auf das Ergebnis dürfen Sie gespannt sein.  

Im Hause Audio Physic im sauerländischen Brilon werden Lautsprecher entwickelt, getestet und schließlich, nach Erreichen der Serienreife, auch dort in großen Stückzahlen gefertigt. Wie wir uns bei einem Besuch vor Ort erst kürzlich selbst überzeugen konnten, ist die Fertigungstiefe hoch und die Motivation der Mitarbeiter groß. Hier wird von geschulten Fachkräften mit großer Sorgfalt gebaut, was später in den Wohnzimmern oder Hörräumen für besten Ton sorgt. Die Mitarbeiter bauen die verschiedenen Modelle eigenverantwortlich auf und signieren nach getaner Arbeit und bestandenem Endtest das Resultat mit ihrem Signet auf den Terminals der Lautsprecher. Da die Arbeiter mehr als nur einen Typ aufbauen können, ist das Wissen um die Lautsprecher und deren Technik entsprechend hoch. Am Ende des Tages ist hier jeder stolz auf seine wohlgeformten und wohlklingenden „Babys“, die in Handarbeit gefertigt wurden. Wir jedenfalls haben ein super gelauntes Team kennengelernt und den Aufbau eines Lautsprechers ein Stück weit begleiten dürfen.      

Standlautsprecher Midex 


Die Lautsprecher „Made in Germany“ begeistern optisch wie technisch mit schönen Lösungen, beispielsweise den aus einem Glas-MDFSandwich bestehenden Gehäusen oder den tadellosen Hochglanz-Echtholzfurnieren. Unser Testmuster ist in der zuletzt genannten Variante aufgebaut, aus stabilem MDF also, das mit edlem Furnier veredelt wird. Bei Audio Physic geht man erfahrungsgemäß etwas andere Wege als üblich und so spendiert man dort dem Gehäuse ein paar Besonderheiten, wie etwa das sehr resonanzarme „Honeycomb Sandwich Board“ oder die ultraharten Keramikschaum- Elemente. In einem speziellen Verfahren wird der hochfeste Keramik-Werkstoff aufgeschäumt und zu kleinen Platten verarbeitet, die ursprünglich in Industrie-Filteranlagen zum Einsatz kommen. Das Besondere dabei ist, das der Werkstoff zu großen Teilen aus Luft besteht. Man kann sich den Keramikschaum wie einen flachen Schwamm vorstellen, nur eben ultrahart. Wegen seiner offenen Struktur geht dem Lautsprechergehäuse nur sehr wenig Volumen verloren. In der Midex wird er vorwiegend als interne Versteifung eingesetzt, nebenbei dienen die Keramikschaumplatten ganz gezielt auch als dämpfende Elemente. Von dem hauseigenen Flaggschifflautsprecher, der Structure, hat die Midex die Sandwich-Boards mit Wabenstruktur geerbt. Allerdings nicht in dem großen Umfang wie dort, sondern hier ganz gezielt in den Mittelton- und Hochtongehäusen sowie als entkoppelter Bauteileträger für die Frequenzweichenkomponenten. Das Wabenmaterial ist sehr leicht und bei vergleichbarer Stabilität resonanzärmer als MDF. „Sie bekommen, was sie sehen“, gilt bei der Midex, was die Anzahl der Lautsprecherchassis angeht – es gibt keine versteckt eingebauten Treiber oder Seitenbässe wie bei anderen Modellen aus dem Hause Audio Physic.      

Preis: um 9000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio Physic Midex

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 21.05.2019, 09:57 Uhr