Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: YG Acoustics Carmel 2


Lückenlos

13524

Eigentlich geht´s hier nur um eine recht kompakte  Zweiwege-Standbox. Tatsächlich aber um Begabung,  Visionen und eiserne Disziplin

Hübsch ist sie zweifellos, die Carmel 2 von YG Acoustics. Sie hat dieses zeitlos unaufdringliche, das gelungenes Design von marktschreierischem Getue unterscheidet. Und genau so will der Hersteller sie auch wahrgenommen wissen: als zeitloser kommender Klassiker, dessen wahrer Wert sich nicht unmittelbar erschließt. Mit einem Paarpreis von 33000 Euro zählt sie zweifellos zu den preislich extremsten Vertretern dieser Gattung Lautsprecher, bei ihren konstruktiven und klanglichen Qualitäten aber auch. Hinter solch extremen Dingen steckt meist ein ebensolcher Geist. In diesem Falle ist er gebürtiger Israeli, heißt Yoav Geva und ist noch keine 40 Jahre alt. Gegründet hat er das Unternehmen, das seine Initialen trägt bereits 2002 in Denver, Colorado. Will sagen: mit Mitte 20. Als jemand, der im zweiten Leben ebenfalls mit der Entwicklung von Lautsprechern befasst ist traue ich mich, „YG“ in eine sehr spezielle Schublade zu stecken, nämlich die mit den Irren. Das meine ich selbstredend nicht negativ; die Irren sind die Leute, die beim Streben nach ihrem Ideal keinerlei Kompromisse dulden und willens sind, alles andere diesem Ziel unterzuordnen. In dieser Schublade gibt´s noch ein paar Lautsprecherleute, aber ich komme nicht mal auf eine Handvoll. Die Carmel 2 ist das kleinste von gegenwärtig vier Modellen des Herstellers; die grundlegenden Konstruktionsprinzipien finden sich auch beiden größeren Modellen wieder.

Das auffälligste Merkmal jeder YG-Box ist ihr Gehäuse. Es besteht aus miteinander verschraubten und intensiv verstrebten Aluminiumplatten. Keine gerade Bleche – an YG-Boxen ist so ziemlich nichts gerade – sondern aus maximal aufwändig aus großen Blöcken herausgefrästen Formteilen. Yoav Geva setzt dabei auf feinste deutsche Maschinenbaukunst und legt bei der Steuerung und CNC-Programmierung immer noch selbst Hand an: Bei bestimmten Dingen hat er noch ein paar Ideen, die garantiert noch nie so realisiert wurden. Das Ergebnis ist eine organisch wirkende, konkurrenzlos stabile und akustisch genau den Vorstellungen des Entwicklers entsprechende Behausung für zwei Treiber, die kaum weniger extrem als die Gehäuse sind, in die sie eingebaut werden. Dazu bezieht YG Teile vom dänischen Treiberhersteller Scan Speak und auch aus Krefeld, wo mit der Dr. Kurt Müller GmbH der bestbeleumdete Zulieferer für Lautsprecherteile überhaupt residiert. Dann gibt´s da noch die Tieftönermembran: YG fräst sie aus einem massiven Aluminiumblock, was bei dem gewünschten niedrigen Endgewicht eine maschinenbauerisch äußerst anspruchsvolle Aufgabe ist. Nur so jedoch kann er seinem Bass jene Qualitäten anerziehen, die für seine Lautsprecher unabdingbar sind.

Preis: um 33000 Euro

YG Acoustics Carmel 2


-

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 24.03.2017, 14:54 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 15.64 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages