Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Teufel Theater 80


Satansbraten

799

Wohl kaum ein anderer Hersteller auf der Welt hat in den letzten 10 bis 15 Jahren mehr Surroundlautsprecher- Sets entwickelt und verkauft, als Lautsprecher Teufel. Trotzdem ist die Berliner Lautsprecherschmiede immer wieder für Überraschungen gut. Um welchen „Aha-Effekt“ es hier geht, verraten wir Ihnen in diesem exklusiven ersten Test des brandneuen Theater 80 Surroundlautsprecher-Sets.

Surroundsets mit fünf Lautsprechern und einem aktiven Subwoofer gibt es fast wie Sand am Meer. Es gibt sehr gut klingende, große und leider auch meist kostspielige Systeme genauso wie preiswerte, kleine und handliche Produkte, die aber in Sachen Sound mit Kompromissen behaftet sind. Findet man ein bezahlbares Produkt mit guten Klangeigenschaften für den kleinen Geldbeutel, bleiben Aspekte wie Design und Verarbeitung meist außen vor. Gibt es denn wirklich keinen gelungenen Spagat zwischen akustischen und optischen Eigenschaften zu einem wirklich fairen Preis?





49
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787295.jpg
qc_01-02_2_1631787295.jpg
qc_01-02_2_1631787295.jpg

>> Mehr erfahren

Theater 80




Wir erhielten als erste Redaktion überhaupt das ofenfrische Theater 80 Surroundset von Teufel zum Test. Schon beim Auspacken der fünf identischen Lautsprecher für Front-Links, Front-Rechts, Center und zwei Surroundkanäle plus Aktiv-Subwoofer staunen wir über deren Gewicht und Verarbeitungsqualität. Wohlgemerkt: das gesamte System aus fünf Regallautsprechern und einem aktiven Subwoofer kostet gerade mal 450 Euro! Zwar sind die Gehäuse der fünf Satelliten nicht mit Echtholzfurniert, sondern modern nussbaumbraun foliert, dafür aber exzellent sauber verarbeitet, mit kräftigen vergoldeten Anschlussklemmen und mit einer hochglanzschwarzen Schallwand versehen. In der elegant geschwungenen Front passen der 10-cm-Tiefmitteltöner sowie die 25-mm-Hochtonkalotte nicht nur optisch perfekt, die gerundeten Kanten haben sogar akustische Vorteile, denn sie minimieren störende Schallbrechungen an scharfen Gehäusekanten. Übrigens handelt es sich bei allen fünf Lautsprechern für Front, Center und Surroundkanäle exakt um ein und dasselbe Modell T 80 FCR, was für einen homogenen, in sich geschlossenen Klang sorgt. Die mit rund 15 x 23 x 19 cm Kantenlänge recht kompakten T80 FCR lassen sich zudem problemlos entweder auf Stativen frei im Raum platzieren, per Halter an die Wand schrauben oder einfach ins Regal stellen. Dank der geschlossenen Gehäusekonstruktion ohne Bassreflexkanal auf der Rückseite sind die kompakten Systeme sehr unkompliziert bei den Aufstellungsvarianten. Übrigens: Alle T 80 FCR verfügen über schwarze Abdeckgitter; ein zusätzliches Gitter mit quer liegendem Teufel-Schriftzug liegt dem Set bei, falls der Center-Lautsprecher liegend unter dem Fernseher positioniert werden sollte - ein pfiffiges und aus der Praxis bedachtes Detail.





Subwoofer




Mit seinem seitlich eingebauten 200-mm-Chassis, einer 150 Watt starken Digital-Endstufe und einem rund 30 Liter großen Gehäuse ist der zum Set gehörende Subwoofer bei weitem kein Spielzeug, sondern ein ernst zu nehmender Tiefton-Performer. Im Messlabor zeigte der T 800 SW mit einer Grenz frequenz von unter 40 Hz bei beachtlichem Maximalpegel seinen durchaus hochgesteckten Anspruch. Zwar finden sich am Verstärkermodul des Woofers lediglich ein Cincheingang und ein Pegelregler, Phasenregler und Einstellung für die Trennfrequenz sucht man vergeblich. Doch im Betrieb mit einem AV-Receiver benötigt man diese Regler meist sowieso nicht - eine absolut sinnvolle Kosteneinsparung zugunsten der Klangqualität.





46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Labor- und Hörtest




Abgesehen von einer leichten Senke im Mittelton liefern die T-80-FCR-Satelliten einen beachtlich linearen Frequenzgang im Akustiklabor. Die von uns empfohlene Trennfrequenz zum Subwoofer liegt bei etwa 120 Hz - für einen Lautsprecher dieser Größe ein mehr als beachtlicher Wert. Außerdem zeichnen sich die kleinen Teufel durch ein sehr lineares Abstrahlverhalten aus, selbst unter Winkel sind keine Einbrüche im Frequenzgang erkennbar; ideal für ein Heimkinosystem. Im HIFI-TEST-TV-VIDEO-Hörraum musste sich das Theater-80-Set unter anderem der dynamisch sehr anspruchsvollen „Wasserbomben- Sequenz“ der DVD „U 571“ unterziehen. Hierbei verblüffte das kompakte Set durch seine beachtliche Fähigkeit, Dynamik in Form von explodierenden Bomben akustisch in Szene zu setzen. Während Surroundkanäle und Subwoofer mit druckvollen Effekten bei vollem Frequenzspektrum beschäftigt waren, lieferten Front und Center weiterhin einwandfrei verständliche Dialoge der U-Boot-Besatzung. Von Verdeckung kleiner Details oder „gequetschten“Impulsen keine Spur, selbst bei gehobenen Pegeln entlockten wir dem kompakten Set keine hörbaren Verzerrungen trotz ungebremster Dynamik. Für Räume von 20-30 qm sollte der erreichbare Maximalpegel des Theater 80 mehr als ausreichen. Natürlich erreichen die 10-cm-Chassis der T 80 FCR verglichen mit deutlich größeren Systemen die physikalischen Grenzen wie „Membranauslenkung“ und „Maximalpegel“ hörbar früher - doch wer erwartet von einem System dieser Größe und Preisklasse Pegel, welche gutnachbarliche Beziehungen dauerhaft stören könnten? Die Performance der kleinen Satelliten bewog uns, außerdem einen klassischen zweikanaligen Hörtest mit reiner Stereomusik zu versuchen. Und siehe (höre) da: Tonal überzeugen die T 80 FCR auch im Zweikanal-Betrieb plus Subwoofer sogar als reines HiFi-System. Sensationelle Ergebnisse in Sachen Detailauflösung, Feindynamik und räumlicher Darstellung darf man freilich nicht erwarten, doch der Spagat zwischen highfideler und cineastischer Wiedergabe gelingt dem Theater 80 beachtlich gut. Kein Grund also, zwei verschiedene Lautsprechersets für HiFi und Surround zu kaufen - das Theater 80 beherrscht beide Genres auf beachtlich hohem Niveau.

Fazit

Das Theater 80 von Teufel ist tatsächlich eine echte Überraschung: Zu einem fast unverschämt günstigen Preis von 450 Euro schaffen es die Berliner wieder mal ganz souverän, mitreißende Klangqualität und ansprechendes Design mit angemessener Verarbeitungsqualität zu paaren. Wer das Theater 80 hört, glaubt kaum, wie kompakt die Satelliten des Theater 80 wirklich sind. Mit dem Sound eines „Großen“, dem Design eines „Teuren“ und dem Preis eines „Günstigen“ offenbart sich das Theater 80 als echter „Satansbraten“!

Preis: um 450 Euro

Teufel Theater 80

Einstiegsklasse


-

HD Lifestyle Gallery

/test/lautsprecher_surround/teufel-theater_80_799
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 11.02.2011, 12:10 Uhr
283_20803_2
Topthema: High-End-Noise-Cancelling-Kopfhörer
High-End-Noise-Cancelling-Kopfhoerer_1629881354.jpg
Philips Fidelio L3

Die hauseigene Edelmarke Fidelio wird von Philips konsequent ausgebaut. Nach der innovativen Soundbar B97 in der letzten Ausgabe widmen wir uns hier dem brandneuen Bluetooth-Kopfhörer Fidelio L3.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car & HiFi 5/2021

Dieses Jahr freue ich mich ganz besonders, Ihnen wie gewohnt die EISA-Awards zu präsentieren, die von einer internationalen Jury aus Fachzeitschriften gewählt wurden. Wie seit Monaten den Medien zu entnehmen, sind diese Awards unter erschwerten Bedingungen entstanden, da vom einzelnen Bauteil bis zum Transportcontainer auch in der Car-Entertainment-Welt Knappheit herrschte und herrscht. Mein besonderer Glückwunsch daher an die Firmen, die uns wirklich hervorragende Geräte aller Art fürs Auto abgeliefert haben!
>> Alles lesen

Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell