Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
239_20160_2
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Topthema: Block SR-200 MKII Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
224_20180_2
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Wharfedale D-300 Serie - Seite 3 / 3


Wharfedale D300-Serie: musikalisch, dynamisch und preiswert

spielen alle Modelle beachtlich linear, was einem homogenen Sound im realen Hörraum in der Regel zugutekommt. Auch in Sachen Verzerrungen und Eigenresonanzen verhält sich die D300-Serie erfreulich gutmütig, offensichtlich können die stabile Gehäusekonstruktion und die verwindungssteifen Membranen ihre Stärken effektiv ausspielen. Der bei den Standlautsprechern gut erkennbare, sanfte Abfall zu tiefen Frequenzen unserer Freifeldmessung darf übrigens nicht überbewertet werden, denn in Hinblick auf den Betrieb im Hörraum hat der Entwickler Peter Comeau bewusst einen leichten Abfall unterhalb 80 Hertz eingeplant. Dieser Abfall wird automatisch bei Bodenaufstellung im Raum exakt kompensiert, selbst eine wandnahe Aufstellung der D330 ist daher kein Problem. Die D330 sind daher sogar echte Problemlöser für kritische Hörräume. Real erreichen die D330 eine untere Grenzfrequenz von 35 Hertz, was den Einsatz eines zusätzlichen Subwoofers praktisch nicht unbedingt nötig macht. Wir haben das D300-Set daher als 5.0-Variante betrieben; wer dennoch ein wenig mehr Druck und Power im Tiefton möchte, kann natürlich jederzeit einen potenten Aktivwoofer ergänzen. Unser 5.0-Setup können wir jedenfalls wärmstens für normale Hörräume und ganz besonders Wohnzimmer empfehlen. Denn das aus den eleganten, etwa 94 Zentimeter hohen Standlautsprechern D330, dem kompakten Center D300C und den besonders handlichen Rearlautsprechern D310 bestehende Set macht sowohl optisch als auch akustisch eine erstklassige Figur. Sowohl bei Musik und natürlich bei Filmsound spielt das Wharfedale-Set ausgewogen und äußerst dynamisch. Impulsive Actionszenen reproduziert das Set punktgenau und beachtlich lebhaft. Klangfarben beherrscht das recht günstige Set mit Bravour, selbst feine Details bei musikalischer Untermalung im Filmsound werden mit großer Präzision und allen Nuancen wiedergegeben. Die schlanken und eleganten Frontlautsprecher sorgen dabei für präzisen, tief reichenden, wenn auch etwas dezenten Druck im Tiefbass. Für normalgroße Hörräume erweist sich diese Eigenschaft als geradezu perfekt, denn anstelle von gewaltigen, wummernden Bassgewittern liefern die D330 auf den Punkt platzierte, tief reichende und staubtrockene Akzente an den richtigen Stellen. Wie schon erwähnt: Wer echten Druck in der Magengegend spüren möchte, darf gerne einen Subwoofer ergänzen, Wharfedale hat passende Modelle im Programm (z.B. SW- 10 oder SW-12). Wenn allerdings ausgewogene, wohnraumtaugliche Wiedergabe bei Film und ein audiophiler Klang bei Musikwiedergabe gewünscht ist, ist die hier getestete 5.0-Variante goldrichtig und nebenbei bemerkt auch platzsparender und kostengünstiger.    

Fazit

Für einen außerordentlich günstigen Preis wird mit dem D300-Set von Wharfedale ein schlagkräftiges Surroundset geboten, das sowohl bei Filmsound sowie auch als HiFi-Set eine beachtlich gute Figur macht. Der ausgewogene Klang, die präzise räumliche Abbildung, die unkritische Aufstellung im Wohnraum und das elegante Design sind für diese Preisklasse überdurchschnittlich gut. Extrem viel Klang fürs Geld – mit der neuen D300-Serie ist Wharfedale ein echter Volltreffer gelungen.

Preis: um 1850 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wharfedale D-300 Serie

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Komplettpreis um 1.850 Euro 
Einzelpreis Front / Rear (Paar) 1.198 Euro/398 Euro 
Einzelpreis Center 229 Euro 
Garantie
Vertrieb IAD, Korschenbroich 
Telefon 02161 617830 
Internet www.audiolust.de 
Ausstattung
Ausführung Folie schwarz, Folie weiß, Folie Walnuss, Folie Palisander 
Frontlautsprecher: D330 
Abmessung (B x H x T) 200/940/310 
Gewicht (in Kg): 18.2 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefton (Nenndurchm. / Membrandurchm. in mm) 1 x 130 / 100 mm 
Mittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm. in mm) 1 x 130 / 100 mm 
Hochton (Membrandurchmesser in mm) 1 x 25-mm-Seidenkalotte 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher: D310 
Abmessungen (B x H x T) 155/265/200 
Gewicht (in Kg):
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm. in mm) 1 x 100 / 80 mm 
Hochton (Membrandurchmesser in mm) 1 x 25-mm-Seidenkalotte 
Bauart Bassreflex 
Centerlautsprecher: D300C 
Abmessungen (in mm) (B x H x T) 510/180/200 
Gewicht (in Kg):
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmittelton (Nenndurchm. / Membrandurchm. in mm) 2 x 130 / 100 mm 
Hochton (Membrandurchmesser in mm) 1 x 25-mm-Seidenkalotte 
Bauart Bassreflex 
Dynamik/Lebendigkeit 1,1 
Bedienungsanleitung
Preis/Leistung hervorragend 
+ elegantes Design 
+ unkritische Aufstellung 
+ Preis-Leistung 
Klasse: Spitzenklasse 
Testurteil überragend 
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 17.04.2019, 15:01 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH