Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
173_19182_2
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Topthema: Eine glatte Eins Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Micro-Anlagen

Vergleichstest: Teac CR-H255


Teac CR-H255

672

Der CR-H255 von Teac nimmt zwar mangels „eigener“ Lautsprechern nicht direkt am Vergleichstest teil, dennoch wollen wir Ihnen diesen smarten CD-Receiver nicht vorenthalten. Die fünf getesteten HiFi-Anlagen werden inklusive Lautsprechern verkauft. Vorteil: in Größe und Design passende Schallwandler können sofort eingesetzt werden. Nachteil: wenn bereits passende Lautsprecher vorhanden sind oder ein besonderes Lautsprechermodell erwünscht ist, kauft man unnötigerweise zwei Böxlein zuviel.

Ausstattung

Die CR-H255 gibt es „solo“ zu kaufen. Sie ermöglicht es, die Lautsprecher je nach Geschmack und Geldbeutel auszusuchen. Allerdings sollte man bei einem CD-Receiver vom Schlage des CR-H255 bei der Qualität der Lautsprecher nicht geizen. Die kleine Anlage liefert nämlich knapp 2 x 30 Watt Verstärkerleistung mit sehr geringem Klirrfaktor, hohem Störabstand und Übersprechdämpfung, ganz so, wie es sich für eine echte HiFi-Anlage gehört. Auch die vier analogen Eingänge, ein optischer Digitalausgang und stabile Schraubklemmen für Lautsprecherkabel stehen einem ernst zu nehmenden Einsatz als HiFi-Anlage nicht im Wege. Die sehr gut verarbeitete CR-H255 spielt übrigens auch klanglos CDs mit MP3- oder WMA-Musikdaten. Ein ganz besonderes Highlight befindet sich auf der aufgeräumten Vorderseite der Teac: ein USB-Eingang eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. An diesem Anschluss finden kleine MP3-Musik-Portis Zugang zur Anlage, vorausgesetzt natürlich, diese verfügen über einen USB-Ausgang (ist meistens der Fall). Die auf solchen Portis gespeicherte Musik ertönt dann nicht nur über die CR-H255, auch der umgekehrte Weg ist möglich. Auf einfachen Knopfdruck erzeugt die kleine Teac von einer eingelegten CD oder vom Tuner wahlweise MP3- oder WMA-Daten, die dann auf den angeschlossenen USB-Stick oder -Player übertragen werden.

3
qc_benq_test_1596453611.jpg
Beamer mit Stadionatmosphäre für nur 1.599,- EUR

>> Mehr erfahren

Klang

Versuchsweise haben wir verschiedene Lautsprecher unseres Testfeldes an die CR-H255 angeschlossen. Ihre höhere Verstärkerleistung macht sich direkt mit mehr Dynamik und Souveränität bemerkbar. Auch in Sachen Klarheit und Tonalität hat die Teac alles im Griff. Die Versuchung war groß, auch sehr hochwertige Regal-Lautsprecher wie eine CM-1 von B&W (ca. 800 Euro/ Paar) anzuschließen. Mit großem Erfolg, denn auch mit Lautsprechern dieser Qualitätsstufe fühlt sich die CRH255 sehr wohl.

4
qc_benq_test_1596453822.jpg
Dieser Beamer ist Home Entertainment pur

hifitest.de: "BenQ ist es gelungen, mit dem TK850 einen Beamer mit hervorragenden Ausgangsdaten fürs Heimkino perfekt an ein helles Wohnzimmer anzupassen."

>> Mehr erfahren

Fazit

Die CR-H255 ist ein echter Tipp für denjenigen, der zwar ein kleines, kompaktes HiFi-System wünscht, sich aber die Auswahl seiner Lautsprecher nicht vom Hersteller der Elektronik vorschreiben lassen möchte. Der rund 300 Euro kostende CD-Receiver hat neben gutem Klang und bester Verarbeitung mit seinem USB-Anschluss sogar noch ein äusserst praktisches Feature zu bieten.

Preis: um 300 Euro

Teac CR-H255

Oberklasse


-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 15.10.2009, 12:21 Uhr