Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Minianlagen

Einzeltest: Denon D-109


Einen draufgesetzt

7979

Vor ungefähr drei Jahren hatte es HIFI TEST mit der Kompaktanlage Denon D-F107 zu tun und kürte sie völlig verdient zum Testsieger. Gibt‘s jetzt die offizielle Thronnachfolge? 

Denon ist allen Heimcineasten und ambitionierten HiFi-Freunden natürlich ein Begriff und die Japaner können auch mit kleinen, feinen Bausteinen dienen. Das aktuelle Set nennt sich D-F109, liegt preislich in denselben attraktiven Regionen und kommt im Denon-typischen Gewand, wenn auch im Kompaktformat. Alle Einzelkomponenten sind auch einzeln erhältlich, wahlweise in Schwarz oder Silber. Wer Geld sparen will, kauft sie sich im Set, denn das kommt billiger. Zum Vollausbau gehört dreimal Elektronik und ein Satz Lautsprecher, womit die spielfertige Anlage komplett wäre. Und sie ist wirklich komplett. Unser kleiner HiFi-Turm besteht aus dem Netzwerkplayer DN-109, einem CD-Player namens DCD-F109 und dem passenden Vollverstärker DRA-F109. Mit diesen drei Komponenten ist man also in der Lage, CDs abszuspielen, Radio zu hören (optional sogar Digitalradio) und Musik aus dem Netzwerk und von USB-Speichern abzuspielen. Und mehr, wie wir noch sehen werden. 

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Denon D-109

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 18.06.2013, 09:12 Uhr