Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Mobile sonstiges

Einzeltest: V-Moda V-Amp


Verführerisch

7004

Gehören Sie zu den modernen HiFi-Freunden, die ihre Musik auf Festplatten speichern und sowohl zu Hause als auch unterwegs den Komfort der dateibasierten Musikwiedergabe lieben? Dann sollten Sie sich unbedingt erzählen lassen, was gerade aus den USA zu uns herübergeschwappt ist.

Das amerikanische Unternehmen V-Moda ist insbesondere auf der anderen Seite des großen Teichs für seine außergewöhnlich aussehenden und kräftig klingenden Kopfhörer sehr bekannt und stolz auf die Prominenz, die V-Moda-Produkte öffentlich zur Schau trägt. Trotzdem sind das durch die Bank sehr ernst zu nehmende Teile, die stets mit perfekter Verarbeitung und hoher Musikalität glänzen. Mit Elektronik hat man V-Moda bisher wenig in Verbindung gebracht, was sich mit dem V-AMP schlagartig ändert. Dieses wunderschön gefertigte Add-on für alle iPhone 4/4S ist so dermaßen klug und sinnvoll ausgestattet, dass es die Reputation des Unternehmens in Hinsicht auf mobile Elektronik ganz weit nach vorn katapultiert. Der VAMP kombiniert Batterie-Pack, D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker in einem Gerät und kommt in einem exzellent gefertigten, stabilen Metallgehäuse. Das iPhone wird direkt in das Gehäuse eingesteckt und vollkommen umschlossen, so dass man ein Gerät in der Hand hält, das ungefähr doppelt so dick wie das iPhone selbst, sonst nur unwesentlich größer ist. So ein wenig vom Charme des Herstellerlands Japan haben die Designer auch übrig gelassen, HiFi-Geräte aus dem Land der aufgehenden Sonne weisen ja gern einen Hang zur Optik vergangener, seliger HiFi-Tage auf.

Mobiles High-End


Der Akku wird einfach per Mini-USB-Kabel direkt am Rechner oder einem USB-Steckernetzteil aufgeladen, ist nach ungefähr einer Stunde voll da und versorgt den Kopfhörerverstärker mit Energie für bis zu acht Stunden Betrieb. Sollte der iPhone-Akku durch zu langes Telefonieren schlappmachen kann man den V-Amp dazu bewegen, das Apple- Telefon zu unterstützen und ihm noch ein paar Stunden Laufzeit zu ermöglichen. 6 – 8 Stunden gibt der Hersteller an, was auch ungefähr stimmt und davon abhängig ist, wie laut man hört und wie hell man das Display eingestellt hat.

Preis: um 650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
V-Moda V-Amp

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 04.12.2012, 12:38 Uhr