Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Mobiler Player

Einzeltest: Astell&Kern AK 70 MK II


Upgedatet

15030

Wenn es um wirklich hochwertige digitale Audioplayer (DAP) geht, kommt man zurzeit kaum an Astell&Kern vorbei. Die Koreaner haben auf diesem Gebiet ein breit aufgestelltes Portfolio. Die Spitzenprodukte stellen dabei die DAPs der AK-Serie dar. Das Einstiegsmodell, den AK70, gibt es nun in einer überarbeiteten MK-II-Version.

Der AK 70 stellte bisher das kleinste Modell der großen Serie von Astell&Kern dar. Darunter gibt es noch den AK Junior, bei dem man allerdings schon einige Abstriche in Hinsicht auf die Ausstattung etc. hinnehmen muss. So überrascht es kaum, dass der AK 70 sehr erfolgreich war, weil er bereits viele Features der größeren Modelle aus dieser Serie bietet, die aktuell bis zum AK 380 reicht, der je nach Ausstattung um die 4.000 Euro kostet. Mit 750 Euro ist der neue AK 70 MK II deutlich ziviler bepreist. Aufhorchen lässt, dass er in der neuen Version jetzt noch dichter an die größeren Modelle herangerückt ist. 

Ausstattung


So verfügt der AK 70 MK II jetzt auch über den Dual-DAC-Aufbau der großen Modelle, bei dem beide Stereokanäle inklusive Wandlerchip komplett getrennt aufgebaut sind. Daneben hat die MK-II-Version kräftigere Ausgangsstufen bekommen, sodass der DAP auch schwierig zu treibende Kopfhörer noch souveräner in den Griff bekommt. An Daten nimmt die MK-II-Version so gut wie alle aktuell möglichen Formate und Auflösungen bis hin zu PCM 32 Bit/385 kHz und DSD128 an. Allerdings resampelt er Daten oberhalb dessen, was die eingebauten DACs verarbeiten können, auf PCM 24 Bit/192 kHz. Musik lässt sich vom eingebauten 64-GB-Speicher abspielen, dazu bietet ein SD-Kartenslot die Möglichkeit, nochmals bis zu 256 GB Speicher einzustecken. Darüber hinaus kann er per USB-Verbindung Musikdaten vom Computer oder einer externen Festplatte abspielen und so als DAC dienen. Ebenso lässt er sich per Wi-Fi in ein DNLA-Mediennetzwerk einbinden. Mit der entsprechenden Control-App kann der AK 70 MK II hier auch von anderen Geräten, etwa Tablet oder Smartphone/iPhone ferngesteuert werden. Ausgangsseitig bietet der AK 70 MK II neben symmetrischen und unsymmetrischen Kabelanschlüssen noch die Möglichkeit, eine kabellose Verbindung per Bluetooth (4.1) zu entsprechenden Kopfhörern aufzubauen. Hier unterstützt er selbstverständlich auch aptX und sogar schon das neue aptx HD. Was die Spielzeit mit einer Akkuladung betrifft, schweigt sich Astell&Kern noch aus. Ein Wort noch zur Fertigungsqualität: Die ist, wie bei Astell&Kern üblich, über jeden Zweifel erhaben. Das Alugehäuse wirkt extrem solide, Tasten und Lautstärkeregler wirken wie für die Ewigkeit. 

Bedienung


Wie bei allen AK-Geräten kann man den AK 70 MK II über ein Touchdisplay steuern, hier ein 3,3-Zoll-WVGA-TFT-LCD (480 x 800). Alternativ lassen sich die wichtigsten Funktionen auch über mechanische Tasten am Gehäuse regeln. Praktisch, wenn man den Player etwa blind bedient. Großes Lob verdient die Software von Astell&Kern. Es handelt sich um eine Eigenentwicklung, die deutlich leichter zu bedienen ist als die häufig mit vielen Funktionen überfrachteten Android-Player. 

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Astell&Kern AK 70 MK II

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Frage des Tages:
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
53%
Nein
47%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Moon_Ace_1587372684.jpg
Vollmond

Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 01.02.2018, 15:02 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Audition 6
www.audition6.de/
Beratungshotline:
Mo-Sa: 7-20 Uhr
Tel.: 07432 233 99


AUDITORIUM Hamburg
www.auditorium.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 11-19 Uhr
Sa: 11-18 Uhr
Tel.: 040 300 923 18 0


expert Melle
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 0542292832 0


expert Überlingen GmbH
www.expert-ueberlingen.de
Beratungshotline:
Mo-Sa: 9-17 Uhr
Tel.: 07551 94 70 80


Fernseh HiFi Video Beugel
www.radiobeugel.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12, 14-18 Uhr
Tel.: 09721 221 97

zur kompletten Liste