Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Musikserver

Einzeltest: Trigon Exxceed Audio Server - Seite 3 / 3


Musikserver Trigon Exxceed Audio Server

Doch so leicht die Einrichtung und Verwendung des Servers auch ist, wer zuvor einen CD-Player nutzte, muss sein neues Quellgerät ja schließlich mit seiner Anlage verbinden. Auch diesen Schritt macht Trigon einem beim Exceed so einfach wie möglich. Ein interner Digital-Analog-Wandler kümmert sich um die Umsetzung der Daten, sodass man den Server direkt per XLR oder Cinch an einen Verstärker anschließen kann. Dabei setzt man bei Trigon auf höchste Qualität, denn mit dem verwendeten ESS ES9026 Pro kommt hier ein echter Premiumwandler zum Einsatz, der die Wiedergabe von Dateien mit bis zu 192 kHz bei 24 Bit ermöglicht. Dazu kann der Exxceed außerdem noch seine Ausgangslautstärke variieren, sodass man auch Aktivboxen oder Endstufen direkt mit dem Server verbinden kann. Dies geschieht in der App über einen Schieberegler – und zwar in Echtzeit. Eine Verzögerung mit plötzlichem Lautstärkeanstieg wie man es bei manch anderen App-gesteuerten Regelungen kennt, wird hier vermieden. Einrichtung, Bedienung und Aufstellung sind also erledigt; kommen wir also endlich zum Hören. Letztlich muss ein Server sich ja auch hier gegen die CD behaupten. Genau das gelingt dem Exxceed Audio Server wunderbar. Gerippte Alben werden mit einer tollen Räumlichkeit wiedergegeben. Ein satter, trockener Bassbereich weiß auf Anhieb zu gefallen und sorgt schnell für einen angenehmen Fluss.

Sehr differenziert setzt der ESS-DAC die digitalen Signale mit tonaler Neutralität um. Der Server wirkt dabei außerdem erfrischend ehrlich, vermeidet unnötiges Abrunden und erhält schön den Charakter der gespielten Musik. Bei HiRes-Material wirkt alles noch etwas präziser und der Raum öffnet sich ein wenig weiter. Trigon hat mit dem Exxceed einen klasse Server entwickelt, der sich äußerst komfortabel bedienen lässt und dazu wunderbar klingt. Er ist der CD in praktisch allen Belangen haushoch überlegen und macht gesammelte Alben auf eine völlig neue Art nutzbar. Wer bisher noch mit der digitalen Audiowelt haderte, sollte den Exxceed Audio Server einmal ausprobieren. Trigon legt die Mär von der hohen Einstiegshürde also endlich ad acta.

Fazit

Der Trigon Exxceed Audio Server lässt sich wunderbar bedienen, unkompliziert in eine bestehende Anlage einbinden und klingt einfach klasse. Hier wird der Einstieg in digitales Audio wirklich leicht gemacht.

Preis: um 3900 Euro

Trigon Exxceed Audio Server


-

 
Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 3.600 Euro (mit Roon-Lizenz um 3.900 Euro) 
Vertrieb: Living Audio, Wetter 
Telefon 06423 9690474 
Internet: www.trigon-audio.de 
B x H x T: 440 x 110 x 330 mm 
Eingänge: 1 x Ethernet, 3 x USB-A, 2 x SATA, 1 x CD 
Unterstützte Formate: gängige PCM-Formate 
Unterstützte Abtastraten: bis 192 kHz, 24 Bit 
Ausgänge: 1 x XLR-Stereo, 1 x RCA-Stereo 
Speicherplatz: intern 140 GB (auf 2 x 2TB erweiterbar) 
<checksum> Der Trigon Exxceed Audio Server lässt sich wunderbar bedienen, unkompliziert in eine bestehende Anlage einbinden und klingt einfach klasse. Hier wird der Einstieg in digitales Audio wirklich leicht gemacht. 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 29.03.2019, 09:59 Uhr