Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Plattenspieler

Einzeltest: Lenco LBT-188


Plattenspieler · Lenco LBT-188

19812

Plattenspieler liegen voll im Trend, die analoge Musikwiedergabe von Schallplatte erfreut sich wachsender Beliebtheit. Lenco bietet mit dem LBT-188 ein günstiges Laufwerk an, welches sogar einen Phono- Preamp und Bluetooth-Sender an Bord hat.

Lencos neuer LBT-188 kommt trotz seiner günstigen Preisklasse im edlem Gewand daher, wahlweise ist die hochglanzlackierte Zarge in dunkler oder heller Holzoptik erhältlich. Der besondere Clou des LBT-188 ist zudem der bereits eingebaute Phono-Preamp, der den direkten Anschluss an einen freien Cincheingang ermöglicht, dazu besitzt der Lenco einen USB-Digitalausgang sowie wie einen Bluetooth-Transmitter für die Musikwiedergabe via Bluetooth-Lautsprecher.  

LBT-188 


Der flache Plattenteller aus Aluminium- Druckguss des LBT-188 hat den Subteller wird klassisch per Riemen von einem unter dem Teller „versteckten“ Gleichstrom-Motor angetrieben. Für eine rutschsichere Auflage der Platte und Bedämpfung von Resonanzen im Metall liegt eine eine recht kräftige Matte aus Filz auf dem Teller. Der Tonarm ist eine bewährte Konstruktion – einfach aber funktional. Die kardanischen Lager sind nebeneinander in einer zentralen Einheit angeordnet und funktionieren leichtgängig und ohne nennenswertes Spiel. Die Auflagekraft des Arms wird über ein Gegengewicht eingestellt. Das Armrohr besteht aus Aluminium und hat ein durchgehendes Headshell. Vormontiert ist ein günstiges aber gut funktionierendes Tonabnehmersystem, die Antiskating-Kraft wird traditionell über ein Gewicht an einem dünnen Faden eingestellt, das den Tonarm über eine Umlenkung an einem kurzen Hebel leicht nach außen zieht.  

Praxis 


Bereits eingebaut ist die Phonovorstufe, die man benötigt, um das in die Rille gepresste Signal zu entzerren und die niedrige Ausgangsspannung des Tonabnehmers auf ein Niveau zu bringen, mit der ein normaler Verstärker arbeiten kann. Damit nicht genug: Der LBT-188 kann nicht nur per Kabel mit der Anlage Kontakt aufnehmen, sondern auch per Bluetooth streamen, und das funktioniert in der Praxis problemlos. Mit dem ab Werk montierten Pickup liefert der LBT-188 warme Bässe, ausdrucksstarken Mittelton sowie sanfte und doch detailreiche Höhen. 

Fazit

Der Lenco LBT-188 ist ein beachtlich gut verarbeiteter, hübscher Plattenspieler mit praktischen Features wie dem eingebauten Phono-Preamp und Bluetooth-Sender: Der perfekte Einstieg in die Vinylwelt zum erstaunlich günstigen Preis-

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Lenco LBT-188

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Lenco, Mönchengladbach 
Telefon Nein 
Internet www.lenco.eu 
Ausstattung
Abmessungen (B x H x T in mm) 420/180/360 
Gewicht (in Kg) 4,8 kg 
Ausführung Riemenantrieb, Acrylhaube 
Geschwindigkeiten 33 U/min, 45 U/min 
Anschlüsse Line, Phono, Bluetooth, USB 
Kurz und knapp
+ eingebauter Phono-Preamp 
+ Bluetooth-Sender / USB 
Klang 1,3 
Labor 1,2 
Praxis
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 25.08.2020, 10:00 Uhr