Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Xoro HRS 9500IP


Interaktiv-Empfänger

Sat Receiver ohne Festplatte Xoro HRS 9500IP im Test, Bild 1
7872

Sie haben sich auf dem Flur mit dem Nachbarn „verquatscht“ und dadurch den Anfang des Tatorts verpasst? Kein Problem. Mit dem Xoro HRS9500 IP können Sie sich beruhigt zurücklehnen und den neuesten Krimi zu einem späteren Zeitpunkt ansehen. Wir haben den HDTV-Sat-Receiver getestet.

Der Xoro HRS 9500IP trumpft mit einer umfangreichen Ausstattung auf. So wird der HDTVSat- Receiver ab Werk mit einer HD+-Smartcard ausgeliefert, die nach erstmaliger Aktivierung für ein Jahr freigeschaltet ist. Hierüber lassen sich die Privatsender in HD-Auflösung auf einem Flachbildschirm ansehen. Schauen wir uns den Receiver im Detail an.

Ausstattung


Auf der Frontseite hat der Hersteller ein Tastenfeld untergebracht, das eine Bedienung des Receivers auch ohne die mitgelieferte Fernbedienung erlaubt. Das alphanumerische Display gibt über den aktuell eingeschalteten Sendernamen Auskunft.

Sat Receiver ohne Festplatte Xoro HRS 9500IP im Test, Bild 2Sat Receiver ohne Festplatte Xoro HRS 9500IP im Test, Bild 3Sat Receiver ohne Festplatte Xoro HRS 9500IP im Test, Bild 4
Dies ist besonders für Radiohörer interessant, die, sofern der Receiver mit der HiFi-Anlage verbunden ist, nicht den Fernseher einschalten müssen, um nach einem Radioprogramm zu suchen. Hinter einer Klappe auf der rechten Seite der Front sind ein CI+-Schacht sowie die bereits eingelegte HD+- Karte zu finden. Damit ermöglicht der Xoro neben dem Empfang der HD+-Sender auch z.B. die Entschlüsselung von Sky via CA-Modul. Ebenfalls hinter der Frontklappe versteckt, befindet sich eine USB-Schnittstelle, auf die wir später noch eingehen Der Xoro ist mit zwei HD-TV-Tunern ausgestattet. TV-Geräte oder Projektoren können die Signale des Xoro HRS 9500IP über Komponenten-, Scart- oder HDMI-Verbindung bekommen. Um den Xoro an einer mehrkanaltauglichen HiFi-Anlage zu betreiben, steht neben HDMI auch ein optischer Digitalausgang zur Verfügung. Eine weitere USB-Schnittstelle, ein LAN-Eingang und ein Netzschalter runden die Anschlussmöglichkeiten auf der Rückseite ab. 

Bedienung


Zunächst gilt es den Xoro einmalig auf die heimische Sat-Anlage einzurichten, was aufgrund eines selbsterklärenden Erstinstallationsmenüs schnell gelingt. Durch seine Spezifizierung für HD+ steht dem Nutzer die sogenannte LCN-Senderliste zur Verfügung, welche bei etwaigen Änderungen automatisch und kostenfrei via Satellitenupdate aktualisiert wird. Da sich bei einem Update die Senderreihenfolge ändern kann, empfehlen wir die Lieblingsprogramme in eine eigene Favoritenliste zu verschieben. Durch seinen Doppeltuner und die integrierte USB-Schnittstelle ist man in der Lage, zwei parallel ausstrahlende TV-Sendungen auf einer externen Festplatte aufzuzeichnen. Darüber hinaus lassen sich bereits gespeicherte Aufzeichnungen anschauen. Während Sie zwei Sendungen parallel aufzeichnen, können Sie zudem zwischen allen Sendern, die sich auf den beiden Aufnahmetranspondern befinden, hin und her zappen. Aufgezeichnete Sendungen der bei HD+ organisierten TV-Sender sind unter Umständen mit Vorspulsperren versehen.

Interaktive Funktionen


Neben seiner Aufnahmefunktionalität verfügt der Xoro auch über einen Mediaplayer, der im Heimnetzwerk befindliche oder auf USB-Sticks gespeicherte Foto-, Musik- und Videodateien auf dem Fernseher darstellen kann. Wer fleißig durch die Satellitenprogramme zappt, dem wird bei einigen Sendern durch eine Bildschirmeinblendung signalisiert, dass auf diesem Kanal interaktive Zusatzangebote zur Verfügung stehen. Um diese nutzen zu können, muss der Receiver mit dem heimischen Internetrouter verbunden sein. Dies geschieht entweder ganz klassisch über LAN oder einen optional erhältlichen USB-WLAN-Dongle. ARD und ZDF bieten über den als „HbbTV“ bezeichneten Service beispielsweise einen HD-Videotext oder den Zugang zu ihren Mediatheken an. Der HRS 9500IP unterstützt zusätzlich das HD+ SmartTV-Portal und das Angebot HD+ Replay, welches videobasierte Inhalte von RTL, VOX und Super RTL bereitstellt. Xoro stellt auch ein eigenes internetbasiertes Angebot zur Verfügung. Im Xoro-Smart-TV-Portal finden Sie zahlreiche vorinstallierte Apps wie Youtube, Facebook, Nachrichtenportale und Internetradiodienste. Alle internetbasierten Inhalte werden nur via HDMI zur Verfügung gestellt. Betreibt man den Receiver via Scart, werden neben dem TV-Bild lediglich normale Menüfunktionen dargestellt.

Bild und Ton


Der Xoro HRS 9500IP überzeugt mit einer sehr guten Bild- und Tonqualität. Auf Wunsch kann das ausgestrahlte TV-Signal bis zur Full-HD-Auflösung von 1080p hochskaliert werden. Der Xoro-Receiver kann die ankommende Auflösung auch selbst ermitteln. Einige Sender strahlen AC3-Mehrkanaltonspuren aus. Diese werden über HDMI und den optischen Digitalausgang ausgegeben und können somit von einer Surroundanlage wiedergeben werden. Abschließend möchten wir noch erwähnen, dass der Xoro selbstverständlich auch gängige Funktionen wie EPG und Teletext unterstützt.

Fazit

Der Xoro HRS 9500IP empfängt alle freien und verschlüsselten TV-Programme inklusive HD+ und lässt sich als USB-Aufnahmerekorder einsetzen. Zudem bietet er den Zugang zu zahlreichen Onlinevideotheken und Smart-TV-Portalen.

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Produkt: Xoro HRS 9500IP

Preis: um 350 Euro


5/2013
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Xoro HRS 9500IP

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb MAS, Hamburg 
Telefon 040 7673350 
Internet www.xoro.de 
Messwerte
Abmesungen (in mm) 300/60/230 
Stromverbrauch Standby / Betrieb 0.4/13.4 
Aktuelle Software-Version im Test 01-16NL-G 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ HbbTV und Smart-TV-Portale 
+ PVR-ready via USB-Anschluss 
Klasse Spitzenklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 24.05.2013, 08:54 Uhr
388_0_3
Topthema: Kinositze für Ihr Heimkino
Kinositze_fuer_Ihr_Heimkino_1671195930.jpg
Anzeige
Perfekter Sitz- & Liegekomfort

Sofanella hat bequeme Kinosessel mit vollelektrischen Sitzen & Kopflehnen für maximalen Komfort für ein unvergessliches Filmerlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH