Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Serientest: B.e.s.t HD1010, B.e.s.t "5"


Cleveres Doppel

8261

Mit den beiden brandneuen HD-TV-Sat-Receivern HD1010 und „5“ startet die Firma B.E.S.T Germany in die Sommersaison. Was die beiden Geräte alles können, lesen Sie hier.

Beide Receiver verfügen über einen vollwertigen HD-TV-Sat-Tuner, mit dem man alle frei ausstrahlenden TV- und Radiosender empfangen kann. Zusätzlich hierzu hat der Hersteller einen Kartenslot verbaut, der für diverse Pay-TV-Karten eingesetzt werden kann. Schauen wir uns zunächst das Einstiegsmodell, den HD1010 an, der für rund 70 Euro erhältlich ist. 

HD1010


Dieser kompakte Einstiegsreceiver verfügt über zwei USB-Buchsen, koaxialen Digitalausgang, HDMI, Ethernet und Miniklinkenausgänge für A/V und RS232. Verbindet man den HD1010 mit dem heimischen Router, lassen sich Youtube-Videos und aktuelle Wetterinformationen abrufen. Ein optional erhältlicher WLAN-USB-Stick ermöglicht auch das drahtlose Surfen. Nach der Erstinstallation gilt es zunächst die gefundenen Sender in die Lieblingsreihenfolge zu sortieren. Hierzu stehen die Gesamtprogrammliste und Favoritenspeicher zur Verfügung. Die Umschaltzeiten sind sehr schnell, die Menüs übersichtlich angeordnet. Die Bild- und Tonqualität gibt keinen Anlass zur Kritik. Alle heute bei Sat-Receivern üblichen Funktionen wie Teletext, elektronischer Programmführer und eine Unterstützung des Unicable-Protokolls sind vorhanden. 

Android an Bord


Kommen wir zum großen Bruder, den unter dem Namen „5“ vertriebenen HDTV-Sat-Receiver. Dieser verfügt über die gleichen Menüfunktionen wie der HD1010, hat aber zusätzliche Anschlüsse und Android 4.2 an Bord. Im Vergleich zum HD1010 sind auf der Frontseite keine Programmwahltasten und kein Display zu finden. Drei LEDs geben über den aktuellen Betriebszustand Auskunft. An der Außenseite sind zwei USB-Buchsen, ein SD-Kartenslot und der Kartenschacht (Conax) zu finden. Die Rückseite bietet zwei weitere USB-Anschlüsse, HDMI, Ethernet, Miniklinke und optischen Digitalausgang. Neben seiner Funktionalität als vollwertiger HDTV-Sat-Receiver verfügt der „5“, wie bereits erwähnt, auch über ein komplettes Android 4.2. Diese Oberfläche wird mittels Knopfdruck auf die „Android“-Taste der Fernbedienung automatisch aktiviert. Hiernach stehen dem Nutzer nahezu unbegrenzte interaktive Möglichkeiten bereit. Wer ein auf Android basierendes Smartphone oder einen Tablet-PC hat, wird sich hier sofort zurechtfinden. Dank eingebautem WLAN-Modul kann man mit dem Receiver „5“ auch drahtlos ins Netzwerk gehen. 

Fazit

Herzlichen Glückwunsch. Die beiden HDTV-Sat-Receiver von B.E.S.T. bringen Ihnen nicht nur die volle Palette an TV- und Radioprogrammen via Satellit nach Hause, sondern ermöglichen auch die Integration ins Heimnetzwerk und damit Internetzugang. Während man beim Einstiegsreceiver HD1010 mit Youtube und Wetterinformationen auskommen muss, bietet der große Bruder mit dem Namen „5“ ein komplettes Android für uneingeschränktes Internet- und Social-Network-Vergnügen.

Preis: um 70 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B.e.s.t HD1010

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B.e.s.t "5"

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

08/2013 - Dirk Weyel

Bewertung: B.e.s.t HD1010
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten: B.e.s.t HD1010
Vertrieb B.E.S.T Elektronik, Marl 
Telefon 02365 18872 
Internet www.best-de.tv 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ kompakte Abmessung 
+/- scgnelle Umschaltzeiten 
Klasse Einstiegsklasse 
Testurteil Nein 
Bewertung: B.e.s.t "5"
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten: B.e.s.t "5"
Vertrieb B.E.S.T Elektronik, Marl 
Telefon 02365 18872 
Internet www.best-de.tv 
Ausstattung
Preis/Leistung sehr gut 
+ viele Anschlüsse 
+/- Android 4.2 
Klasse Mittelklasse 
Testurteil Nein 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 16.08.2013, 17:46 Uhr