Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Symphonien 3, 26, 30,7 9 (Alpha Classics)


Komponist: Joseph Haydn, Interpret: Baseler Kammerorchester, Giovanni Antonini

Schallplatte Symphonien 3, 26, 30,7 9 (Alpha Classics) im Test, Bild 1
17999

Und nun widmen wir uns einem ehrgeizigen Projekt: Es ist hinlänglich bekannt, dass von den Wiener Klassikern Josef Haydn mit großem Abstand die meisten Symphonien komponiert hat – erstaunlich ist dabei vor allem das durchgehend hohe Qualitätsniveau der Kompositionen, obwohl hier natürlich nicht alle gleichermaßen im Gedächtnis des Publikums haften geblieben sind, wie die nur neun Symphonien Beethovens. Giovanni Antonini hat es sich zum Ziel gemacht, bis zum 300. Geburtstag Haydns alle Symphonien neu eingespielt zu haben – das ist ja noch ein bisschen hin, aber dennoch eine Herausforderung; vor allem, wenn man bedenkt, mit welchem liebevollen Aufwand Dirigent und Label arbeiten. Jeder Produktion geht eine Reihe von Livekonzerten voraus – man kann also, wenn man möchte, das Projekt auch im Konzertsaal begleiten. Die hier vorliegende Produktion beinhaltet immerhin vier Symphonien, die auf den ersten Blick etwas willkürlich ausgewählt erscheinen, aber unter dem Oberbegriff „Lamentatione“ zusammengefasst wurden – es geht also um die christliche Ostergeschichte, auf die Haydn ja selbst mit seiner Übertitelung der 26.

Schallplatte Symphonien 3, 26, 30,7 9 (Alpha Classics) im Test, Bild 2Schallplatte Symphonien 3, 26, 30,7 9 (Alpha Classics) im Test, Bild 3
Symphonie hinweist. Aufgelöst wird die „Lamentatione“ mit dem „Alleluia“ der 30. Symphonie. Die 3. und die 79. Symphonie runden das Programm ab, das entgegen den durch den Titel geschürten Erwartungen durchaus humor- und temperamentvoll wirkt – Haydn ist nicht der Mann für lange und tiefe Trauertäler, wenn er auch musikalisch virtuos in der Lage ist, alle Emotionen zu wecken. Antonini leitet das Baseler Kammerorchester brillant – die Musiker entfesseln auf ihren historischen Instrumenten eine klassische Musik, die ebenso der Perfektion ihrer Zeit wie auch dem etwas raueren Klang barocker Musik verhaftet ist – das wirkt einerseits vertraut genug, um sich dem Musikgenuss hingeben zu können, andererseits so radikal, dass man immer wieder aufhorcht.

Fazit

Ehrgeiziges und sehr hochwertig ausgeführtes Projekt, das wir gerne weiter verfolgen werden!

Schallplatte

Symphonien 3, 26, 30,7 9 (Alpha Classics)


07/2019 - Thomas Schmidt

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 02.07.2019, 11:55 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann