Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Weather Report – Mysterious Traveler (Columbia / Speakers Corner)


Weather Report – Mysterious Traveler

8934

Dank Speakers Corner können erstmals seit Veröffentlichung von „Mysterious Traveler“ im Jahr 1974 die audiophilen Ansprüche der Vinyl-Liebhaber befriedigt werden. Die tadellos produzierte Scheibe tönt äußerst transparent, was auf der mit feinen Instrumentalklängen durchsetzten und überwiegend in getragener Art daherkommenden Aufnahme voll zur Geltung kommt. Die Besetzung der Fusion-Giganten von Weather Report wechselte auf jedem Album, auf ihrem fünften Werk sind aber immerhin noch drei Gründungsmitglieder zu hören: Joe Zawinul (Keyboards), Wayne Shorter (Saxofon) und Miroslav Vitous (Bass); dieser wirkt allerdings nur noch auf „American Tango“ mit – erstaunlicherweise gemeinsam mit seinem Nachfolger Alphonso Johnson, der großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Band genommen hat; zusätzlich an Bord geholt wurden noch die beiden Percussionisten Dom Um Romao und Ishmael Wilburn. Unüberhörbar spielt allerdings Joe Zawinul die Hauptrolle, der auf vielen Stücken sein Keyboard in den Vordergrund stellt. Das Album einleitende „Nubian Sundance“ klingt mit seiner an Drum ’n’ Bass erinnernden Rhythmik in der Rückschau geradezu prophetisch, in der Folge wechseln die Stimmungen bei jedem Stück, am radikalsten bei „Blackthorn Rose“, das nur von Shorter und Zawinul bestritten wird – eines der minimalistischsten Stücke von Weather Report.

Das darauf folgende „Scarlet Woman“ klingt, als wäre es aus anderen Welten zu uns auf die Erde gekommen. Das Album war kommerziell der erste große Erfolg, bevor zwei Jahre später der Neuzugang Jaco Pastorius den legendären Ruf festigte, den die Band bis heute genießt.

Fazit

Qualitativ hochwertige Neuauflage des ersten Erfolgsalbums der Fusion-Legende.
Weather Report – Mysterious Traveler (Columbia / Speakers Corner)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 10.02.2014, 10:54 Uhr