Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: J. Goldblum & The Mildred Snitzer Orchestra - The Capitol Studios Sessions (Decca)


J. Goldblum & The Mildred Snitzer Orchestra - The Capitol Studios Sessions

17302

Jeff Goldblum? Der Schauspieler? Ja genau, der kann seit seiner Jugend auch richtig gut Klavier spielen und dieser Leidenschaft frönt er schon seit über zwanzig Jahren als regelmäßiger Präsentator einer Jazz-Varieté-Show im Rockwell Table & Stage in Los Angeles. Mit dem Mildred Snitzer Orchestra – benannt nach einer Freundin der Familie, deren Namen er als sehr klangvoll empfindet – hat er auch seine eigene fünfköpfige Band. Ein Duett mit Gregory Porter in einer britischen Talkshow führte dazu, dass Decca Jeff Goldblum unter Vertrag nahm, um ein Album zu produzieren, das die Stimmung seiner Auftritte im Rockwell Table konserviert. Dafür lud er befreundete Musiker ein, unter denen sich als herausragendster Interpret der Trompeter Til Brönner befindet, der auf sechs der dreizehn Stücke mitwirkt. Weitere Gäste sind die Sängerinnen Haley Reinhardt und Imelda May sowie die Komikerin Sarah Silvermann, die auch gerne mal als Vokalistin auftritt. Geboten wird ein klassisches Jazzprogramm mit bekannten Genrehits wie „Straighten up and Fly Right“ oder „My Baby Just Cares for Me“. Zwischendurch wird, wie in seiner Show auch, gescherzt und gelacht, schließlich wurde vor Publikum aufgenommen, das man gut unterhalten wollte. Dennoch bleibt die Stimmung des Albums merkwürdig steril und wenn man ehrlich zu sich selbst ist, bezieht die Aufnahme ihre Faszination einzig aus der Tatsache, dass am Klavier ein weltbekannter Schauspieler sitzt. Die Interpretationen der Stücke sind weder besonders originell noch gibt es – von Till Brönners Beiträgen abgesehen – bemerkenswertes über die musikalische Qualität zu berichten. Das Doppelalbum (45 RPM!) im Klappcover kommt sehr hochwertig und mit schönen Fotos von Jeff Goldblum daher.

Fazit

Tolle Story, tolle Aufmachung, musikalisch leider belanglos.
J. Goldblum & The Mildred Snitzer Orchestra - The Capitol Studios Sessions (Decca)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Gutes Vorbild macht Schule

Abseits von den üblichen Produktmeldung der Hersteller erreichen uns manchmal auch Informationen über spannende Aktionen und Events. Besonders erfreulich finde ich, wenn einige Hersteller neben ihrem Alltagsgeschäft – sprich der Entwicklung und Verkauf ihrer Produkte – auch ein soziales Engagement an den Tag legen und völlig unkompliziert die eigenen Produkte einem guten Zweck zuführen.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 27.01.2019, 12:01 Uhr