Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Fjørt – Couleur (Grand Hotel van Cleef)


Fjørt – Couleur

15345

Der Zorn ist zurück. Er bricht sich seine Bahn über elf Titel, die einer mehr, einer weniger ungebremst alles niederwalzen, was unvorsichtigerweise in den Weg zwischen Lautsprechermembran und Trommelfell geraten ist. Die drei Aachener Post-Hardcore-Heroen von Fjørt machen dort weiter, wo sie mit ihren vorherigen beiden Abbruchorgien im Albumformat aufgehört haben. Post Hardcore aus Deutschland, das ist rares Gut. Und das, obwohl die Fjørt‘sche Masche durchaus erfolgreich ist: Die Musikpresse zeigt sich immer begeisterter ob des lärmenden Treibens, die Konzerte sind ausverkauft, spätestens seit dem Wechsel zum Hamburger Label Grand Hotel van Cleef anlässlich des letzten Albums nimmt man Notiz. Zu Recht: Fjørt sind roh, laut, inbrünstig und intensiv. Die Gitarrenwände haben an epischer Breite eher noch zugelegt, man kauft den drei Jungs ihr Ding ab. Sie texten in einem speziellen Deutsch: Fjørt-Texte sind skizzenhaft, nicht immer eindeutig, vielfach plakativ, manchmal verwirrend, hier und da auch von betörender Geradlinigkeit. Es geht um die großen Probleme in der Gesellschaft („Ich habe 1933 Gründe schwarz zu sehen“, „Raison“), die großen und kleinen Dramen im eigenen Dasein. Der einzige Moment, der so etwas wie Durchatmen erlaubt, ist „Bastion“.

Genauso krachend, wie der Spuk angefangen hat, verabschiedet er sich auch wieder: „Karat“ ist in der Abruptheit seines Endes genauso konsequent wie die gesamte Musik von Fjørt. Für klanglich sensible Gemüter ist das nichts, die Wand, die das Werk vor sich herschiebt, lebt auch von der Kompression. So richtig Hochton gibt‘s nur rudimentär, was eigentlich schade ist und nicht nötig gewesen wäre. Die Platte ist in Ordnung und kommt mit zwölfseitigem Booklet mit Texten.

Fazit

Krachende Inbrunst in Reinkultur.
Fjørt – Couleur (Grand Hotel van Cleef)


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Destiny Audio
destiny-audio.com/
Beratungshotline:
Tel.: 86 186 2019 8201


Drepper oHG
sp-drepper.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Tel.: 02535 88 33


expert Bad Saulgau GmbH
www.expert.de/badsaulgau
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18:30 Uhr
Sa: 9-16 Uhr
Tel.: 07581 489 58 0


Radio Bodewitz
radio-bodewitz.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-13,14-17 Uhr
Tel.: 02181 24 90 70


Wäller HiFi
www.diemusikanlage.de
Beratungshotline:
Tel.: 02664 7012

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2018, 11:55 Uhr