Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Hans Koller - Minor Meetings 1958 (Sonorama Records)


Hans Koller - Minor Meetings 1958

10533

Obwohl die Anzahl seiner Veröffentlichungen sehr überschaubar ist, war Hans Koller vor allem in der Heimat des Jazz eine Legende; das Fachmagazin Down Beat gab ihm als erstem Musiker des europäischen Kontinents die Höchstbewertung. Nach und nach tröpfeln nun die Raritäten aus den Archiven, was für Jazz-Puristen ein echter Grund zur Freude sein dürfte. Nach den unveröffentlichten Aufnahmen aus dem NDR-Archiv, die in Heft 1-2014 vorgestellt wurden, sorgt nun Sonorama dafür, dass weiteres bisher in den Regalen vor sich hin verstaubendes Material die Aufmerksamkeit bekommt, die es wahrlich verdient. Ernsthafte Sammler verfügen eventuell bereits über die Hälfte der zehn Stücke, die in klanglich überarbeiteter Form auf „Minor Meetings 1958“ zu finden sind, denn sie wurden auf den Raritäten-EPs „Zoot Meets Hans“ und „Hans Koller Cool Jazz“ bereits veröffentlicht. In diese Studioaufnahmen werden Teile eines Konzerts eingestreut, die im Mai 1958 beim Deutschen Jazz Festival in Frankfurt aufgenommen wurden. Dort spielte Hans Koller in zwei unterschiedlichen Formationen, auf zwei Stücken ist er das führende Mitglied der Saxofon-Abteilung des SWF-Orchesters unter der Leitung von Eddie Sauter, auf drei weiteren Stücken stehen ihm unter anderem Albert Mangelsdorff (Posaune) und Hans Hammerschmid (Piano) zur Seite.

Den Editoren des Albums ist anscheinend entgangen, dass das Stück „Saba“ sehr wohl bereits veröffentlicht wurde, wenn auch in mieser Soundqualität; es befindet sich auf der EP „The New Hans Koller New Jazz Stars“, zusammen mit den zwei weiteren Tracks, die leider nur auf die CD-Version von „Minor Meetings“ gepackt wurden. Wie auch immer, nicht nur Koller-Fans werden an der Sonorama-LP ihre helle Freude haben.

Fazit

Sorgfältig bearbeitete Neuauflage, vollgepackt mit Raritäten und echten Jazz-Perlen.
Hans Koller - Minor Meetings 1958 (Sonorama Records)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 17.04.2015, 11:58 Uhr