Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Keith Richards - Crosseyed Heart (Virgin EMI Records)


Keith Richards - Crosseyed Heart

11747

Hmm.  Ich  war  skeptisch.  In  der  jüngeren  Vergangenheit  hat der Stones-Gitarrist ja in erster Linie dadurch auf sich  aufmerksam  gemacht,  dass  er  so  ziemlich  die  gesamte  Musikwelt zu Dilettanten und Idioten erklärt hat. So macht  man sich zwar keine Freunde, sorgt aber für Gesprächsstoff.  Vielleicht nicht das Schlechteste, wenn man gerade ein neues  Soloalbum  herausbringt.  Solcherlei  Guerillataktiken  hätte  „Crosseyed  Heart“  eigentlich  gar  nicht  nötig,  das  Album  ist  nämlich gut. Es zeigt den ollen Grantler in bester Form; es bekommt  ihm  nicht  schlecht,  wenn  er  mal  nicht  im  überlangen  Schatten eines Mick Jagger steht. Solo – das hat er seit über  zwanzig jahren nicht mehr gemacht, vielleicht ein Fehler. Richards  bewegt sich nämlich äußerst souverän zwischen Blues, Rock‘n‘Roll,  Reggae  und  sogar  einem  bisschen  Country.  15  Titel  belegen,  dass  der Mann eine durchaus taugliche Gesangsstimme hat, die merklich  mehr zu bieten hat als die Narben der Jahre und Exzesse in jeder Form  und Farbe.

Die Band, mit der Richards das Album eingespielt hat, ist bis  auf den verstorbenen Bobby Keys übrigens dieselbe, die schon bei den  beiden Vorgängern mit dabei war, und die Herren verstehen sich offensichtlich prächtig. Es kommt keine Langeweile auf, alle 15 Titel haben Zug  und vermitteln Spaß an der Sache – das ist nicht schlecht, wenn der Chef über  70 ist. Klanglich geht’s auch ziemlich gut. Der saubere, direkte Sound passt ausgezeichnet  zur  Musik.  Ein  bisschen  mehr  ganz  oben  in  den  Höhen  wäre  nicht  schlecht  gewesen, ein bisschen Zurückhaltung im Grundton auch – geschenkt. Die beiden  180-Gramm-Scheiben sind makellos, es gibt Texte auf den Innencovern, aber keine sonstigen Goodies im Klappcover.

Fazit

Äußerst unterhaltsame Altherrenparty
Keith Richards - Crosseyed Heart (Virgin EMI Records)


-

Bildergalerien

/test/schallplatte/virgin_emi_records-keith_richards_-_crosseyed_heart_11747
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 06.04.2016, 11:59 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.