Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: iGo Audio HAV-R400G


All in one

Soundbar iGo Audio HAV-R400G im Test, Bild 1
7945

Sie haben noch kein TV-Rack und kein Soundsystem? Dann könnte das Heimkino-Rack der Firma iGo Audio eine optimale Lösung für Sie sein, um gleich beide Wünsche zu erfüllen.

Mit einer ganzen Heimkino-Rack-Möbelserie, für TV-Geräte zwischen 32 und 70 Zoll geeignet, wartet die Firma iGo Audio auf. HIFI TEST hat das zweitgrößte Rack, das HAVR400G, zum Test geordert und das Klangmöbel genau unter die Lupe genommen. Gut verpackt in zwei großen Kartons erreichte das Set die Redaktion. Nach kurzer Lektüre der Aufbauanleitung stand bereits fest, dass der Zusammenbau des Racks wirklich absolut simpel ist. Die einzelnen Komponenten werden einfach auf dem Boden liegend aufeinandergesteckt und abschließend durch drei lange Schrauben zusammengehalten. Danach müssen nur noch die Rollen aufgesteckt und das Rack aufgestellt werden. Dies alles ist natürlich am besten mit zwei Personen durchführbar. Der letzte Arbeitsschritt beinhaltet nur noch das Auflegen der schwarz getönten Glasplatte und den Anschluss der Subwoofer-Kabel. Diese sind an dem integrierten AV-Verstärker, der sich zusammen mit den Frontlautsprechern und dem Center-Speaker im oberen Gehäuseteil befindet, bereits angeschlossen. Zum Einsatz kommen drei Breitband-Lautsprecher mit einem Durchmesser von 80 Millimetern und zwei Hochtöner für die linken und rechten Lautsprecher. Die Subwoofer mit jeweils einem 160-Millimeter-Tieftonchassis sind seitlich in den linken und rechten Seitenteilen des HAVR400G unterbracht. Der Bassreflex-Port ist auf der Rückseite der Gehäuse eingelassen. Die Gehäusefronten der Subs sind im Gegensatz zu den restlichen Holzbauteilen in schwarzem Hochglanzlack ausgeführt. Das Display samt Bedienelemente des integrierten AV-Verstärkers ist dezent in dem oberen Abdeckrahmen eingelassen. Ein Flachkabel führt zu dem eigentlichen Gerät, dessen Anschlussseite hinten sehr gut zugänglich ist.

Soundbar iGo Audio HAV-R400G im Test, Bild 1Soundbar iGo Audio HAV-R400G im Test, Bild 2Soundbar iGo Audio HAV-R400G im Test, Bild 3
Darüber lassen sich drei HDMI-Zuspieler und weitere Audioquellen anschließen. Der HDMI-Ausgang des AV-Verstärkers ist ARC-fähig, so dass der TV-Ton per HDMI-Kabel über das iGo-Rack wiedergegeben werden kann. Wünschenswert wäre noch ein USB-Anschluss zur Wiedergabe der eigenen Musiksammlung von einem Stick oder einer Festplatte.

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Einrichtung


Die einzelnen Menüpunkte im Setup des AV-Verstärkers werden im Gerätedisplay angezeigt. Dort lassen sich unter anderem die CEC-Aktivierung zur Verständigung mit anderen Geräten, der bevorzugte Wiedergabemodus und die Pegel von Center und Subwoofern einstellen. Der Wiedergabemodus kann dabei getrost in der Auto-Funktion belassen werden. Audiosignale werden dann gemäß ihrer Art mehrkanalig oder zweikanalig wiedergegeben. Bei Bedarf lassen sich Stereosignale, zum Beispiel bei TV-Sendungen, mit Zuschaltung von Dolby-ProLogicII oder DTS Neo:6- virtuell mehrkanalig wiedergeben. Hierzu genügt ein Druck auf die Tasten „Soundmode“, über die auch die DSP-Programme für die Musikwiedergabe- Art ausgewählt werden können. Während des Betriebs lässt sich der Subwooferpegel über die entsprechende Taste auf der Fernbedienung bei Bedarf in drei Stufen nachregeln. Die kleine Fernbedienung selbst ist absolut familienfreundlich ausgeführt und weist markante Tasten in logischer Anordnung auf.

Praxis


Auf dem HAV-R400G kann ein TV-Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von bis zu 152 Zentimetern platziert werden. Die maximale Tragfähigkeit des oberen Bodens von 80 Kilogramm dürfte dazu auch mehr als ausreichend sein. In den vier anderen Fächern des Heimkino-Racks ist Platz genug für weitere Zuspieler. Das mittlere Bodenbrett kann zudem in der Höhe verstellt werden. Die Bauhöhe des Racks beträgt knapp 50 Zentimeter und ist optimal auf eine „Couch- Hörplatz-Höhe“ abgestimmt. Dort lässt sich auch der Klang der 3.1-Frontsurround-Anlage am besten genießen. Der integrierte DSP in dem AV-Verstärker bereitet Front- und Centerkanäle diskret auf, die Surroundeffekte der Rearkanäle gelangen mit „Dolby Virtual Speaker“ virtuell aufbereitet zum Ohr des Zuschauers.,

48
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Klang


Das 3.1-System des HAV-R400G liefert einen sehr klaren, knackigen Sound mit voluminösem Tiefbass. Der satte Bass in Filmszenen wie in „2012“ oder dem neuen Bond kommt über das Heimkino-Rack richtig rüber und lässt die Erdbeben oder die Entgleisung der U-Bahn spürbar erleben. Die Dialoge der Schauspieler aus dem Centerkanal bleiben dabei immer klar verständlich. Im zweikanaligen Musikbetrieb überzeugt das Set durch einen „erwachsenen“ Sound, der aus dem guten Zusammenspiel von Subwoofer und Frontlautsprechern resultiert. „Plush“ von den Stone Temple Pilots erklingt sehr beeindruckend mit mächtigen Gitarrenriffs und dynamischen Drums.

Fazit

Das HAV-R400G ist eine absolut praktische All-in-one-Lösung, um sämtliche AV-Komponenten unterzubringen bzw. aufzustellen und gleichzeitig unauffällig ein gut klingendes, mehrkanaliges Soundsystem zu integrieren.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
iGo Audio HAV-R400G

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Ton 50% :
Surround 40%

Stereo 10%

Praxis 50% :
Ausstattung 20%

Bedienung 10%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb TWD, Düsseldorf 
Telefon 0211-17930977 
Internet www.igoaudio.com 
Messwerte
Frontsystem (B x T x H in mm) 1402/402/496 
Gewicht (in Kg) 60.5 
Verstärkerleistung (W) Front/Sub 3 x 58 + 110/110 
Ausstattung
Funktionsprinzip Virtual Surround 
Farbe Schwarz 
Lautsprecher 3.1 
Chassis Front Anzahl 3 x Breitband / 2 x Hochtöner 
Subwoofer Chassis-Durchmesser (in mm) 160 
Bauart Bassreflex 
Dekodierung:
Dolby Digital/ PL II/ DTS Ja / Ja / Ja 
Surround-Programme 10 
Radiotuner Nein 
Eingänge Audio 2 analog / 2 digital (opt.) 
Besonderheiten TV-Rack mit integr. Frontsurroundsystem 
Preis/Leistung sehr gut 
+ + Rack und Frontsurroundsystem in einem 
+ + 3 HDMI-Eingänge 
+/- + einfacher Aufbau 
Klasse: Mittelklasse 

HD Lifestyle Gallery

/test/soundbar/igo_audio-hav-r400g_7945
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 21.05.2013, 12:15 Uhr
284_14379_1
Topthema: XGIMI Horizon Pro
XGIMI_Horizon_Pro_1629980484.jpg
Anzeige
Best-Buy-Projector 2021-2022

Die EISA hat eine lange Tradition und besteht seit 1982. Seitdem wählen die Redaktionen jährlich die besten Produkte der Unterhaltungselektronik weltweit. Den begehrten Titel „Best Buy Projector“ erhält in diesem Jahr der Horizon Pro von XGIMI.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.