Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Soundbar, Fernseher

Systemtest: Samsung S60T, Samsung GQ75LS03TAUXZG


Ganz große Kunst

19992

Samsung erweitert seine Lifestyle-TV-Serie „The Frame“ um zwei Modelle: Einen kompakten 32-Zöller und den hier getesteten großen 75-Zöller.

Beim „The Frame“ ist der Name Programm: Der 75-Zöller ist wie ein Bilderrahmen gestaltet und verwandelt sich im ausgeschalteten Zustand in ein Kunstwerk. Um diesen Effekt komplett zu machen, lässt er sich bündig an der Wand montieren. Die Elektronik sitzt in einer separaten Box, welche auch alle Anschlüsse bietet. Diese ist mit einem einzigen dünnen, langen Kabel mit dem gigantischen Display verbunden und kann so mit der ganzen Verkabelung an unauffälliger Stelle verschwinden.  

Art Mode


Wird der Samsung nicht zum Fernsehgucken genutzt, so wechselt er durch einen kurzen Druck auf die Ein-Aus-Taste in den Art Mode und zeigt Kunstwerke. Vorinstalliert ist bereits eine große Auswahl von alten Meistern bis zur modernen Kunst. Gegen eine monatliche Gebühr von 4,99 Euro steht der Zugriff auf den Samsung Art Store offen. Darin finden sich über 1.000 Kunstwerke renommierter Künstler, die eigens von Kuratoren namhafter Museen und Sammlungen zusammengestellt wurden. Zudem ist es möglich, eigene Motive auf den Fernseher zu laden. Die Art-Mode-Funktion ist sehr durchdacht. Die Bilder sind thematisch katalogisiert. Es lässt sich einstellen, welche Motive wie lange in einer Diashow wechselnd gezeigt werden. Damit nicht mehr Strom als nötig verbraucht wird, besitzt „The Frame“ einen Helligkeitssensor, der die Stärke des Backlights dem Umgebungslicht anpasst. Damit nicht genug: Der Samsung verfügt zudem über einen Bewegungssensor. Verlässt man den Raum, so schaltet dieser den Fernseher aus. Tritt man wieder ein, so merkt das der TV und aktiviert den Art Mode wieder. Selbstverständlich lässt sich der Samsung auch von Hand komplett ausschalten. Hierzu muss die Ein-Aus-Taste lediglich etwas länger gedrückt werden.  

QLED-Display


Auch beim „The Frame“ setzt Samsung auf ein Quantum-Dot-Display. Neben der Dotierung mit Nanokristallen zeichnet sich dieses durch Dual-LED-Hintergrundbeleuchtung aus. Samsung setzt hierbei auf zwei LED-Arten mit unterschiedlicher Farbtemperatur – neben den üblichen Kaltton-LED kommen auch solche mit wärmerer Farbgebung zum Einsatz. Hierdurch wird in bestimmten Szenen die Farbgebung nochmals verbessert.  

Preis: um 390 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung S60T

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Preis: um 3200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung GQ75LS03TAUXZG

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

10/2020 - Dipl.-Phys. Guido Randerath

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Darf_es_etwas_mehr_sein1602505873.jpg
Philips 65OLED935

Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 15.10.2020, 10:00 Uhr