Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Soundbar

Einzeltest: Sonos Playbar


Play With Me!

7775

Nur mit einem guten Soundsystem lassen sich Filme und Spiele eindrucksvoll erleben. Aber was tun, wenn aus dem TV nur ein schmalbrüstiger Ton herauskommt und im Wohnraum kein Platz für ein ausgewachsenes Mehrkanal-Lautsprecherset ist? Der neue „Playbar“ aus dem Hause Sonos kann Abhilfe schaffen.

Bereits seit über zehn Jahren überzeugen die Produkte von Sonos mit durchdachten und einfach bedienbaren Streaming- und Musikwiedergabe- Lösungen. Mit dem „Playbar“ möchte der amerikanische Hersteller nun auch eine Möglichkeit bieten, den TV-Sound deutlich zu verbessern – natürlich in Sonos-typischer Art.

Ausstattung


Bei der Entwicklung des schlanken Soundbars wurde viel Aufwand getrieben, um neben Lautsprecher- und Verstärker einheiten auch die gesamte Netzwerktechnik für das drahtlose Streaming von Musik aus dem eigenen Fundus oder dem Internet unterzubringen. Der Playbar ist als 3.0-System mit zwei frontal und seitlich abstrahlenden Lautsprechersystemen und einem Center-System konzipiert. Jeweils zwei Tief- Mitteltöner und ein Hochtöner kommen dabei zum Einsatz; angetrieben von neun digitalen, leistungsstarken Endstufen. Das Gehäuse des Soundbars ist zudem aus Aluminium gefertigt, so dass keine zusätzliche aktive Kühlung der Elektronik benötigt wird. Pfi ffi g ist die automatische Lageerkennung des Soundbars, die bewirkt, dass die Schallabstrahlung sowohl in waagrecht liegender Position als auch bei einer möglichen Wandaufhängung des Systems unter dem TV immer optimal erfolgt. Der Fernsehton wird mittels optischem Digitalkabel zum Playbar geleitet. Die Lautstärkeregelung ist mit der TV-Fernbedienung möglich, denn deren Signale kann der Soundbar erlernen. Für die Durchleitung der Infrarotsignale zum TV, zum Beispiel zur Programmumschaltung, ist er zudem mit rückwärtigen Infrarot-Repeater- Streifen versehen. Des Weiteren ist der Playbar mit zwei LAN-Anschlüssen ausgestattet, um den Soundbar und ein weiteres Netzwerkgerät per Kabel ins Netz zu bringen.

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Sonos Playbar

Mittelklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Heinz Köhler
Autor Heinz Köhler
Kontakt E-Mail
Datum 21.05.2013, 09:30 Uhr