Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Einzeltest: Elac 2070


Subwoofer mit I.Q.

Subwoofer (Home) Elac 2070 im Test, Bild 1
10840

Dass die Kieler Akustik-Spezialisten von Elac erstklassige Lautsprecher bauen, ist hinreichend bekannt. Auch ernst zu nehmende Subwoofer sind das Metier der Schleswig-Holsteiner. Doch der neue SUB 2070 verblüfft, denn er ist vorrangig für die Bedienung per Smartphone ausgelegt.

Computer, Tablet-PCs und vor allem Smartphones übernehmen mehr und mehr Funktionen und Aufgaben im alltäglichen Leben, sei es die Wettervorhersage, die Navigation im Auto oder das Streamen von Musik. Dass Smartphones oder Tablet-PCs nun auch noch die Kontrolle über Subwoofer im Heimkino übernehmen ist neu – Elac setzt beim neuen Aktiv-Woofer 2070 auf den Bedienkomfort und die Rechenleistung dieser Mini-Computer im Telefon und nutzt diese äußerst pfiffig aus.  

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Smart-Sub Elac 2070


Heimkino-Fans kennen das sicher nur zu gut: Bis ein Aktiv-Subwoofer korrekt eingestellt und feinjustiert ist, vergehen etliche Hörversuche und einige „Fummeleien“ an den rückseitigen Reglern herkömmlicher Subwoofer. Auch will man oftmals je nach Film- oder Musikmaterial nachjustieren und wünscht sich eine komfortable Fernbedienung des Tiefbass-Künstlers bequem vom Sofa aus. Genau das Problem haben die Entwickler von Elac erkannt und dem brandneuen SUB 2070 eine komplette Steuerung per Smartphone bzw. Tablet-PC mit auf den Weg gegeben. Eine kostenlose App dazu ist für Apple-Produkte und für Android-basierte Geräte erhältlich. Alle üblichen Einstellungen wie Pegel, Trennfrequenz oder Phase können so bequem vom Hörplatz aus getätigt werden. Doch mehr noch: Der SUB 2070 verfügt über vier verschiedene Sound-Presets , die je nach Geschmack, Hörraum-Akustik oder Filmmaterial mehr oder weniger Tiefbassanteil liefern.

Subwoofer (Home) Elac 2070 im Test, Bild 2Subwoofer (Home) Elac 2070 im Test, Bild 3Subwoofer (Home) Elac 2070 im Test, Bild 4Subwoofer (Home) Elac 2070 im Test, Bild 5
Alles dies natürlich bequem per Bluetooth-Verbindung des Smartphones zum Subwoofer. Zusätzlich lässt sich sogar ein parametrischer Equalizer aktivieren, bei dem sich in der Smartphone-App einzelne Frequenzbereiche effektiv anheben oder absenken lassen, ideal für die Unterdrückung von dröhnenden Bässen bei schlechter Raumakustik. Wem das alles zu kompliziert ist, der kann beim Elac SUB 2070 einfach auf die Taste „Auto-EQ“ in der Subwoofer-App drücken und eine automatische Einmessung des Woofers im Hörraum starten. Dabei übernimmt das Smartphone (dank der Elac App) die Aufgabe eines professionellen Messsystems (Smartphone-Mikrofone sind für Pegelmessungen ausreichend genau) und ermittelt aus einer Messung direkt am Subwoofer und einer weiteren direkt am Hörplatz die passenden Parameter für eine effektive Raumkorrektur des Frequenzgangs. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht: Nur drei Mal muss eine Taste in der App gedrückt werden, und schon ist der SUB 2070 perfekt auf die individuelle Raumakustik eingepegelt bzw. im Frequenzgang optimiert.  

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren


Praxis


Ich hatte noch gar nicht erwähnt, dass der Elac SUB 2070 eigentlich ein richtig erwachsener Subwoofer ist. Der rund 30 kg schwere, in perfekter Hochglanz-Schwarz- oder -Weiß-Lackierung erhältliche Subwoofer mit einer Kantenlänge von etwa 47 x 36 x 38 Zentimetern ist ein nach allen Regeln der Kunst entwickelter Tiefbass-Spezialist. Gleich zwei 230-mm- Tieftöner arbeiten in einer Push-Push- bzw. Pull-Pull- Anordnung auf der Ober- bzw. Unterseite des Subwoofer-Gehäuses. Zum einen bringt die doppelte Membranfl äche deutlich mehr Luft in Bewegung, zum anderen heben sich Vibrationen der beiden Tieftöner durch diese Art der Anordnung gegenseitig auf – im Betrieb bleibt das Gehäuse des SUB 2070 auch bei hohen Pegeln praktisch resonanzfrei. Unsere Labormessung bescheinigt dem Elac SUB 2070 zudem eine untere Grenzfrequenz von 20 Hertz und jede Menge Pegelreserven – perfekt für den ultimativen Tiefbass im Heimkino. Im Hörtest mit einem THX-lizenzierten Lautsprecher-Set zeigte der SUB 2070 zudem echten Schneid: Ziemlich druckvoll, trocken und präzise ging der Elac bereits in der Neutral-Einstellung zu Werke. Nach kurzer Einmessung per App mit einem iPhone 6 (Dauer ca. 2 Minuten) ging der SUB 2070 noch ein wenig präziser und griffiger zur Sache. In unserem bereits akustisch optimierten Heimkino hatte die Auto-EQ allerdings nur wenig zu tun, daher tippen wir auf fast phänomenale Verbesserungen des Tiefbass- Sounds in „normalen“ Hörräumen aufgrund dieser äußerst sinnvollen und perfekt funktionierenden Auto-EQ Funktion des Elac SUB 2070. Wer mag, kann übrigens optional ein Kabellos-Funk-Set bei Elac erwerben, welches den SUB 2070 zu einem echten Wireless- Subwoofer macht.

Fazit

Einfach genial: Elac baut mit dem SUB 2070 einen technisch nahezu perfekten Subwoofer, der dank kostenloser App auf dem Smartphone komfortabel bedient werden kann und mit einer professionellen Akustik-Software auf jeden Hörraum individuell innerhalb von zwei Minuten eingemessen wird. Selbst technische Laien müssen nur drei Knöpfe auf dem Smartphone drücken und erreichen problemlos die optimale akustische Performance eines echten Ausnahme-Subwoofers in den eigenen vier Wänden – Chapeau Elac!

Preis: um 1490 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Elac 2070

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70%

Labor 10%

Praxis 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Elac, Kiel 
Telefon 0431 647740 
Internet www.elac.de 
Ausstattung
Ausführungen Hochglanz-Schwarz / Hochglanz-Weiß 
Abmessungen (B x H x T in mm) 360/475/385 
Bauart Push-Push/ Pull-Pull 
Gewicht (in Kg) 32 
Verstärkerleistung (in Watt) 600 
Membrandurchmesser (in mm) 2 x 230 
Pegel per App 
Trennfrequenz per App (50 - 200 Hz) 
Phase per App (0° / 180°) 
Niederpegelein-/ausgänge 3 / – 
Hochpegelein-/ausgang Cinch (2 / –) 
+ zwei Treiber „Push-Push“ 
+ automatische Einmessung per App 
+ + parametrischer EQ per App 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/subwoofer_home/elac-2070_10840
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 25.05.2015, 15:02 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.