Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Subwoofer (Home)

Serientest: SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000


Neue SVS-4000er-Serie: Tiefton-Power in der Referenzklasse

Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 1
15670

Von der amerikanischen Marke SVS hört man in den letzten Jahren viel, vor allem in den unteren Frequenzlagen. Denn wenn es um druckvollen Tiefbass im Heimkino geht, kommt man an den Kraftpaketen von SVS kaum vorbei. Mit der neuen 4000er-Serie präsentiert SVS die Nachfolger der bewährten 13-Ultra-Serie.

Wie bei SVS üblich, kommt auch die neue 4000-Serie mit zwei Gehäusevarianten auf den Markt. Während der SB-4000 mit geschlossenem Gehäuse den Akzent auf möglichst präzise Basswiedergabe legt, sorgen in dem Bassreflexmodell PB-4000 drei Ports und ein sichtbar größeres Gehäuse für noch mehr Dynamik und Wirkungsgrad im Tiefbass. Die eingesetzten Endstufenmodule sind in beiden Modellvarianten allerdings identisch, auch verwendet SVS im SB-4000 (Sealed Box) und PB-4000 (Ported Box) denselben Tieftontreiber mit einem Membrandurchmesser von 330 Millimetern und extrem starkem Antrieb mit gigantischen Abmessungen.   

48
Anzeige
Sofanella, Ihre neue Komfortzone: Cinema Sofa
qc_Bella1_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg
qc_Bella4_2_1631540629.jpeg

>> Hier mehr erfahren

Technik


Massive MDF-Wände und solide Versteifungen sorgen in beiden Modellen für resonanzarme Gehäuse, die wahlweise in hochglanzschwarzer Lackierung oder schwarzer Eichefurnier-Optik erhältlich sind. Mit Abmessungen von 45 x 46 x 53 Zentimetern bringt der SB-400 gut 46 Kilogramm auf die Waage, der größere PB-4000 misst sogar 52 x 59 x 70 Zentimeter und schlägt mit einem Lebendgewicht von 70 Kilogramm und einem 500 Euro höheren Preis zu Buche. Dreh- und Angelpunkt der massiven Bassperformance beider Modelle ist das eingesetzte Aktivmodul, welches dank modernster Class-DTechnik satte 1.400 Watt (RMS) liefert, bei Impulsspitzen stehen laut Hersteller sogar 4.000 Watt (Peak) zur Verfügung – mehr als genug für grenzenlose Dynamik. Einen 56-Bit-Signalprozessor haben die Endstufenmodule gleich mit an Bord, der neben den typischen Aufgaben wie Filterung der Trennfrequenz oder Phasenanpassung auch drei komfortable Equalizer mitbringt.

Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 2Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 3Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 4Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 5Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 6Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 7Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 8Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 9Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 10Subwoofer (Home) SV Sound PB-4000, SV Sound SB-4000 im Test , Bild 11
Dank dieser vollparametrischen Equalizer lassen sich drei individuell einstellbare Filter realisieren, um eventuelle Raumresonanzen im Hörraum effektiv zu bekämpfen. Neben der Arbeitsfrequenz dieser Filter lassen sich auch die Filterbandbreite (Filtergüte Q) und natürlich eine feinstufige Pegelanhebung bzw. -absenkung einstellen. Drei Presets ermöglichen das Abspeichern der Einstellungen für verschiedene Situationen wie zum Beispiel Film, Musik oder Gaming. Für die akustische Umsetzung der gewaltigen Leistung der Endstufe in hörbaren Schall zeichnet ein Tieftontreiber der Extraklasse verantwortlich. SVS setzt in der 4000er-Serie auf ein 20 Kilogramm schweres Aggregat mit einer extrem steifen 330-mm-Membran aus einem Papier- Glasfaser-Verbundmaterial. Für kraftvollen Antrieb sorgt eine 76-mm- Schwingspule mit Aluminium-Flachdraht-Wicklung, die in einem von zwei gigantischen Ferritmagneten erzeugten Magnetfeld arbeitet. Mit einer maximalen Membranauslenkung von 90 Millimetern bieten die Treiber der 4000er-Subwoofer optimale Voraussetzungen für eine verzerrungsarme Wiedergabe selbst bei extremen Lautstärkepegeln.    

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Ausstattung


Für den Anschluss des SB-4000 und PB-4000 stehen wahlweise Cinchbuchsen oder symmetrische XLRAnschlüsse als Eingang und als Ausgang parat. Alle Einstellungen lassen sich per Tasten am Subwoofer erledigen, wobei ein gut lesbareres Display den Benutzer durch alle Funktionen begleitet. Alternativ kann man eine kleine Fernbedienung nutzen, doch noch komfortabler lassen sich alle Einstellungen per Smartphone-App erledigen. Hierzu bietet SVS eine kostenlose App für Android und iOS an, das Smartphone kommuniziert dabei via Bluetooth mit den Subwoofern. Labor und Praxis In unseren Labormessungen zeigen beide SVSSubwoofer ihr Referenzklasse-Niveau und beeindrucken mit unteren Grenzfrequenzen von etwa 20 Hertz. Dabei stellt sich prinzipbedingt ein typischer Unterschied zwischen der geschlossenen Version und der Bassreflexvariante ein. Der geschlossene SB-4000 glänzt mit besonders ausgewogener und präziser Tiefbasswiedergabe, bringt dafür einen leichten Pegelabfall zu tiefen Frequenzen mit, der sich jedoch dank EQ problemlos ausgleichen lässt. Mit etwas mehr Nachdruck liefert der Bassreflex-Woofer PB-4000 Frequenzen unterhalb 25 Hertz, die leichte Welligkeit im Frequenzgang lässt sich ebenfalls per EQ leicht „ausbügeln“. Auch bietet der PB-4000 die Option, mithilfe von einem bis drei Schaumstopfen die Reflexrohre zu verschließen und so die Gehäuseabstimmung bis hin zu „geschlossen“ zu verändern. In Sachen Pegel liefern beide Modelle nahezu ungebremste Power: Der SB-4000 bietet unverzerrte Pegel bis ca. 114 dB, sein Bassreflex-Pendant PB-4000 erreicht sogar knappe 120 dB Schalldruck. Bei dieser geradezu grenzenlosen Performance brauchen sich Heimkino- Liebhaber keine Gedanken über zu wenig Tiefbass zu machen. Weder Dynamikspitzen noch ultratiefe Impulse aus Actionfilmen wie „Edge of Tomorrow“ stellen die beiden SVS-Tieftonspezialisten vor nennenswerte Herausforderungen. Mit einer ungemein lässigen Spielweise steuern die 4000er einen körperlich spürbaren Tiefbass zur Soundkulisse bei. Besonders der SB-4000 überzeugt mit einer trockenen, präzisen Wiedergabe tiefster Frequenzen. Für den ultimativen Druck im Zwerchfell eignet sich der PB-4000 im größeren Gehäuse ganz besonders, denn er liefert bei Bedarf einen noch größeren Dynamikumfang und maximalen Pegel. Als besonders hilfreich erweist sich bei beiden Subwoofern der Einsatz der drei parametrischen Equalizer, die bei sorgfältiger Abstimmung im realen Hörraum für beste Klangqualität sorgen können. Allerdings ist für ein perfektes Ergebnis ein wenig Sachverstand und Ausprobieren nötig, die komfortable Smartphone-App erleichtert die Suche nach der optimalen Einstellung in der Praxis ganz enorm.     

Fazit

Mit den neuen Subwoofern SB-4000 und PB-4000 ist SVS wieder einmal ein großer Wurf gelungen. Beide Modelle bieten maximale Tiefbass-Performance auf Referenzklasse-Niveau und sorgen dank umfangreichen Einstellmöglichkeiten sowie einem dreifachen, parametrischen Equalizer für optimale Klangqualität in jedem Hörraum. Sei es der geschlossene SB-4000 mit präziser Impulswiedergabe oder die Bassrefl ex-Version PB-4000 mit einer Extraportion Dynamik: Jeder der beiden Subwoofer macht den Heimkino-Abend zu einem Erlebnis der Extraklasse!

Preis: um 2500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SV Sound PB-4000

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 2000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
SV Sound SB-4000

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

06/2018 - Michael Voigt

Bewertung: SV Sound PB-4000
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten: SV Sound PB-4000
Garantie (in Jahre)
Vertrieb SVSound 
Telefon 06122 7276020 
Internet www.svsound.de 
Ausstattung
Ausführungen Eiche schwarz, Hochglanzschwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 520/595/704 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Gewicht (in Kg) 69.5 
Leistung (laut Hersteller) (in Watt) 1200 
Membrandurchmesser (in mm) 330 mm 
Pegelregler • (Taste, FB, App) 
Regelbereich Trennfrequenz 30 – 200 Hz 
Phase 0° – 180° 
EQ 3 x parametrischer EQ 
Niederpegelein-/ausgänge Cinch+XLR / Cinch+XLR 
Hochpegelein-/ausgang – / – 
Automatisch Ein/Aus Ja 
Fernbedienung / App Ja / Ja 
+ extreme Dynamik, 3 parametrische EQ 
+ per App steuerbar 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 
Bewertung: SV Sound SB-4000
Klang 70% :
Präzision 20%

Pegelfestigkeit 20%

Dynamik 15%

Physische Wirkung 15%

Labor 10% :
Frequenzgang 5%

Verzerrung 5%

Praxis 20% :
Verarbeitung 15%

Ausstattung 5%

Ausstattung & technische Daten: SV Sound SB-4000
Garantie (in Jahre)
Vertrieb SVSound 
Telefon 06122 7276020 
Internet www.svsound.de 
Ausstattung
Ausführungen Eiche schwarz, Hochglanzschwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 453/465/530 
Bauart geschlossen 
Prinzip Frontfire 
Gewicht (in Kg) 46.5 
Leistung (laut Hersteller) (in Watt) 1200 
Membrandurchmesser (in mm) 330 mm 
Pegelregler • (Taste, FB, App) 
Regelbereich Trennfrequenz 30 – 200 Hz 
Phase 0° – 180° 
EQ 3 x parametrischer EQ 
Niederpegelein-/ausgänge Cinch+XLR / Cinch+XLR 
Hochpegelein-/ausgang – / – 
Automatisch Ein/Aus Ja 
Fernbedienung / App Ja / Ja 
+ präziser Tiefbass, 3 parametrische EQ 
+ per App steuerbar 
Preis/Leistung hervorragend 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/subwoofer_home/sv_sound_pb-4000-sv_sound_sb-4000_15670
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

TV-Bildoptimierung, neue Pakete, Full HD, UHD, 8K

>>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 10.06.2018, 09:59 Uhr
293_20930_2
Topthema: Mundorf K+T MuViStar M
Mundorf_K+T_MuViStar_M_1633007608.jpg
Zweiwege-Edelmonitor mit Visaton und Mundorf-AMT

Nach dem Erscheinen der U-Serie-AMTs war es natürlich nur noch eine Frage der Zeit, dass wir und andere Entwickler Bausätze damit realisieren würden. Dieses Mal waren die anderen Entwickler einen Hauch schneller, aber mit der MuViStar M sind wir jetzt dran.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH