Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Vergleichstest: Apple iPad 2 Wi-Fi + 3G


Apple iPad 2 Wi-Fi + 3G

4800

Da unsere Testgeräte alphabetisch geordnet sind, steht die Avantgarde der Tablet-PCs direkt an erster Position. Erste sicht- und spürbare Neuerung ist das Gehäuse, das noch flacher geworden ist, es misst an der dicksten Stelle gerade mal neun Millimeter – das ist Rekord. Schwer vorstellbar, dass sich in dem flachen Gebilde aus Alu und Glas ein schneller Prozessor mit Doppelkern tummelt. Der Vorgänger musste noch mit einem einzelnen Prozessorkern auskommen, aber mittlerweile sind auch bei den Tablets die Anforderungen an die Hardware erheblich gestiegen. An der Taktrate hat sich nichts geändert, auch der Dual Core wird mit 1 GHz getaktet. Als Betriebssystem ist iOS 4.3 installiert, die Boot-Zeit beträgt gerade einmal 24 Sekunden, womit es ebenfalls vorn liegt, nur das Galaxy Tab kann fast mithalten. Ein zweites Kameramodul hat nun ebenfalls bei Apple Einzug gehalten, es gibt jetzt wahlweise Fotos oder Videos von der Front- oder von der Rückseite. Die Auflösungen der beiden Kameras liegen jeweils unter einem Megapixel. An dieser Stelle wurde also gespart, ebenso an der Tonstufe, es gibt auch im neuen iPad nur einen eingebauten Lautsprecher. Die Bildschirmauflösung ist mit 1024 x 768 gleich geblieben. Die drei Geräte dieses Testfeldes mit ähnlich großem Bildschirm haben da schon etwas mehr zu bieten.

Einiges zu bietet hat das iPad allerdings seitens der Akkulaufzeit, trotz geringerem Gehäusevolumen und mehr Prozessorleistung konnten die Entwickler die schon phänomenale Laufzeit von etwa 14 Stunden um gut zwei Stunden erhöhen; man fragt sich allen Ernstes, wie die hierzu notwendigen Akkuzellen in dem schmalen Gehäuse untergebracht werden konnten. Zumal auch der installierte Speicher unseres Testmodells ziemlich üppig ausgefallen ist; satte 64 GB sind eingebaut, da braucht man auch keinen Kartenschacht für zusätzliche Speicherkapazitäten. Es sind natürlich auch eine 32-GB- und eine 16-GB-Variante verfügbar, die kosten jeweils um 700 bzw. um 600 Euro. Beim Verzicht auf ein G-Modul für den direkten Internetzugang spart man noch mal 120 Euro ein. Wenn das iPad überwiegend im WLAN betrieben werden soll, ist das sogar sinnvoll, da eine SIM-Karte mit entsprechendem Vertrag zusätzlich für laufende Kosten sorgt.

Fazit

Das neue iPad schlägt sich gut, rein technisch betrachtet sind ihm aber einige Konkurrenten dicht auf den Fersen oder sogar auf der Überholspur. Den Voreiter-Nimbus freilich kann man diesem Produkt wohl kaum nehmen.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Apple iPad 2 Wi-Fi + 3G

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung 20% :
Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.apple.de 
Kurz und knapp
+ extreme Akku-Ausdauer 
+ - viele Schnittstellen nur über Adapter möglich 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,1 
Ausstattung 1,9 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Vertrieb Apple, München 
Telefon 0800 2000136 
Internet www.apple.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 0/186/9 
Betriebsgewicht (in g) 615 
Displaytechnik LCD, kapazitiv 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 24.6/1024 x 768 glänzend 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Nein / Ja 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 64 GB/ Nein 
Betriebssystem iOS 4.3 
Bootzeit 24 Sec. 
Prozessor A5 Dual Core bei 1 GHz 
interne Lautsprecher mono 
WLAN / 3G / BT Ja / Ja / Ja 
Akku / auswechselbar k.A/ Nein 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 16:30 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Nein / Ja / Nein 
Monitoranschluss Nein 
Front- / Back-Kamera VGA/0,7 MP 
Wiedergabe-Formate
Flash Nein 
Audio HE-AAC, AAC, Protected AAC (iTunes Store), MP3, Audible (AAX und AAX+), Apple Lossless, AIFF und WAV 
Video M4V, MP4, MOV, AVI (MPEG-4 H.264 bis zu 720p) 
Foto PNG, JPG, GIF, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Ja 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
Case Ja 
Stift Nein 
Klappständer Ja 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,1 
Ausstattung 1,9 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.10.2011, 09:40 Uhr
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Reich_beschenkt_1620031044.jpg
Mundorf MA 30 Final Edition

Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH