Kategorie: Tablets

Vergleichstest: RIM Blackberry PlayBook


RIM Blackberry PlayBook

Tablets RIM Blackberry PlayBook im Test, Bild 1
4804

Was die Smartphones anbelangt, stellt RIM mit seinen Blackberrys einen starken Gegenpol zur Konkurrenz von Apple dar – zumindest in den USA. Bei uns sieht das etwas anders aus, zu Unrecht, wie wir meinen, denn das PlayBook zog hier im Verlag schnell begehrliche Blicke auf sich. Mit seinem 7-Zoll-Display ist es um einiges kleiner als die 10-Zoll-Boliden. Mit seinen Abmessungen passt es einerseits noch gut ins Jackett, verfügt andererseits über ein komfortabel größeres Bild als ein Smartphone. Nach der, zugegeben noch etwas behäbigen, Boot-Zeit zeigt sich eine Oberfläche, die angenehm von den bekannten iOS- und Android-Tablets abweicht. Blackberry nutzt sein eigenes Betriebssystem, nämlich das Blackberry Tablet OS. Im Gegensatz zu Android, das selbst in der neuen Version 3 nicht komplett auf Rück- und Home-Taste verzichten mag, wird das Hauptmenü beim PlayBook bei Bedarf aus der schwarzen Bildschirmumrandung hervorgeschoben und lässt sich auch dorthin zurückwischen.

Tablets RIM Blackberry PlayBook im Test, Bild 2Tablets RIM Blackberry PlayBook im Test, Bild 3Tablets RIM Blackberry PlayBook im Test, Bild 4
Außerdem ist es möglich, mehrere Applikationen gleichzeitig im Coverflow aktiv zu halten; echtes Multitasking also. Das Gehäusedesign weicht ebenfalls vom Mainstream ab, hier gibt es keine abgeflachten Kanten, das Blackberry zeigt direkt, wie dick es ist – ganze 10 Millimeter. Das ist zwar nicht rekordverdächtig, wohl aber zum Teil der gummierten Rückseite geschuldet, die dem PlayBook sicher einige Kratzer erspart. Das Display ist von hervorragender Qualität, aus jedem Betrachtungswinkel ist es gut abzulesen, und es gibt so gut wie keine Farbverfälschungen, Bilder kann man also auch zu zweit anschauen, ohne dass man die Köpfe allzu eng zusammenstecken muss. Mit Schnittstellen ist das Blackberry standesgemäß ausgerüstet, einzig ein G3-Modul für den Internetzugang, falls mal kein offenes WLAN zur Verfügung steht, ist im aktuellen Gerät nicht vorgesehen. Behelfsweise kann man via Bluetooth über ein Smartphone ins Netz, was am besten mit einem Blackberry-Smartphone funktioniert. Dieses geschlossene System gibt insbesondere Unternehmen, die komplett auf Blackberry setzen, vergleichsweise sichere Onlinezugänge für Außendienst- Mitarbeiter.

Fazit

Das charmante, kleine schwarze Play- Book hat schon das Zeug zur iPad-Alternative, wenn nicht zum Konkurrenten. Eine 3G-Variante wäre allerdings schön, außerdem ist die Akkulaufzeit etwas zu knapp. Apps gibt es bereits im hauseigenen App-Store, nach und nach sollen Android-Apps auf das Blackberry OS umgeschrieben werden. Somit stehen dem innovativen Betriebssystem alle Wege offen.

Kategorie: Tablets

Produkt: RIM Blackberry PlayBook

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen


10/2011
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
RIM Blackberry PlayBook

Bewertung 
Qualität 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung 20% :
Ausstattung 20%

2.5 von 5 Sternen

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb RIM, Frankfurt/Main 
Telefon 069 51709873 
Internet www.blackberry.com 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 0/130/10 
Betriebsgewicht (in g) 432 
Displaytechnik LCD, kapazitiv 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 17.8/1024 x 600, glänzend 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor / GPS Ja / Nein 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 16 GB/ Nein 
Betriebssystem BlackBerry Tablet OS (QNX) 
Bootzeit 74 Sec. 
Prozessor Dual Core bei 1 GHz 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / BT Ja / Nein / Ja 
Akku / auswechselbar k.A./ Nein 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 6:40 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer / Headset Ja / Ja / Nein / Ja 
Monitoranschluss Ja 
Front- / Back-Kamera 3 MP/5 MP 
Wiedergabe-Formate
Flash Ja 
Audio MP3 , WMA, WAV, AAC 
Video 3GP, 3GP2, M4A, M4V, MOV, MP4, AVI, ASF, WMV, WMA 
Foto JPG, PNG, GIF, BMP 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Ja 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
Case Ja 
Stift Nein 
Klappständer Nein 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,2 
Ausstattung 2,1 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Internet www.blackberry.com 
Kurz und knapp
+ brillanter Bildschirm 
+ + innovatives Betriebssystem 
Qualität 1,2 
Bedienung 1,2 
Ausstattung 2,1 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP
>>als Download hier
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.10.2011, 09:40 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH