Kategorie: Tablets

Einzeltest: Fujitsu Stylistic Q704


Wandlungsfähig

Tablets Fujitsu Siemens Stylistic Q704 im Test, Bild 1
12366

An vielen, überwiegend mobilen Arbeitsplätzen, reicht ein  Tablet als Arbeitsgerät vollkommen aus. Je nach Aufgaben vermisst man aber schnell eine gute Tastatur oder gar einige wichtige Schnittstellen. Mit der Stylistic-Q704- Reihe gibt Fujitsu dem statt und bietet gleich drei  Konfigurationen des Vielzweck-Gerätes an, das zudem  noch weitgehend immun gegen eindringendes Wasser  und Staub ist. Wir bestellten die mittlere Konfiguration mit i5-Prozessor und 128 GB  internem  Speicher für knapp unter 2.000 Euro.

Geliefert wird das Fujitsu Stylistic Q704 als Set mit Cradle und Andocktastatur. Die Bezeichnung waterproof bedeutet, dass das Gerät gegen Strahlwasser geschützt  ist. Weil das Innere zudem gegen unbotmäßige Berührungen und Eindringen von Staub gesichert ist, trägt das  Stylistic zu Recht das Zertifikat nach der Schutzklasse IP55.

Tablets Fujitsu Siemens Stylistic Q704 im Test, Bild 2Tablets Fujitsu Siemens Stylistic Q704 im Test, Bild 3Tablets Fujitsu Siemens Stylistic Q704 im Test, Bild 4Tablets Fujitsu Siemens Stylistic Q704 im Test, Bild 5
Dennoch sollte man im Außendienst Vorsicht walten lassen. Um das Gewicht des reinen  Tablets unterhalb von einem Kilo zu halten, hat Fujitsu auf aufwendige und schwere Stoßkanten verzichtet. Das Tablet ist damit nicht nur leicht, zusammen mit der Andocktastatur ist es noch knapp zwei Zentimeter dünn, sofern es zugeklappt ist. Das ist nur wenig mehr als manches Ultrabook; tatsächlich entspricht das Q704 eben genau den Anforderungen an ein solches, weswegen auf der Rückseite auch das entsprechende Logo prangt.  

Angedockt


Es ist aber noch mehr; dank der ebenfalls mitgelieferten Dockingstation, dem sogenannten Cradle, lässt es sich im Handumdrehen zu einem stationären Rechner umstecken. Es verfügt dann über einen LAN-Anschluss, eine HDMI- und eine VGFA-Schnittstelle sowie  gleich vier USB-Anschlüsse. Davon geht dann einer wieder für den Anschluss einer Tastatur drauf. Die Intention ist damit klar: Das Q704 ist sowohl für den mobilen Einsatz mit unterschiedlichsten Anforderungen als auch für den stationären Einsatz, nach Möglichkeit in einer Windows Infrastruktur, gewappnet und ist damit nicht an einen festen Arbeitsort gebunden. Die umfangreichen Mobilfunkoptionen  – das Stylistic versteht sich auf nahezu alle Mobilnetze, die es in Deutschland gibt – unterstreichen dies ebenso wie die wahlweise Verwendung als Tablet oder Ultrabook mit fest angedockter Tastatur. Diese verfügt über eine ausziehbare Stabilisierung, so dass das Display stufenlos gekippt  werden kann, ohne dass es hintenüber fällt. Bei Platzmangel verschwindet der Auszug komplett in der Tastatur, und Sie  haben  immer ein  hervorragendes, Full-HD-Display mit komfortabler 12-Zoll-Diagonale. Sowohl das Cradle als auch die Tastatur halten das Tablet mit einer Verriegelung fest. Kann man bei der Tastatur die weitgehende Verwendung von Kunststoff noch als Gewichtsersparnis tolerieren, so hinterlässt gerade das als Fix-Station gedachte Cradle keinen vertrauenerweckenden Eindruck, vor allem dann nicht, wenn man die vorhandenen Schnittstellen, wie VGA oder HDMI mit entsprechend  widerspenstigen Kabeln nutzt. Mobil lässt das Tablet dagegen kaum Wünsche offen: Die 6,5 Stunden, die unser Testvideo abgespielt wird, sollten für einen normal genutzten Achtstunden-Arbeitstag ausreichen, das 12-Zoll-Display im Zusammenspiel mit dem Gewicht von unter einem Kilo ist ein guter Kompromiss aus Mobilität und großzügiger Arbeits-Oberfläche, so kann beispielsweise ein A4-Dokument fast in Originalgröße angezeigt werden. 

Sichere Eingabe 


Weil mobiles Arbeiten auch gewisse  Risiken birgt, ist das Stylistic Q704 mit diversen Sicherheits-Features gegen Datendiebstahl geschützt, unter anderem mit einem Fingerprint-Scanner, der gerade im Zusammenspiel mit dem neuerdings installierten Windows 10  einen besseren Schutz bietet, als es bei 8.1 Pro noch der Fall war. Zusammen mit dem neu installierten Windows 10 und dessen perfekt an die unterschiedlichen Eingabemöglichkeiten angepassten Oberfläche bietet das Q704 einen  enormen Bedienkomfort.

Fazit

War das Fujitsu Stylistic Q704 schon  bei der Einführung Anfang des Jahres  ein äußerst vielseitig einsetzbares, leistungsstarkes Arbeitsgerät, so hat es  durch das Windows-10-Update deutlich  an Effizienz gewonnen. Das schnelle  Umswitchen zwischen Tablet, Ultrabook und Desktoplösung macht sogar  richtig Spaß.

Preis: um 1950 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fujitsu Stylistic Q704
4.0 von 5 Sternen

06/2016 - Thomas Johannsen

Bewertung 
Qualität: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 1.950 Euro (inkl. Cradle und Tastatur) 
Vertrieb: Fujitsu, München 
Telefon: 00800 37210000 
Internet: www.fujitsu.de 
Technische Daten:
Abmessungen (B x H x T in mm): 200/13/310 
Gewicht (in g): ca. 986 g / 1682 g (mit Tastatur) 
- Multitouch-Tablet mit Windows-10-Betriebssystem 
Display: 31,8-cm-IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung (176 ppi) 
Rechenleistung: Intel Core i5-4300U Dual-Core-Prozessor bis 2,9 GHz mit 4 GB RAM 
Kommunikation: LAN (über Cradle), WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth, UMTS, NFC, GPS 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop, Beschleunigungssensor 
Verfügbare Speicher: intern 128 GB / microSD 64 GB 
Kameras: Front 2 MP, Rück 5 MP 
Versorgung: interner Akku Li-Pol mit 46 Wh 
Audioformate: MP3, AAC, WMA, WMA lossless, WAV, FLAC 
Foto: JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate: AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, MKV 
Bootzeit (in sek): 16 sec. 
Stamina: 6,5 Stunden Full-HD-Video 
Kurz und Knapp:
+ vielseitiges, sicheres Arbeitsgerät 
+/- + hervorragendes Display 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 19.06.2016, 14:58 Uhr
327_21241_2
Topthema: Micro-Endstufe mit vier Kanälen
Micro-Endstufe_mit_vier_Kanaelen_1643721062.jpg
Audio System X-100.4 MD

Kleine Digitalendstufen finden wir bei Audio System als leistungsfähige Amps in der X-Serie und als superkleine Micro-Amps in der M-Serie. Jetzt kommt mit der X-100.4 MD eine superkleine X-Endstufe mit Anspruch auf richtig Leistung.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages