Kategorie: Tablets

Systemtest: Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404


Intelligente Signalanlagen

Tablets Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404 im Test , Bild 1
13853

Längst haben Tablets jeder Größe in alle möglichen und unmöglichen Umgebungen Einzug gehalten, und vielerorts die wenig intelligenten Signage-Displays ersetzt. Hersteller Xoro bedient neben Hotels, Krankenhäusern und Bibliotheken auch Abnehmer kleinerer Mengen mit Tablets in sechs Größen. Da lediglich die Displaygröße variiert, haben wir uns mit dem MegaPAD 1564 und dem 2404 stellvertretend ein 15- und ein 24-Zoll-Modell näher angeschaut.

Wie gesagt, lediglich die Größe der Displays ist für die einzelnen Anwendungen angepasst. Da beide MegaPADs mit Full-HD-Auflösung daherkommen, gibt es naturgemäß Unterschiede in der Pixeldichte, nicht aber im Stromverbrauch. Was allerdings ohnehin nicht von Belang ist, da es keinen integrierten Akku gibt und somit auch die Laufzeit keine entscheidende Rolle spielt. Die Tablets lassen sich natürlich sämtlich mit Powerbanks aus gleichem Hause betreiben, diese werden dann einfach per USB-Ladekabel angeschlossen, sollten nur in der Nähe des Tablets so untergebracht sein, dass sie aufgeladen und bei Bedarf schnell gewechselt werden können, andererseits sollten sie auch so untergebracht sein, dass sie nicht kurzerhand in fremden Taschen verschwinden.


Gut vorbereitet

Bei den Tablets, die eher stationär angebracht sind, empfiehlt es sich ohnehin, auch das Netzteil mit anzubringen, dann muss man sich nicht um den Akku kümmern. Das kommt in der Regel eher für die größeren Tablets infrage, kann, wie wir sehen konnten, aber auch für die 14- und 15-Zöller eine interessante Option sein.

Tablets Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404 im Test , Bild 2Tablets Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404 im Test , Bild 3Tablets Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404 im Test , Bild 4Tablets Xoro MegaPAD 1564, Xoro MegaPAD 2404 im Test , Bild 5
Das hat man sich auch bei Xoro gedacht, denn beide Tablets verfügen über eingelassene Gewinde für eine VESA-Halterung, also VESA 100 für das 60-Zentimeter-Tablet und VESA 75 für das kleinere. Außerdem findet man jeweils eine Gigabit-LAN-Schnittstelle, bei Tablets eher ungewöhnlich, für den stationären Betrieb aber durchaus sinnvoll. Dennoch sind beide Tablets zusätzlich mit WLAN-Modulen ausgestattet. Zur unkomplizierten Verbindung mit dem Smartphone lässt sich dann immer noch Bluetooth verwenden. Auf die Rückkamera hat man dagegen verzichtet, die macht bei Wandmontage auch nicht wirklich Sinn. Die Display-Oberfläche besteht, wie auch schon bei den Vorgängern, aus Kunststoff statt aus Glas, bei diesen Displaygrößen einfach eine Frage des Gewichts. Damit einher geht eine nicht ganz so smoothe Touch-Bedienung, wie man es vom kleinen Tablet oder Smartphone gewohnt ist. Da insbesondere die größeren Tablets oft auch mehr oder weniger öffentlich zugänglich sind, birgt die Kunststoff-Oberfläche noch den Vorteil, dass sie kratz- und splitterfest ist.


Was uns aufgefallen ist

Gerade die kleineren 14- oder 15-Zoll- Modelle haben schon viele neue Freunde in Privathaushalten gefunden; insbesondere als fest in der Wand montierte Benutzerschnittstelle bei vielen Smart-Home-Lösungen kommen sie zum Einsatz. Auch hier spielen die MegaPADS ihre besonderen Eigenschaften, wie stabiles Netzteil, Befestigungsvorrichtung und Schnittstellenvielfalt perfekt aus. Gerade die LAN-Schnittstelle dürfte eine Grundvoraussetzung für eine sichere Einbindung in die Haussteuerung sein. Der SD-Kartenschacht eignet sich dagegen hervorragend zur Einspeisung automatisch ablaufender Präsentationen, Diashows, Infotafeln oder gar Werbung. Neben den Standard-USB-Schnittstellen gibt es auch eine Mini-USB-Buchse, für die sogar ein Kabel beilieg. Beim großen 60-Zentimeter-MegaPAD passt das auch hervorragend, nur beim kleineren 40-Zentimeter-Gerät wird es eng um die Buchse, oder der Stecker des mitgelieferten Kabels ist einfach zu dick, er lässt sich nämlich nur mit etwas Nachdruck einstecken. Ansonsten ist die Hardware-Auswahl wider gut gelungen, der Quad-Core arbeitet flüssig und setzt die Touch-Eingaben unverzüglich um. Installiert ist mit Android 5.1 ein stabiles Betriebssystem, die Tablets ließen sich allerdings auch nach Kunden-Wünschen mit individualisierter Software bespielen. Das ist letzten Endes nur eine Kostenfrage, die sich bei entsprechender Stückzahl wiederum relativiert.

Fazit

Mehr und mehr werden die in die Jahre gekommenen Anzeigetafeln beinah jeglicher Größe von intelligenten, flexibel anpassbaren Tablets abgelöst. Xoro bietet mit dem MegaPAD 1564 und dem MegaPAD 2404 zuverlässig ausgestattete Tablets unterschiedlicher Größe an. Und wie gesagt, auch im privaten Bereich gibt es gerade für die kleineren 14- und 15-Zoll-Geräte eine Vielzahl Anwendungsmöglichkeiten.

Preis: um 420 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Tablets

Xoro MegaPAD 1564

Profiklasse

3.5 von 5 Sternen

05/2017 - Thomas Johannsen

Preis: um 560 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Tablets

Xoro MegaPAD 2404

Profiklasse

3.5 von 5 Sternen

05/2017 - Thomas Johannsen

Bewertung: Xoro MegaPAD 1564
Qualität: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Xoro MegaPAD 1564
Preis: um 420 Euro 
Vertrieb: MAS Elektronik, Buxtehude 
Telefon: 04161 80024 0 
Internet: www.xoro.de 
Technische Daten:
Abmessungen: 404 x 253 x 33.5mm 
Gewicht (in g): ca. 1,47 kg 
Display: 39,62 cm TFT-Display mit 1.920 x 1080 Pixeln Auflösung (141 ppi) 
Rechenleistung: Quad-Core-Prozessor bei 1,8 GHz mit 2 GB RAM 
Kommunikation: 3G, 4G, WLAN 802.11 ac Bluetooth 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop, Beschleunigungssensor, GPS 
Verfügbarer Speicher: intern 16 GB, SDHC-Karte bis 32 GB 
Kameras: Front 2 MP 
Akku: Netzteil, optional externer Akku 
Audioformate: MP3, AAC, WMA, WAV 
Fotos: JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate: AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, XVID, DiVX 
Bootzeit (in sek): ca. 35 Sek. 
Kurz und Knapp:
+ integrierte Gewindebohrungen für VESA-Halterungen 
+ mit LAN und WLAN ausgestattet 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Bewertung: Xoro MegaPAD 2404
Qualität: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten: Xoro MegaPAD 2404
Preis: 560 Euro 
Vertrieb: MAS Elektronik, Buxtehude 
Telefon: 04161 80024- 0 
Internet: www.xoro.de 
Technische Daten:
Abmessungen: 596 x 363 x 43,6 mm 
Gewicht (in g): 4,58 kg 
Display: 60,96 cm TFT-Display mit 1.920 x 1080 Pixeln Auflösung (92 ppi) 
Rechenleistung: Quad-Core-Prozessor bei 1,8 GHz mit 2 GB RAM 
Kommunikation: 3G, 4G, WLAN 802.11 ac Bluetooth 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop, Beschleunigungssensor, GPS 
Verfügbarer Speicher: intern 16 GB, SDHC-Karte bis 32 GB 
Kameras: Front 2 MP 
Akku: Netzteil, optional externer Akku 
Audioformate: MP3, AAC, WMA, WAV 
Fotos: JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate: AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, XVID, DiVX 
Bootzeit (in sek): ca. 35 Sek. 
Kurz und Knapp:
+ integrierte Gewindebohrungen für VESA-Halterungen 
+ mit LAN und WLAN ausgestattet 
Klasse: Profiklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 26.05.2017, 11:57 Uhr
340_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1651658882.jpg
Anzeige
Genießen Sie höchsten Komfort mit Kinosofas von Sofanella

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella sind modern, bezahlbar und schaffen ein gemütliches sowie ein bequemes Heimkinoerlebnis.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages