Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Tonabnehmer

Einzeltest: London Reference Mono/Stereo


Doppel-Decca

14847

Darf ich ja nicht schreiben, ist ja nicht mehr da, der Name. Aber verdammt gute Tonabnehmer werden immer noch gebaut, da, bei den schrulligen Engländern, die immer schon alles anders machen mussten

Es geht hier natürlich um DEN Tonabnehmer, der jahrzehntelang als einziger auf einem völlig anderen mechanischen Prinzip basierte als alle Systeme, mit denen wir sonst arbeiten. Das kann man schon auf den ersten Blick an der Bauform erkennen und erst recht, wenn man sich die Unterseite ansieht. Ungefähr in der Position, wo bei einem normalen System der Nadelträger verläuft, gibt es hier ein Stück Schnur. Der Nadelträger hingegen ragt aus dem Inneren des Systems fast senkrecht nach unten, wo er unter einer Schlaufe der eben erwähnten Schnur in der Nadel mündet. Nicht sehen kann man den Knick im Nadelträger, der im Inneren des Tonabnehmers nach hinten führt, wo er im selben Lagerblock befestigt ist wie die Spannschnur. Nur eine ganz dünne elastische Auflage dämpft die Bewegung etwas. Um den Nadelträger herum verlaufen die Windungen der Spule, die die Signale der lateralen Bewegung der Nadel aufnimmt, also die Seitenschrift der Rille. Links und rechts neben der Spule erzeugen zwei Magnete das benötigte Feld. Historisch ist dieser Aufbau bedingt durch den Start Deccas als Tonabnehmerhersteller in einer Zeit, als natürlich noch alles mono war. Wie es aussieht, hat man zur Zeit des Aufkommens der Stereoplatten das Monosystem belassen und einfach ein Magnetsystem für die Abtastung der vertikalen Signale der Mikrorille angeflanscht.

Dieses besteht aus zwei Spulen oberhalb des Lateralsystems, die mit langen Polkernen die Bewegung des Nadelträgers aufnehmen und entsprechend in elektrisches Signal umwandeln. Diese beiden in ihrer Geometrie so unterschiedlichen Magnetsysteme sind fein aufeinander abgestimmt, so dass unterm Strich eine perfekte Stereoabtastung erfolgt. Der Begriff „Positive Scanning“ hat sich bei Decca etabliert, um sich von den handelsüblichen Abtastern zu unterscheiden, denen man vorwarf, durch den bedämpften Nadelträger und die „Übersetzung“, die sich durch die Distanz zwischen Nadel und Spulensystem ergibt, immer etwas verwaschen und undynamisch zu klingen. „Decca“ steht übrigens schon lange nicht mehr auf den neu produzierten Tonabnehmern, die inzwischen unter dem Label „London“ von John Wright produziert werden, einem alten Mitarbeiter der legendären Firma. Dabei sind unsere beiden London-Reference-Systeme definitiv neue Produkte, mit einem Metallkorpus, der die Form der alten Deccas aufgreift, in Sachen Stabilität aber eine ganz andere Hausnummer ist. Wir wollten hier aber auch einmal heraushören, ob uns ein echtes Monosystem gegenüber einem ansonsten fast baugleichen Stereo-Abtaster voranbringt in Sachen Mono-Hören. Aber zunächst soll die Bühne dem Stereoabtaster gehören.

Preis: um 5000 Euro

London Reference Mono/Stereo


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Autobass Carhifi
autobass.de
Beratungshotline:
Tel.: 0170 43 98 581


Expert Teichert Osterode GmbH
www.expert-teichert.de
Beratungshotline:
Tel.: 05522 502 20


FISCH Audiotechnik
www.fisch-audiotechnik.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 10-18 Uhr
Tel.: 030 624 86 51


Fortissimo
fortissimo-shop.de/
Beratungshotline:
Di-Fr: 10-17 Uhr
Tel.: 07544 741 47 50


Hifi Studio Modau
hifi-studio-modau.de/
Beratungshotline:
Mo,Di,Do,Fr: 10-12, 15-18 Uhr
Mi: 9:30-12 Uhr
Sa: 9:30-13 Uhr
Tel.: 06154 5 27 49

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 19.12.2017, 15:03 Uhr