Kategorie: DVD-Player

Vergleichstest: 6 preiswerte Marken-DVD-Player


Spielfreu(n)de

DVD-Player: 6 preiswerte Marken-DVD-Player, Bild 1
282

Bieten preiswerte Marken-DVD-Player mit HDMI-Ausgang tatsächlich einen Mehrwert an Qualität gegenüber ihren Mitspielern mit herkömmlichen AVSchnittstellen, oder sollen sie lediglich die Umsatzzahlen der Hersteller ankurbeln? HEIMKINO hat für Sie die aktuellsten Geräte zum Test geladen und zeigt, ob sich eine Investition lohnt.

Erfreulicherweise dreht sich wenigstens in der Unterhaltungselektronik die Preisspirale kräftig nach unten. Endlich ist HDMI (High Definition Multimedia Interface) nicht mehr ein Luxusfeature teurer High-End-Geräte, sondern mittlerweile ebenfalls an Produkten mit „normalsterblichen“Preisen zu finden. Im Vergleich zum Scart- oder Komponentenanschluss bietet HDMI mehrere Vorteile: Ein einziges HDMI-Kabel überträgt unkomprimierte digitale Bild- und Tonsignale. Aufgrund des integrierten Kopierschutzes HDCP ist es möglich, die originalen digitalen Bilder zum Display zu senden.

DVD-Player: 6 preiswerte Marken-DVD-Player, Bild 2DVD-Player: 6 preiswerte Marken-DVD-Player, Bild 3ptb1_1255074669.jpg4DVD-Player Denon DVD-1720 im Test, Bild 5DVD-Player Denon DVD-1720 im Test, Bild 6DVD-Player Panasonic DVD-S49 im Test, Bild 7DVD-Player Panasonic DVD-S49 im Test, Bild 8DVD-Player Panasonic DVD-S49 im Test, Bild 9DVD-Player Pioneer DV-585-A-S im Test, Bild 10DVD-Player Pioneer DV-585-A-S im Test, Bild 11DVD-Player Pioneer DV-585-A-S im Test, Bild 12DVD-Player Yamaha DVD-S557 im Test, Bild 13DVD-Player Yamaha DVD-S557 im Test, Bild 14DVD-Player Yamaha DVD-S557 im Test, Bild 15DVD-Player Samsung DVD-HD850 im Test, Bild 16DVD-Player Samsung DVD-HD850 im Test, Bild 17DVD-Player Samsung DVD-HD850 im Test, Bild 18DVD-Player Samsung DVD-HD850 im Test, Bild 19DVD-Player Toshiba SD-350E im Test, Bild 20DVD-Player Toshiba SD-350E im Test, Bild 21DVD-Player Toshiba SD-350E im Test, Bild 22
Da alle Displays außer Röhrengeräten digitale Signale benötigen, entfällt die qualitätsbehaftete digital-analog-digital-Wandlung. Die Bandbreite von HDMI beträgt bis zu fünf Gigabit pro Sekunde; auch hochauflösende Bilddaten werden so artefaktfrei übertragen. Selbst für zukünftige HDTV-Formate wie etwa 1080p (Vollbildausgabe mit 1080 Bildzeilen) stehen genügend Leistungsreserven zur Verfügung. HDMI ist keine Einbahnstraße, sondern lässt auch bi-direktionalen Datentransfer zu. Dadurch wird die Bedienung der Heimkino-Anlage wesentlich vereinfacht, denn die Geräte können miteinander kommunizieren. Beispielsweise kann ein digitaler Fernseher oder AV-Receiver über HDMI dem DVD-Player übermitteln, welches seine Bild- und Tonformate (z. B. 16:9 oder 4:3/Letterbox oder 5.1 oder 2-Kanal-Stereo) sind. Dieser übermittelt dann seine Bild- und Tonsignale automatisch im richtigen Format. Bisher waren DVD-Player mit HDMI nur zu recht hohen Preisen zu haben. Nun sind die ersten Modelle für moderate zweihundert Euro auf dem Markt.

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Autor Carola Schönrock
Kontakt E-Mail
Datum 09.10.2009, 11:06 Uhr
383_21989_2
Topthema: Top- Lautsprecher für BMW
TopLautsprecher_fuer_BMW_1670247114.jpg
Audio System HXFIT BMW Uni Evo3 - teilaktives Dreiwegesystem für BMW

Mit dem HXFIT BMW Uni Evo3 stellt Audio System sein frisch renoviertes Topsystem für BMW vor. Wir zeigen, wie sich das Edelsystem im Test schlägt.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.