Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE


Moderne Klassiker

Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 1
5393

Denon ist bekannt für seine lange HiFi-Tradition: Erst vergangenes Jahr krönte der japanische Konzern sein 100-jähriges Jubiläum mit absoluten Traumprodukten. Doch Denon denkt auch an die Einsteiger ins Thema HiFi und präsentiert mit den 510er-Bausteinen zwei sehr vielversprechende Audioprodukte im klassischen Stil.

Zum Test in unsere Redaktionsräume haben wir den Vollverstärker PMA-510AE und den im Design perfekt dazu passenden CD-Player DCD-510AE geladen. Die beiden Einstiegsmodelle sind für jeweils rund 250 Euro zu erstehen und machen bei dieser Preisgestaltung kleinen Kompaktanlagen Konkurrenz. Wer die HiFi-Bausteine vor sich sieht, wird erst einmal überrascht sein, wie edel Verstärker und CD-Spieler wirken. Denon gelingt dies durch klares Design ohne überflüssigen Schnickschnack, sehr sauber verarbeitete Metallgehäuse und stabile Aluminiumfronten, die auch deutlich teueren Produkten gut zu Gesicht stünden.

Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 2Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 3Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 4Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 5Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 6Vollverstärker Denon PMA-510AE, Denon DCD-510AE im Test , Bild 7
Um gehobenen Klangansprüchen gerecht zu werden, greift der japanische Audio-Spezialist für die beiden Einstiegsmodelle tief in die prall gefüllte Denon-Schublade. Sich daraus zu bedienen, bringt natürlich klangliche Vorteile und hält vor allem durch große Stückzahlen die Kosten niedrig und ermöglicht so erst die sehr günstigen Preise der 510er-Komponenten. Bei dem reichen Erfahrungsschatz, den Denon besitzt ist es nur verständlich, dass die Ingenieure auf bewährte Konzepte und Komponenten setzen, die auch schon in den deutlich teureren Serien für guten Klang gesorgt haben. Dass dies zum Erfolg führt, zeigten bereits die sehr erfolgreichen Vorgänger PMA- 500AE und DCD-500AE: die machten deutlich, wie viel guter Klang für wenig Geld zu haben ist. Und so sind die Nachfolger keine revolutionären Neuentwicklungen. Warum auch? Denon legt in der neusten Generation vor allem an klangrelevanten Stellen nach und setzt ansonsten auf Bewährtes aus den Vorgängermodellen. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Denon PMA-510AE


Bei dieser Komponente handelt es sich um einen reinrassigen Vollverstärker alter Schule: kein Display, alle Regler und Schalter sind übersichtlich angeordnet, alle Funktionen sind komplett am Gerät auch ohne Fernbedienung zu steuern. Das könnte schnell langweilig aussehen, doch die Denon-Designer haben dem PMA-510AE ein äußerst hübsches Kleid auf den Leib geschneidert. Das Metallgehäuse ist stabil verarbeitet, die leicht geschwungene Frontplatte aus dickwandigem Aluminium trägt mittig einen großen Lautstärke-Drehregler. Rechts davon sitzt der Eingangs-Wahlregler, zur Linken finden sich Bass-, Höhen- und Balanceregler sowie eine Loudnesstaste. Wer auf die Klangbeeinflussung verzichten möchte, kann diese durch Druck auf die Source-Taste komplett ausschalten. An den Verstärker können zwei Paar Lautsprecher angeschlossen werden, dazu stehen auf der Rückseite ordentlich dimensionierte Drehklemmen zur Verfügung. Mit Bananenbuchsen konfektionierte Lautsprecherkabel finden hieran ebenfalls Kontakt. Sogar an die Freunde des guten alten Vinyls haben die Denon-Techniker gedacht. An der Phono-MM-Eingangsbuchse kann ein Plattenspieler angeschlossen werden – sehr schön! Wer den Verstärker aus der Ferne steuern möchte, kann die übersichtlich gestaltete Infrarotfernbedienung dazu nutzen. Die erlaubt nicht nur die Steuerung des Verstärkers, auch der CD-Spieler kann in den grundlegenden Funktionen hiermit befehligt werden.

Denon DCD-510AE


Auch der CD-Spieler hat das Zeug, seine Besitzer glücklich zu machen. Das mittig angeordnete CD-Laufwerk spielt nicht nur reine Audio-CDs ab, es beherrscht auch die Formate WMA und MP3. Für den guten Ton sorgen unter anderem kurze Signalwege, die sehr ordentliche Stromversorgung sowie präzise Burr-Brown-D/A-Wandler. Ein zweizeiliges Display gibt Informationen über abgespielte Inhalte und kann in der Helligkeit gedimmt werden. Wer gerne Kopfhörer zum Genießen seiner Lieblings-CDs nutzt, wird sich über den regelbaren Kopfhörerausgang freuen. Auf der Rückseite gibt es nur eine Besonderheit: Der DCD-510AE verfügt nämlich über einen optischen Digitalausgang. Eine Fernbedienung zur Steuerung des CD-Spielers liegt selbstverständlich ebenfalls bei.

Hörtest


Wir haben der Denon-Kombination ein Pärchen Kompaktboxen und später auch ein Paar Standlautsprecher der 500- bzw. 800-Euro- Klasse zur Seite gestellt. CD-Spieler und Verstärker bauen im Hörraum eine sehr schöne Klangbühne auf. Der Verstärker hat mit seinem guten Dämpfungsfaktor und der vergleichsweise hohen Leistung mit keinem der angeschlossenen Lautsprecher Probleme. Im Gegenteil, stets vermittelt er das Gefühl, jederzeit alles unter Kontrolle zu haben, so dass auch bei hohen Lautstärken keine Stressgefühle aufkommen. Ganz untenherum fehlt es vielleicht etwas an Nachdruck, an der Präzision des Tieftons gibt es jedoch nichts zu kritisieren. Ausgewogene mittlere Tonlagen werden von klaren Höhen ideal ergänzt, an Detailinformationen fehlt es ebenfalls nicht. Der CD-Spieler ist der ideale Partner für den PMA-510AE: Straff, präzise und schön offen tönt der DCD-510AE. Dabei ist der Player äußerst lebendig, spielfreudig und zugleich neutral klingend. Die Denon-Komponenten spielen sehr harmonisch zusammen und bieten nicht nur für den HiFi-Einsteiger ordentlichen Klang. Auch ambitionierte Aufsteiger finden hier Musikgeräte für gehobene HiFi-Ansprüche.

Labor


Beide Denon-Komponenten erzielen im Messlabor gute bis sehr gute Ergebnisse. Der Verstärker überzeugt durch seine starke Leistung von nahezu 110 Watt an vier Ohm und den durchgängig hohen Dämpfungsfaktor. Bei der Kanaltrennung fallen die Messwerte etwas ab, Klirr- und Rauschverhalten sind dagegen exzellent. Der Netzschalter trennt die Komponenten komplett vom Stromnetz, so dass der Verstärker und der CD-Spieler im ausgeschalteten Zustand keinen Strom verbrauchen. Im Standby-Modus liegt der Verbrauch jeweils unter einem Watt. Wie beim Verstärker sind auch beim DCD-510AE die Messwerte sehr überzeugend, nur das Übersprechverhalten könnte noch etwas besser sein. Im laufenden Betrieb zieht sich der CD-Spieler gerade einmal 8,6 Watt aus der Steckdose – sehr gut!

Fazit

Auf Denon ist Verlass: Die beiden HiFi- Komponenten PMA-510AE und DCD-510AE klingen ganz hervorragend, sind sehr gut verarbeitet und gefallen durch ihre attraktive Erscheinung. Nicht nur HiFi-Einsteiger werden mit diesen Bausteinen glücklich – auch ambitionierte HiFi-Aufsteiger sollten sich die 510er- Denons einmal genauer ansehen und vor allem anhören.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Denon PMA-510AE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

02/2012 - Jochen Schmitt

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

CD-Player

Denon DCD-510AE

Oberklasse

4.5 von 5 Sternen

02/2012 - Jochen Schmitt

Bewertung: Denon PMA-510AE
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Denon PMA-510AE
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführung Schwarz, Silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/107/279 
Gewicht (in kg)
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 6/ Ja / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr.) Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Power in Nein / Nein 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Ja 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Nein 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 66 W 
Leistung (4 Ohm) 2 x 109 W 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.005 
Rauschabstand 89 
Übersprechen 58 
Dämpfungsfaktor (bei 100Hz / 1 kHz /10 kHz) 350/350/330 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 15 Watt (in W) <1/0/47 W (2 x 5 Watt) 
Kurz und knapp:
+ extrem hohe Leistung 
+ massive Verarbeitung 
+ Erweiterungsmodul (Option) 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: Denon DCD-510AE
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Denon DCD-510AE
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz, Silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/107/279 
Gewicht (in Kg)
Analog-Ausgänge
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Nein 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Nein / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Nein 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.009 
Rauschabstand 94 dBr (A) 
Übersprechen 58 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) <1/ Nein /0 
Kurz und knapp
+ hervorragender Klang 
+ sehr gute Verarbeitung 
+ elegantes Design 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 09.02.2012, 09:15 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik