Kategorie: Vollverstärker, CD-Player

Systemtest: Denon PMA-520AE, Denon DCD-520AE


Feinarbeit

Vollverstärker Denon PMA-520AE, Denon DCD-520AE im Test , Bild 1
6713

Wer auf der Suche nach hochwertigen Stereokomponenten ist, kommt an Denon kaum vorbei. Brandneu im Programm des HiFi-Traditionalisten sind die beiden elegant gestalteten Bausteine PMA-520AE und DCD-520AE, die trotz einsteigerfreundlichem Preis sehr hochwertig verarbeitet sind und an die Erfolge der Vorgänger anknüpfen wollen.

Wer die unmittelbaren Vorgänger PMA- 510AE und DCD-510AE kennt, wird schnell feststellen, dass sich die Gerätegenerationen optisch wie ein Ei dem anderen gleichen. Wo liegen also die Unterschiede? Diese offenbaren sich erst bei genauerer Betrachtung; am ehesten sind die Veränderungen am Verstärker PMA-520AE zu erkennen. Dieser verzichtet in der aktuellen Evolutionsstufe auf die Möglichkeit, zwei Paar Lautsprecher anschließen zu können, dafür ist im Gegenzug das übrig gebliebene Lautsprecherterminal hochwertiger aufgebaut.

Vollverstärker Denon PMA-520AE, Denon DCD-520AE im Test , Bild 2Vollverstärker Denon PMA-520AE, Denon DCD-520AE im Test , Bild 3Vollverstärker Denon PMA-520AE, Denon DCD-520AE im Test , Bild 4
Ebenfalls vermissen wir die zweite Tape-Schleife, die der Vorgänger noch zu bieten hatte. Etwas weniger Ausstattung für einen geringfügig höheren Preis – wie passt das zusammen? Denon hat die neuen HiFi-Bausteine technisch überarbeitet und beispielsweise die Verstärker- und Netzteilgruppen hochwertiger bestückt. Besonders viel Wert legten die Entwickler auf europäisches Klangtuning.

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Denon PMA-520AE


Sein klares Design, das sehr sauber verarbeitete Metallgehäuse und die formschöne, stabile Aluminiumfront zeichnen Denons Einstiegsmodell aus. Regler und Schalter sitzen gut erreichbar und klar gegliedert auf der Gehäusefront – der Verstärker lässt sich auch ohne Fernbedienung problemlos steuern. Viel Feinarbeit investierten die Ingenieure in die Klangabstimmung des Vollverstärkers, um die gute Leistung des Vorgängers noch übertrumpfen zu können. Wer einen Plattenspieler besitzt oder sich demnächst einen zulegen möchte, wird sich über den sehr guten Phono-MM-Eingang des PMA-520AE freuen. Denon legt diesem eine neu gestaltete Fernbedienung bei, die in der Lage ist, sowohl den Verstärker als auch angeschlossene CD- und Netzwerkplayer des gleichen Herstellers zu steuern.

Denon DCD-520AE


Neuerdings verzichtet Denon auf den regelbaren Kopfhöreranschluss am CD-Spieler. Als Ausgleich haben die Entwickler den Player gründlich überarbeitet und technisch auf den neusten Stand gebracht. So besitzen jetzt alle Sektionen eigene Stromversorgungen, was bedeutet, dass auch das Schaltungslayout erneuert wurde. Anstelle des 24-bit-Wandlers sorgt nun ein 32-bit-Modell von Burr-Brown für exakteste Signale, unterstützt von einem neuen „Takt-Oszillator“. Geblieben sind das zentral angeordnete Laufwerk sowie dessen Fähigkeit, neben normalen Audio-CDs auch Datenträger mit WMA- und MP3-Dateien abspielen zu können. Das gut ablesbare Punktmatrix-Display zeigt Ordner- und Tracknamen an, was das Handling mit großen Datenmengen sehr einfach macht. Anschluss findet der CD-Spieler über analoge Cinch- Ausgänge oder alternativ über einen optischen Digitalausgang.

Hörtest


Denons Stereo-Bausteine haben wir unter anderem mit der Jubiläumsbox KEF LS50 (im Test auf Seite 52) kombiniert. Selten klang ein Verstärker dieser Preisklasse so souverän, mit keinem der angeschlossenen Lautsprecher gab es Probleme – technischer oder klanglicher Art. Die Kombination spielte wie aus einem Guss, mit einer derart überzeugenden Gelassenheit und Präzision, wie man das eher von hochpreisigeren Komponenten gewöhnt ist. Tiefe Töne klingen schön fett, mit exaktem Timing bearbeitet der Schlagzeuger seine Bassdrum und massiert wohlig unsere Magengegend. Zum satten Tieftonfundament gesellen sich natürliche Mitten und detaillierte Höhen. Die räumliche Wiedergabe gelingt ebenfalls ganz hervorragend, Musiker und Instrumente stehen an ihren angestammten Plätzen.

Labor


Beide Denon-Komponenten erzielen im Messlabor ganz ausgezeichnete Ergebnisse. Im Vergleich zu den schon guten Vorgängern legen die Neulinge noch einmal deutlich nach. Der Verstärker PMA-520AE glänzt durch seine starke Leistung von 113 Watt an vier Ohm und 67 Watt an acht Ohm. Seine Kanaltrennung ist gut, das Klirr- und Rauschverhalten ohne Fehl und Tadel. Vinyl-Freunde werden sich über den vorbildlichen Phono-Eingang für MM-Systeme freuen. Das „Eco-friendly-Label“ tragen die Denon-Bausteine völlig zu Recht: Im ausgeschalteten Zustand verbrauchen der Verstärker und der CD-Spieler keinerlei Strom, im Standby- Modus liegt der Verbrauch jeweils deutlich unter einem Watt. Messtechnisch überzeugt der CD-Spieler DCD- 520AE voll und ganz: Die Laborwerte sind kaum zu toppen, wir finden keine Ansatzpunkte zur Kritik. Schön, dass sich der CD-Spieler in Aktion nur geringe sieben Watt aus der Steckdose genehmigt.

Fazit

Die akribische Feinarbeit der Denon- Entwickler hat sich gelohnt: Akustisch legen die aktuellen Modelle noch einmal ein gewichtiges Pfund drauf und verwöhnen HiFi-Ein- und Aufsteiger mit wirklich hervoragendem Klang.

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Denon PMA-520AE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2012 - Jochen Schmitt

Preis: um 270 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

CD-Player

Denon DCD-520AE

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2012 - Jochen Schmitt

Bewertung: Denon PMA-520AE
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Denon PMA-520AE
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführung Schwarz, Silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/121/308 
Gewicht (in kg) 6.8 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 6/ Ja / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein / Nein / 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Nein / Nein 
Pre-out / Main in 0/0 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Ja / Nein 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Ja / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Nein 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 67 
Leistung (4 Ohm) 2 x 113 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.01 
Rauschabstand 89 
Übersprechen 68 
Dämpfungsfaktor (bei 100 Hz / 1 kHz / 10 kHz) 109/105/104 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 5 Watt (in W) <1/0/45 
Kurz und knapp:
+ hohe Leistung 
+ Aluminium Frontplatte 
+ klingt sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Bewertung: Denon DCD-520AE
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten: Denon DCD-520AE
Vertrieb Denon, Nettetal 
Telefon 02157 12080 
Internet www.denon.de 
Ausstattung
Ausführungen schwarz, silber 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/107/273 
Gewicht (in Kg)
Analog-Ausgänge
Digital- Ausgänge (opt. / elektr.) Ja / Nein 
Digital-Eingänge (opt. / elektr. / USB) Nein / Nein / Nein 
Abspielen CD / SACD / MP3 CD / WMA Ja / Nein / Ja / Ja 
Kopfhörer-Ausgang Nein 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Nein 
Messwerte
Klirrfaktor (in %) 0.003 
Rauschabstand 105 dBr (A) 
Übersprechen 105 dBr (A) 
Stromverbrauch Standby / Aus / Betrieb (in W) <1/ Nein /7 
Kurz und knapp
+ exzellenter Klang / Aluminium Frontplatten 
+ hervorragende Laborwerte 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 11.10.2012, 09:14 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik