Kategorie: Vollverstärker

Einzeltest: Magnat RV 4


Rock-Röhre

Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 1
15233

In hochwertigen HiFi-Anlagen dienen klassische Vollverstärker nach wie vor als Schaltzentrale und Kraftwerk. Bei manchen Verstärkern kommt neben den bewährten und leistungsstarken Transistor-Halbleitern immer noch die gute alte Röhrentechnik zum Einsatz. Magnats neuer RV 4 bedient sich der Vorzüge beider Technologien.

Bereits mit dem legendäre Vorgängermodell RV 3 hat Magnat eindrucksvoll bewiesen, dass die klanglich überzeugenden Eigenschaften einer Vakuumröhre sich bestens mit der effektiven Schaltungstechnik von Halbleitern verbinden lassen. So wurde auch beim aktuellen RV 4 auf ein Hybridkonzept gesetzt. Daher finden sich in der Leistungssektion des neuen Vollverstärkers Halbleiter-Transistoren, die eine satte Leistung von knapp 150 Watt pro Kanal sicherstellen. Die für ihren warmen, wohligen Klang bei sehr geringen Verzerrungen dritter Ordnung bekannten Röhren sorgen in der Vorstufensektion für eine artgerechte Aufbereitung der eingehenden Musiksignale.
Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 2Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 3Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 4Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 5Vollverstärker Magnat RV 4 im Test, Bild 6
Wie schon beim Vorgänger findet man die beiden Vakuumröhren gut sichtbar auf der Oberseite des Gehäuses; dies dient der besseren Kühlung und sieht dank der im Betrieb orange glimmenden Röhren einfach auch richtig gut aus. Apropos Aussehen: Der RV 4 ist eine solide Konstruktion aus massivem Metallgehäuse und großen, außen liegenden Kühlkörpern. Auch der große Ringkerntrafo sowie die Netzteil- Elkos finden sich unter einer Abdeckhaube aus Metall auf der Geräteoberseite. Magnats RV 4 zeigt voller Stolz, welche massive Technik in ihm steckt.


Magnat RV 4

Die Verwendung von Röhren in der Vorstufe hat nichts mit Nostalgie zu tun, sondern dient einzig der besseren Klangqualität. Im Gegensatz zum Vorgänger wurden nun noch rauschärmere E88C-Röhren verwendet, die vor dem Einbau paarweise selektiert und über 60 Stunden „eingebrannt“ werden. Die bewährte Tugend, sowohl eine MM- als auch eine MC-Vorstufe in den RV 4 einzubauen, werden Liebhaber von Schallplatten zu schätzen wissen. Auch stehen mit fünf weiteren analogen Eingängen und zwei Preouts genügend Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. Absolut überzeugend wirken auch die soliden Schraubklemmen für Lautsprecherkabel, aus Vollmaterial gefräste Drehknöpfe für Volumen und Quellenwahl sowie die edle Fernbedienung aus Metall.


Nostalgie trifft Wireless

Wer nun denkt, der RV 4 ist aufgrund seiner Röhrentechnik und Phono-Eingängen ein Verstärker für Musikmedien von gestern, ist auf dem Holzweg. Denn für modernes Musikstreaming von digitaler Musik ist der Magnat RV 4 ebenfalls bestens gerüstet. Zum einen sorgt ein Bluetooth-Empfänger inklusive aptX für beste Konnektivität zu Smartphones und Tablet-PCs in CD-Qualität, zum anderen dienen ein optischer und ein elektrischer Digitaleingang für den Anschluss von digitalen Quellen wie Mediastreamer. Für optimale Musikqualität sorgt im Inneren des RV 4 ein Burr-Brown-D/A-Wandler, der digitale Signale bis 192 kHz/24 Bit akzeptiert – der Magnat ist also auch für Musik in HiRes-Datenformat bestens gerüstet.


Labor und Praxis

Im HIFI-TEST-Messlabor zeigt sich der Magnat RV 4 von seiner Schokoladenseite und zeigt erstklassige Ergebnisse. Seine Endstufen liefern bis zu 150 Watt pro Kanal (an 4 Ohm) bei sehr geringen Verzerrungen. Auch der gemessene Rauschabstand von 94 dB(A) und eine Kanaltrennung von 71 dB(A) sind überdurchschnittlich gut. Bei der Leistungsmessung stellte sich übrigens heraus, dass beide großen Kühlkörper mehr als ausreichend dimensioniert sind, selbst nach einer halben Stunde Dauerlast werden die massiven Aluminiumrippen maximal handwarm. Im Hörtest zeigt der RV 4 seine Referenzklasse- Eigenschaften und begeistert mit einer sehr präzisen, souveränen Spielart. Kräftige Impulse von dynamisch gespielten Schlagzeugen schütteltet der RV 4 locker aus dem Ärmel und lässt sich auch bei höheren Lautstärken nicht aus der Ruhe bringen. Keine Anzeichen von Angestrengtheit trüben das exzellent ausgewogene Klangbild des Magnat RV 4, seine präzise räumliche Darstellung ist selbst bei komplexer Orchestermusik vorbildlich. Auch auf die leisen Töne versteht sich der Magnat-Hybridverstärker bestens und verleiht Cassandra Wilsons ausdrucksstarker Stimme einen ganz besonderen Touch, der unter die Haut geht. Magnats Hybridkonzept geht vollständig auf, denn der RV 4 vereint Feinfühligkeit und Detailtreue mit ungebremster Kraft, sofern diese gefordert wird.

Fazit

Mit dem neuen Vollverstärker RV 4 ist Magnat die perfekte Kombination aus alten Tugenden mit modernster Technik gelungen. Seine erstklassig klingende Röhrenvorstufe samt Phono-Preamp harmoniert bestens mit der leistungsstarken Transistor-Leistungssektion; dazu bietet der RV 4 neben digitalen Eingängen für HiRes-Audio auch noch ein AptX-Bluetooth-Modul und ist daher für modernes Musikstreaming bestens gerüstet. Der Magnat RV 4 ist bestens verarbeitet und sieht dank seines markanten Designs auch noch elegant aus. Magnat RV 4 – ein echtes Highlight für anspruchsvolle Musikliebhaber.

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Vollverstärker

Magnat RV 4

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

03/2018 - Michael Voigt

Bewertung 
Klang 70%

Labor 15%

Praxis 15%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiovox, Pulheim 
Telefon 02234 8070 
Internet www.magnat.de 
Ausstattung
Ausführung Schwarz 
Abmessungen (B x H x T in mm) 434/157/360 
Gewicht (in kg) 18.5 
Eingänge Audio / Phono MM / Phono MC 5/ Ja / Ja 
Digital-Eingänge (opt. / elektr./USB) Nein / Nein / Nein 
Ausgänge Audio
Digital-Ausgänge (opt./elektr.) Ja / Ja 
Pre-out / Main in Ja / Ja 
Lautsprecheranschlüsse 1 Paar / 2 Paar Nein / Ja 
Klangregelung / Kopfhörer-Ausgang Nein / Ja 
Fernbedienung / lernfähig Ja / Nein 
Besonderheiten Röhren-Vorstufe, Bluetooth 
Messwerte
Leistung (8 Ohm) 2 x 95 Watt 
Leistung (4 Ohm) 2 x 147 Watt 
Klirrfaktor (5 W an 8 Ohm in %) 0.01 
Rauschabstand 94 dBr (A) 
Übersprechen 71 dBr (A) 
Dämfungsfaktor 265 
Stromverbrauch Standby / Aus / 2 x 5 Watt (in W) Nein /0/103 Watt 
Kurz und knapp:
+ Röhren-Preamp 
+ Verarbeitungsqualität 
+ bluetoothfähig 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 18.03.2018, 10:01 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik