Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Wireless Music System

Einzeltest: Naim Mu-so Qb - Seite 3 / 4


Formatfragen

21
Anzeige
ELAC Solano Serie: Dein Style, deine Lautsprecher, deine Musik
qc_Solano_Familie_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg
qc_Solano_2_1610370237.jpg

>> Mehr erfahren

Dabei reichen die Infos über das bloße Anzeigen von technischen Daten zu Formaten und Abtastrate weit hinaus. Stattdessen werden mit Hilfe des Internets auch Rezensionen zum Album angezeigt, ebenso wie Biographien der Künstler, Credits, Ähnliche Alben und Künstler und sogar Bildergalerien. Dabei klickt man sich nicht stupide durch die Seiten, sondern blättert tatsächlich mit einer Wischbewegung durch das virtuelle Buch. Man mag es als Spielerei abtun, doch solche Kleinigkeiten führen dazu, dass man wieder einen anderen Bezug zu seiner physikalisch nicht mehr vorhandenen Musiksammlung bekommt.       Doch neben gelesenen Fakten basiert diese Verbindung natürlich primär auf dem Hören der Musik, wozu sich Naims Mu-so Qb natürlich auch noch hervorragend eignet, denn genauso wie sich die Designer am Äußeren des Gerätes verausgaben durften, durften die Ingenieure natürlich die eigentliche Hardware des Multiroom-Systems gestalten. Für die Verarbeitung der digitalen Musikdaten dient dabei ein DAC Chip, der Abtastraten bis zu 192 kHz bei 24 Bit verarbeiten kann. Es handelt sich also bei der Mu-so Qb nicht nur um ein reines Designobjekt, sondern um einen ernstzunehmenden HighRes-Streamer. Die größten Veränderungen gegenüber der normalen Mu-so finden sich dann aber in der analogen Sektion des Gerätes.

22
Anzeige
ELAC Solano Serie: Höchstes Klang- und Verarbeitungsniveau
qc_stereo-schraeg_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg
qc_Solano_Claim_Text_2_1610370357.jpg

>> Mehr erfahren

Verfügte diese noch über eine Dreiwege-Bestückung in stereo, erforderte die stark abgeänderte Form des Gerätes eine andere Anordnung der Treiber. Trotz der geringen Breite ist auch die Mu-so Qb als Stereo-System ausgelegt, doch statt einem Dreiwegesystem, findet sich hier eine Zweiwege-Variante, bestehend aus einem Hoch und einem Mitteltöner pro Kanal. Angetrieben werden diese von jeweils einer Endstufe mit knapp 50 Watt Leistung. Doch damit auch der Bassbereich nicht zu kurz kommt, verfügt der schicke Würfel zusätzlich noch über einen frontal eingesetzten Tieftöner, der von einer eigenen 100 Watt-Endstufe in Bewegung versetzt wird. Dann folgt aber noch ein weitere entscheidender Unterschied zur normalen Mu-so. In der Qb-Variante wurde nämlich in den beiden Seiten noch jeweils eine Passivmembran eingesetzt, die nicht direkt auf den Hörplatz abstrahlen, sondern eher passiv auf den Hörer einwirken. Das hat zur Folge, dass das eigentliche Stereogefühl zwar bei der flachen Mu-so etwas ausgeprägter ist, doch gleichzeitig entzerrt sich dadurch ein wenig der eher fokussierte Charakter des Schwestermodells. Stattdessen verteilt sich der Klang ein wenig diffuser im Raum, so dass die Unterschiede an verschiedenen Hörpositionen nicht so dramatisch ausfallen. Insgesamt macht dies die Mu-so Qb noch ein wenig flexibler in der Aufstellung.

Preis: um 900 Euro

Naim Mu-so Qb


-

Neu im Shop

Schallabsorber als Kunstobjekt

>>mehr erfahren
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 01.03.2017, 15:00 Uhr
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Modernes_HiFi_kompakt_und_klangstark_1608210145.jpg
Dynaudio Evoke 10

Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.