Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: HiFi
HiFi

DAB+ legt in Deutschland weiter zu - Mehr als 9 Millionen Haushalte empfangen Digitalradio

10.09.2019 08:40 Uhr von Jochen Wieloch

Der digital-terrestrische Radiostandard DAB+ verzeichnet in diesem Jahr starke Zuwächse.

Laut dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Medienanstalten stieg die Anzahl der deutschen Haushalte mit DAB+ von durchschnittlich 17 Prozent in 2018 auf 22,7 Prozent in 2019.

In weit mehr als 9 Millionen Haushalten steht mindestens ein DAB+ Gerät. Das sind über 2 Millionen mehr als 2018. Der Anteil von Personen in Haushalten mit Zugang zu mindestens einem DAB+ Gerät stieg von 18,1 in 2018 auf 23,9 Prozent in 2019. Die Anzahl der Deutschen mit einem Zugang zu DAB+ erhöhte sich von 12,7 Millionen in 2018 auf fast 17 Millionen in 2019.

14,6 Millionen verkaufte DAB+ Radios

Während die Abverkäufe von UKW Radiogeräten seit Jahren sinken, erreichen die Verkäufe für DAB+ Empfänger neue Rekordmarken: Die Gesamtzahl der DAB+ Geräte liegt inzwischen bei 14,6 Millionen. Das sind 2,8 Millionen mehr als 2018, was einer relativen Steigerung von 24 Prozent entspricht.

Fast die Hälfte aller Neuwagen rollen inzwischen mit DAB+ Radio vom Band, Tendenz weiter steigend. Die Zahl der Autoradios mit DAB+ Empfang wuchs um rund 2,2 Millionen von 4,41 Millionen in 2018 auf 6,6 Millionen in 2019. Derzeit müssen Neuwagenkäufer für die Option DAB+ Autoradio meistens noch einen dreistelligen Aufpreis zahlen. Einen wichtigen Schub wird hier sicher die EU-weite Einführung der Digitalradio-Pflicht für Neuwagen ab 2021 bringen.

260 Radioprogramme sind regional unterschiedlich in Deutschland zu empfangen. Bei über 65 handelt es sich um exklusive DAB+ Programme, die terrestrisch nur digital verfügbar sind.