Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
News Kategorie: Smart Home
RWE

Nie mehr frieren dank RWE-App: Heizen ist auch aus der Ferne möglich

14.02.2016 11:00 Uhr von Jochen Wieloch

Schnee, Schneeregen, Dauernebel oder Sturm – gar nicht schlimm, wenn es jetzt draußen mal wieder ungemütlich wird: Schnell von unterwegs das Bad vorheizen und dann nach der Heimkehr ganz entspannt zum Wellness-Programm übergehen.

Auch morgens zum Aufstehen erwartet einen wohlige Wärme. Gleichzeitig werden Heizkosten gespart – das klingt nicht nur verlockend, sondern ist auch ganz schön clever: intelligente Haussteuerung für alle.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Flexible Erweiterung

Denn moderne Lösungen wie RWE SmartHome bieten einen preisgünstigen Einstieg und können später nach Wunsch erweitert werden: Für das Bad reichen erst einmal ein neuer Thermostat für den Heizkörper und ein Fensterkontakt zum Ankleben. Beide werden über eine kleine Zentraleinheit vernetzt – kabellos per Funk. Jetzt kann man die Wärme im Bad nach Tageszeit oder von unterwegs mit dem Smartphone steuern. So heizt man nur noch nach Bedarf und spart. Der Sensor am Fenster trägt automatisch dazu bei: Löst er aus, etwa weil es zum Lüften geöffnet wird, drosselt der Heizkörper seine Leistung.

Mit RWE SmartHome lassen sich auf diese Weise alle Räume in der Wohnung oder im Haus intelligent vernetzen. Das spart laut Anbieter bis zu 25 Prozent Heizenergie, und keiner muss dabei am Rädchen drehen oder auch nur daran denken. Neben der Heizung lassen sich auch Lichtschalter, Steckdosen und elektrische Rollläden steuern. Dazu können beispielsweise Rauchmelder oder eine Kamera für mehr Sicherheit sorgen.

Baukasten-Prinzip

RWE SmartHome funktioniert nach dem Baukasten-Prinzip: Welche Geräte miteinander sprechen sollen, entscheidet jeder für sich. Praktisch ist auf alle Fälle die Fernsteuerung von unterwegs. Denn so hat man das Zuhause per Smartphone-App immer im Blick und kann mit einem Knopfdruck die Heizung, Licht oder Geräte ein- und ausschalten. Weitere Informationen, Aktionsangebote und Anwendungsbeispiele sind unter www.rwe-smarthome.de zu finden.

Neu im Shop:

Hifi-Tassen, 4 Motive, auch als Set

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

189_19699_2
Topthema: QLED zum Kampfpreis
QLED_zum_Kampfpreis_1598610071.jpg
TCL 65C815

Die brandneue C81-Serie von TCL bringt viel Technik für erstaunlich wenig Geld mit. Wir testen das mittlere Modell in 65 Zoll.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 14.02.2016, 11:00 Uhr