Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Car-Media
Kenwood

NFC, Digitalradio und USB-Anschluss: Kenwood mit zwei multimedialen Autoradio-Neuheiten

25.02.2016 10:59 Uhr von Jochen Wieloch

Das neue Kenwood-Autoradio KDC-X7000DAB bietet komfortable Smartphone-Kopplung per NFC sowie Digitalradio-Tuner, USB-Anschluss und Bluetooth-Streaming.

Besonders einfach geht die Bedienung des mobilen Multimediasystems von der Hand, wenn sich – wie beim KDC-X7000DAB jetzt erstmals möglich – Smartphones via NFC, einer digitalen Nahbereichsfunkverbindung, mit dem Autoradio koppeln lassen. Das NFC-kompatible Handy muss hierfür nur noch kurz direkt vor das Autoradio gehalten werden, die lästige Eingabe von Pincodes und das mitunter umständliche Konfigurieren von Bluetoothverbindungen gehören dank NFC der Vergangenheit an.

13
qc_eckig_1598968229.jpg
Anzeige
Car&Hifi Highlight: Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din

Mit offenem Android-9.0-Betriebssystem bringen die beiden neuen Modelle von Radical App-Vielfalt ins Armaturenbrett. Ein Highlight in der Oberklasse.
Dipl.-Ing. Guido Randerath, Chefredakteur Car & Hifi
>> Mehr erfahren

Zugriff per Android-App

Steht die Verbindung, erfolgt die Übertragung der Musikdaten mühelos und im Handumdrehen via Bluetooth. Alternativ lässt sich ein Smartphone über den frontseitigen USB-Port per Kabel anschließen und bequem über die Radiotastatur steuern. Dank AOA 2.0 erlauben zudem aktuelle Android-Handys dem Receiver den direkten Zugriff auf die gespeicherten Musikdaten. Auf Android-Phones muss für diese Funktion nur die kostenlose „Kenwood Music Play”-App installiert sein.

Für einen Radioempfang in allerbester Klangqualität sorgt der DAB+ Tuner des Receivers. Er empfängt die mittlerweile schon mehr als 150 in Deutschland verfügbaren Digitalradio-Stationen frei von Rauschen, Knacken und Pegelschwankungen. Alle aktuell verfügbaren Digitalradio-Sender lassen sich direkt aus einer im Radiodisplay angezeigten Liste anwählen, während die „Time Shift“-Funktion ein um einige Minuten zeitversetztes Hören des Radioprogramms ermöglicht, wenn z.B. ein Telefonanruf eingeht. Und steht einmal kein ausreichend starkes DAB-Sendesignal zur Verfügung, wechselt das Kenwood-Radio automatisch blitzschnell und ohne hörbare Unterbrechung vorübergehend auf die passende UKW-Frequenz.

12
Anzeige
Radical Naviceiver, 1-Din oder 2-Din, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967848.jpg

>> Mehr erfahren

Intelligenter Datenpuffer

Dabei sorgt „Seamless Blending“, ein intelligenter Datenpuffer für die digitalen und analogen Sendedaten, für nahtlose Überblendungen ohne störende Pegel- und Zeitversätze. Ob CD-, UKW-, DAB- oder Smartphone-Betrieb – das große LC-Display und eine zusätzliche achtstellige Textzeile informieren den Fahrer stets ausführlich über den jeweils aktuellen Betriebsstatus. Ein 13-bändiger, semiparametrischer Equalizer und weitere digitale Schaltungen polieren den Klang auf und ermöglichen bei Bedarf die passgenaue Ansteuerung externer Endstufen.

Ohne Bluetooth-Modul, aber einer ansonsten ähnlichen Ausstattung, geht der Kenwood KDC-BAD400U an den Start. Beide Neuheiten sind ab März verfügbar. Der KDC-X7000DAB kostet 209 Euro, für den KDC-DAB400U werden 159 Euro fällig.

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabattaktion

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2016, 10:59 Uhr